Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht


Citroen C3 Shine Erfahrungen und Daten


Im heutigen Erfahrungsbericht nehme ich mir den neuen Citroen C3 Shine Modell 2017 vor! Bei der Ausstattung Shine handelt es sich immerhin um die höchste Ausstattungslinie des kleinen Franzosen, gerne teile ich meine Erfahrungen mit Euch.

5 Zentimeter länger und 2 Zentimeter breiter kommt der neue Citroen C3 daher, doch kann er mit seinen Maße & Abmessungen auch im Innenraum punkten? Welche Neuerungen die 3. Generation des Citroen C3 mit sich bringt stelle ich Euch heute vor.

Eines hat der Neuwagen von Citroen mit dem C3 schon jetzt erreicht und zwar zieht er ebenso wie der C4 Cactus die Blicke auf sich.

Weiter geht es zum Erfahrungsbericht des C3!


Citroen C3 Shine von Außen


Mit 36 möglichen Farbkombinationen, farblich unterschiedlichen Nebelscheinwerfern und 3 verschiedenen Dachfarben bietet der neue Citroen C3 einiges fürs Auge.

Ab der Ausstattung „Feel“ sind auch die bekannten Airbumps enthalten, welche bisher vor allem beim Citroen C4 Cactus für Aufsehen sorgten. Da diese Luftpolster und mögliche Verschmutzungen daran nicht jedem gefallen, sind sie auch optional abbestellbar.

In dieser Preisklasse braucht man sich auch nicht wundern, dass einige Kunststoffflächen und Teile verbaut sind, optisch wirkt es zwar in Ordnung, von hochwertig jedoch eine Spur entfernt.

Mit einem LED-Tagfahrlicht und 3D LED Rückleuchten macht der Kleinwagen von Citroen vor allem bei Dunkelheit eine gute Figur, das Design selbst wirkt schon sportlich und dynamisch, aber ist er auch wirklich dynamisch? Dazu später mehr!

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht Bild von der Front

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht Bild von der Front

Die Front des neuen Citroen C3 kann überzeugen, typisch in der neueren Designsprache ist der durchgezogene Kühlergrill, welcher mit den Scheinwerfern abschließt. Das Ganze lässt den C3 ein wenig breiter und wuchtiger wirken.

Wer gerne auf sein Schmuckstück blicken möchte bekommt einiges geboten, neben dem Dach, sind beispielsweise auch die Seitenspiegel farblich abgesetzt ebenso wie die Nebelscheinwerfer. Hier legt Citroen beim C3 viel Wert auf Individualität und Entfaltungsfreiheit des Besitzers.

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht die Heckansicht

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht die Heckansicht

Das Heck wirkt weniger spektakulär und überzeugt mich nicht wirklich, vor allem die erneut kleine Fensterfläche, bietet beim Ausparken und Blick nach Hinten wenig Einblicke, hier ist die Einparkhilge Hinten schon ein Muss, was glücklicherweise beim Modell „Shine“ der Fall ist.

Anhand der farblichen Akzente und den Airbumps hat der neue Citroen C3 Shine einen hohen Wiedererkennungswert.


Innenraum des neuen Citroen C3


Beim Einsteigen merkt man sofort, hier sind gute und bequeme Sitze verbaut, für einen Dauertest hat es nicht gereicht, dennoch kann ich behaupten, die Sitze sind hochwertig.

Der Innenraum selbst wirkt einheitlich ohne dabei langweilig zu wirken, alle Farben und Materialien sind wertig und stimmig. Die Armlehnen sind mit Textilbezug und die Türen haben sogenannte „Koffergriffe“ erinnert gleich an den nächsten Urlaub.

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht Innenraum Blick ins Cockpit

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht Innenraum Blick ins Cockpit

Farbliche Akzente werden auch im Armaturenbrett und an den Sitzen gesetzt, immerhin hat Citroen hier das Material Kunststoff in den Hintergrund gestellt, gut so wie ich finde!

Gut gelungen ist zum einen die Position des Navi und zum anderen auch deren Größe, damit lässt sich die Bedienung auf einfachste Weise meistern und das Display ist stets gut ablesbar.

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht ConnectedCam von Citroen

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht ConnectedCam von Citroen

Eine Weltneuheit bietet Citrone im C3 Shine ebenfalls und zwar die ConnectedCam Citroen, eine festverbaute HD-Kamera, welche sich an der Rückseite des Innenspiegels befindet!

Wer also Lust auf ein Videotagebuch hat, Bitteschön! Ein nettes Gimmick wie ich finde, denn nicht nur Bilder lassen sich so auf die Schnelle erzeugen, vor allem die Videoaufnahme kann bei Unfällen wichtige Aufschlüsse über den Ablauf liefern. Damit hat Citroen das Thema „Dashcam“ voll und ganz getroffen.

In Sachen Konnektivität geht der neue C3 mit der Zeit, mit der Mirror Screen Technologie lassen sich so Smartphone wie Apple oder Android-Geräte im Nu verbinden und mit dem verbauten Multimediasystem koppeln.

Das Raumangebot ist recht gut, zahlreiche Staufächer und ein besonders großes Handschuhfach lassen kleine Dinge schnell und sicher verschwinden, die Kopf- und Beinfreiheit im Fond ist mehr als ausreichend, zumindest für einen Kleinwagen.

Auf den hinteren Plätzen sitzt man ebenfalls bequem, das Platzangebot im Citroen C3 Shine ist auch hier passabel.


Citroen C3 Motoren


Seit Januar 2017 stehen für den neuen Citroen C3 folgende Motoren zur Auswahl:

Benzinmotoren des C3:

  • PureTech 68 mit 68 PS | R3-Ottomotor
  • PureTech 82 mit 82 PS | R3-Ottomotor
  • PureTech 110 mit 110 PS | R3-Ottomotor

Dieselmotoren im C3:

  • BlueHDi 75 mit 75 PS | R4-Dieselmotor
  • BlueHDi 100 mit 99 PS | R4-Dieselmotor

Alle Motoren im Citroen C3 2017 bieten:

  1. Vorderradantrieb
  2. Schaltgetriebe

Ein Automatikgetriebe gibt es ebenfalls bei den Ottomotoren und zwar den PureTech 110 S&S EAT6, alle weiteren Motorvarianten sind wie beschrieben mit manueller Schaltung.

Während die kleineren Benziner PureTech68 und 82 mit Saugrohreinspritzung laufen, kommt im PureTech 110 eine Direkteinspritzung zum Einsatz. Hier kommt dann auch ein Turbolader zum Einsatz, ebenso wie bei beiden Dieselmotoren und der bekannten Common-Rail Direkteinspritzung.

Wenn es ein Benziner werden soll, würde ich den PureTech 110 empfehlen, da hier immerhin 205 Nm Drehmoment möglich sind, Fahrspaß kommt mir bei den Werten der kleinen Benziner 68/82 PS nicht auf, zwischen 106 und 118 Nm Drehmoment stehen hier zur Verfügung, fragt sich nur wofür, Kurzstrecken von A nach B, ja okay, das geht.

Der PureTech 110 kommt bei den Drehmomentwerten nahezu an die Dieselmotoren ran ( 233 Nm / 254 Nm ) und bietet damit eine günstigere Alternative und vor allem den derzeit einzigen Automatikantrieb an.

Die Preise der jeweiligen Modelle und Preisunterschiede findet ihr im Abschnitt Preise.


Ausstattungen des C3


  1. Live
  2. Feel
  3. Shine

Die Ausstattung Live richtet sich an Einsteiger und liefert somit das Basismodell des neuen Citroen C3.

Zur Serienausstattung „Live“ gehören

  • Isofix
  • 6 Airbags
  • Tagfahrlicht
  • ein Spurassistent
  • Berganfahrassistent
  • Verkehrszeichenerkennung
  • elektrische Fensterheber vorne
  • Geschwindigkeitsregler- und begrenzer

Für das Preisniveau bereits eine sehr gute Basisausstattung, vor allem eine Verkehrszeichenerkennung und ein Spurassistent sind bei anderen Automarken nicht immer enthalten.

Die 2. Ausstattungslinie „Feel“ bietet folgende Ausstattung

  • LED-Tagfahrlicht
  • Klimaanlage Manuell
  • Dach in Wagenfarbe
  • Audiosystem mit 4 Lautsprechern
  • Außenspiegel elektrisch und beheizbar
  • ConnectingBox ( USB, Bluetooth, Freisprechen )
Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht Innenraum Bild der Türen

Citroen C3 Shine Erfahrungsbericht Innenraum Bild der Türen

Die höchste Ausstattungslinie des Citroen C3: Shine

  • Airbump Schwarz
  • Lederlenkrad
  • Einparkhilfe hinten
  • Nebelscheinwerfer
  • Klimaanlage automatisch
  • Automatisches Fahrlicht
  • Innenspiegel automatisch abblendbar
  • elektrische Fensterheber vorne/hinten
  • Frontscheibenwischer mit Regensensor
  • ConnectRadio mit 7 Zoll Touchscreen

Preisunterschiede zwischen „Feel“ und „Shine“ sind natürlich schon enorm ca. 5000,- EUR beträgt der Aufpreis, jedoch sind dann wesentlich mehr Technik, Sicherheitsextras und Komfort enthalten.

Die ersten beiden Ausstattungslinien des Citroen C3 sind doch sehr eingeschränkt, vor allem bei der Motorwahl. Hier bleiben leider nur die schwach motorisierten Varianten zur Auswahl, nämlich 68 PS oder eben 82 PS.


Citroen C3 Preise


Preislich beginnen wir bei Ausstattung Live mit 11.990,- EUR und dem kleinsten Motor mit 68 PS, der Aufpreis zum 82 PS Motor liegt bei 900,- EUR.

Ebenfalls mit dem 68 PS Motor startet die 2. Ausstattungslinie Feel bei 13.690,- EUR der Aufpreis zum stärkeren 82 PS Motor beträgt ebenfalls 900,- EUR, ab der Ausstattung „Feel“ sind nun auch Dieselvarianten möglich.

Der Aufpreis von Feel Benzinermodellen auf Dieselmotoren liegt je nach Motorvarianten bei ca. 4000-5000 EUR.

Die beste Ausstattung liefert die Variante Shine, damit bekommt man volle Auswahl bei den Motoren. Die Basisversion beginnt mit dem 82 PS Benziner bei 16.390,- EUR, für den 110 PS Beziner werden 1700,- EUR mehr fällig.

Der stärkste BlueHDi Dieselmotor mit der Ausstattung Shine schlägt mit 20.290,- EUR zu Buche.


Meine Empfehlung zum Citroen C3


Wer die Vorteile eines Automatikgetriebes nicht missen möchte, einen PS-starken Kleinwagen sucht und auf guten Drehmoment Wert legt, sollte sich den Citroen C3 PureTech 110 S&S EAT6 genauer anschauen.

Hier werden alle Komponenten bedient und auch der Preis liegt unter den Dieselmodellen, derzeit bei 19.590,- EUR, in der Grafik geht es um den Citroen C3 Shine.

Citroen C3 PureTech 110 S&S EAT6

Citroen C3 PureTech 110 S&S EAT6 Quelle: citroen.de


Fahrverhalten und Fahrkomfort


Wie fährt sich ein Kleinwagen eigentlich? Naja zumindest nicht wie ein Sportwagen und auch nicht wie die Oberklasse.

Der Citroen C3 bietet im Innenraum bequeme Bedingungen, Kurven oder schnelle Manöver liegen ihm jedoch nicht, dafür bietet die Lenkung zu wenig Gefühl.

Sobald weitere Verbraucher wie Klimaanlage eingeschaltet werden, läuft der Motor bedeutend unrunder, zumindest so beim PureTech82 der Fall.

Ein Leistungsverlust und Ruckler sind dann keine Seltenheit und der Drehmoment bei den unteren Motoren ist ebenfalls nicht optimal.


Umweltwerte des neuen Citroen C3


Die Schadstoff Abgasnorm EURO6 wird von allen Modellen des neuen C3 erfüllt.

Die Emissionen liegen bei den Dieselmotoren unter 100g, beim BlueHDi 75 sind es 83g und beim BlueHDi 100 sind es 95g pro gefahrenem Kilometer.

Die Ottomotoren haben bekanntlich etwas höhere Werte, welche jedoch völlig im Normbereich liegen bei PureTech 68 und 82 liegen sie jeweils zwischen 108 und 109 g je KM.

Der PureTech 110, also meine klare Empfehlung ist nicht nur sparsamer im Verbrauch, sondern hat auch noch einen geringeren CO2 Ausstoß von 103g je KM.

Hier die Verbrauchsangaben im Überblick:

  • PureTech 68 | 4,7 Liter je 100 KM
  • PureTech 82 | 4,7 Liter je 100 KM
  • PureTech 110 | 4,6 Liter je 100 KM
  • BlueHDi 75 mit 75 PS | 3,2 Liter je 100 KM
  • BlueHDi 100 mit 99 PS | 3,7 Liter je 100 KM

Die Verbrauchswerte von Benziner zu Diesel sind marginal, was spricht also noch für einen Diesel, bis auf den aktuell niedrigeren Kraftstoffpreis?


FAZIT

Meine Einschätzung zum kleinen Franzosen ist grundsätzlich positiv, meine Erfahrungen zeigen jedoch, dass gerade die PureTech68 und PureTech82 Varianten einfach zu wenig Motorleistung bieten, auch für einen Kleinwagen.

Spätestens bei entsprechender Zuladung und Anstieg wird man hier merken das etwas fehlt oder auch gleich mehrere Dinge. Der PureTech110 hingegen kann mich vollkommen überzeugen auch die Dieselmotoren sind gut motorisiert.

Ausstattung, Komfort und Sicherheit sind beim Citroen C3 in einem guten Verhältnis, bis auf die Schwächen in der Fahrleistung und beim Fahrkomfort des PureTech82.

Mein Erfahrungsbericht zum Citroen C3 Shine zeigt auch, gute Fahrzeuge müssen nicht über 20.000,- EUR kosten obwohl sie eine mehr als ordentliche Ausstattung bieten.

In meiner Bewertung gibt es 4 von 5 Sternen, ein Stern Abzug gibt es für die Motorleistung der kleinen Motoren und dessen Fahrleistung.

Insgesamt hat Citroen mit dem neuen C3 ein ansprechendes und stylisches Auto auf den Markt gebracht und zwar zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Autor im Autoblog: Janus Schulz
Bildquellen: Citroen.de

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Citroen C3 Shine
Author Rating
41star1star1star1stargray


-Reklame-





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =