Opel meets Freestyle (Sponsored Video)

Opel und die Profis!

Der Autobauer aus Rüsselsheim zeigt sich innovativ und modisch, weiter unten im Video könnt ihr euch genau anschauen, was damit gemeint ist.

Die BVB Profis um Hummels, Aubameyang, Schmelzer, Weigl und Piszczek stehen dabei nicht alleine im Mittelpunkt, denn beim Training auf dem Rasen, sind Sie nicht die einzigen, die mit Fussball Tricks auftrumpfen können.

Die Frage ist doch eher:

Stehlen die zwei F2 Freestyler ihnen die Show?

Opel meets Freestyle

Wer ist der Profi? Opel? Die Freestyler? Oder alle?

Einer der Trainingsbälle jedenfalls fällt den Trickshot Profis vor die Füße ( welche als Bauarbeiter getarnt sind ) und was dann passiert solltet ihr euch im Video genau anschauen, soviel sei gesagt, die BVB Profis staunen nicht schlecht.

Wie im Fussball macht auch bei Opel der „Teamgeist“ den entscheidenden Punkt aus, denn mit den Nutzfahrzeugen von Opel haben die Freestyle Profis Billy Wingrove und Jeremy Lynch leichtes Spiel frei nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“.

Alle Parteien haben jedenfalls sichtlich Spaß und niemand kommt zu kurz und zeigen einen Fussball Trick nach dem anderen. Bei dem ganzen Trickshot Spaß kriegen die Opel Nutzfahrzeuge so einiges ab, aber sie sind hart im Nehmen und sind wie im „richtigen“ Alltag zu größeren Aufgaben bereit.

Opel und die Profis, wer ist der Profi?

Opel und die Profis, wer ist der Profi?

Interessant sind wirklich die Gesichter der BVB Profis, denn damit hätte wohl keiner der Profis gerechnet, nicht nur in der Bundesliga kann man also mit „Bällen“ gut umgehen.

Apropo Ball, ich schiebe den Ball nun zu Euch rüber, ihr seid dran, schaut Euch das Video und die „Künste“ aller Profis im Detail an.

Have Fun!
P.S.: Wer den Fehler der Profis in Sekunde 20-30 findet kann ihn behalten! Wer ihn nicht findet kann mich fragen.

 

Dieses Video wurde gesponsort von Opel.

 



-Reklame-





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =