Mazda MX-30 Elektro

Der Mazda MX-30 – dein Elektroauto?


Darf es ein kompaktes und ansprechende Elektrofahrzeug für die City sein? Mit dem neuen Mazda MX-30 Elektro könnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen.

Als erstes batterieelektrisches Fahrzeug, hat Mazda im Jahr 2020 dieses Fahrzeug auf den Markt gebracht und zwar voller Stolz, mal schauen ob auch die inneren Werte überzeugen können.


Außenansicht


Die Größe und Ausmaße entsprechen in etwa dem Mazda CX-30, allerdings gibt es ansonsten kaum Ähnlichkeiten.

Mazda MX-30 Elektro Front Bildquelle: Mazda.de

Mazda MX-30 Elektro Front

Der MX-30 zeigt sich eher mit klaren und glatten Flächen und hat so einige Ecken im Petto, was ein wenig an frühere Fahrzeugvarianten erinnert.

Wer auf Extravaganz steht, darf sich freuen, denn der MX-30 bietet ähnlich wie damals das Sportcoupe RX-8 gegenläufig verlaufende Türen, macht beim Ein- und Aussteigen schon etwas her.


Innenraum des Mazda MX-30 Elektro


Man kann den Innenraum schnell und einfach beschreiben, Innovativ und Nachhaltig!

Innenraum im Mazda MX-30 Elektro Bildquelle: Mazda.de

Innenraum im Mazda MX-30 Elektro

Die Mittelkonsole wirkt so, als würde sie schweben und immer im Sichtbereich des Fahrers bleiben. Die Verarbeitung ist sehr gut und teilweise aus nachhaltigem Holzanbau (zumindest die höheren Ausstattungsvarianten).

Die Kunststoffe wie etwa die Armaturentafel sind aus recyceltem PET hergestellt worden und auch die Innenverkleidung kann durch Filzverarbeitung überzeugen. Der Crossover ist von den Abmessungen im Innenraum vielleicht kein Raumwunder, dennoch genügt es für eine Tour im Stadtbereich.


Antrieb und Motor


Mit dem e-Skyactiv Motor kommt man auf 107 kW Leistung und vor allem aus dem Stand sind 271 Nm Drehmoment geboten. Da der MX-30 relativ leicht ist, kann das Fahrzeug mit Schub schnell vorwärts bewegt werden.

Gängige Elektrofahrzeug sind nicht zum Pesen oder Viertelmeile-Rennen gedacht soviel steht fest, auch der MX-30 von Mazda macht bei 140 km/h eher die Biege, auf groß weitere Beschleunigung muss man dann nicht mehr warten.

Ansonsten stehen einem kleinen Ausflug mit 145 PS, gutem Drehmoment und bis zu 200 KM Reichweite keinerlei Hindernisse im Wege.


Technische Daten


e-Skyactiv
Bauzeitraum seit 05/2020
Motortyp Synchronmotor „e-Skyactiv“
max. Leistung 107 kW (145 PS) bei 4500–11000 min
max. Drehmoment 271 Nm bei 0–3243 min.
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb
Antrieb, optional
Getriebe 1-Stufen-Reduktionsgetriebe
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
9,7 s
Leergewicht in kg 1720–1750 kg
Energieverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
nach NEFZ
17,3 kWh
Energieverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
nach WLTP
19,0 kW
Batteriekapazität 35,5 kWh
Elektrische Reichweite
nach NEFZ
237 km
Elektrische Reichweite
nach WLTP
200 km

Quelle: Wikipedia.de


Sicherheit


Obwohl der MX-30 eigentlich über keine B-Säule verfügt und die Hochvoltbatterie sich auch im Unterbau noch befindet, konnte er beim Crashtest mit der vollen Punktzahl 5 von 5 überzeugen.

Beim NCAP-Crashtest konnte insbesondere der Insassenschutz mit 91% sehr gut abschneiden. Bereits Serie sind einige Sicherheitsextras an Bord, dazu gehören unter anderem:

  1. Rückfahrkamera
  2. Head-up Display
  3. LED Scheinwerfer

Mit den Ausstattungsvarianten „Modern Confidence“ und „Industrial Vintage“ bekommt man zusätzliche Features oben drauf, es lohnt ein Blick in die Ausstattungsliste, mehr dazu HIER in dieser PDF.


Platzangebot


Mit den bekannten Portaltüren ist der Einstieg besonders Hinten sehr leicht und angenehm.

Der Laderaum selbst ist mit 366 Litern eher auf Mittelmaß, für den normalen Einkauf oder Transport dürfte es dennoch ausreichen.

Der Vorderbereich wirkt recht groß und komfortabel, hinten sieht es dagegen eher düster aus, die schnell abfallenden Fenster und weniger Platzfreiheit lassen die Mitfahrer hinten eher beengt mitreisen.


Fahrverhalten


Manch einem könnten die 200 KM Reichweite etwas wenig erscheinen, wie jedoch bereits oft erfasst, legt der durchschnittliche Berufspendler täglich gerade einmal 48 KM zurück.

Wer also auf weite Strecken oder Autobahnfahrten verzichten kann, für den könnte der Mazda MX-30 Elektro eine gute Wahl sein. Mit dem Stromer lassen sich zudem damit auch Ressourcen einsparen, ein kompletter Ladevorgang erfolgt an einer 22 kW Ladesäule so in etwa 7 Stunden.

Ansonsten fährt dieser Stromer wie man es bereits sich denken kann, nicht nur emissionsfrei sondern vor allem leise und ruhig.


Umweltschutz


Mit den zahlreichen nachhaltigen Materialien im Innenraum kann man sich anfreunden und tut der Umwelt etwas gutes.

Die Gesamt-Ökobilanz passt somit beim MX-30 und ist Mazda selbst auch wichtig. Verständlich also, warum Mazda eher auf eine kleine Elektrobatterie und nachhaltige Materialien viel Wert gelegt hat.


Preisgestaltung


Nun ja, Mazda war noch nie ein Discounter, muss es auch nicht werden. Ab etwa 35.000,- EUR ist man dabei, je nach Ausstattung und Extras.

Ich persönlich halte einen Kauf bei Elektroautos eher für unklug, da der Markt schnelllebig ist und in ein paar Jahren die Technik große Fortschritte leisten kann, ein Leasing würde sich hier gut anbieten, aktuell bietet Mazda den MX-30 für eine Leasingrate von unter 200,- EUR im Monat an und das sogar inklusive Mazda CARE. Daumen hoch!

Die höheren Ausstattungsvarianten gehen dann langsam in den Bereich der 40.000,- EUR, hier muss man dann tatsächlich abwägen ob es Sinn macht, obwohl die zusätzlichen Extras schon „nice to have“ sind.


Fazit zum Mazda MX-30 Elektro

Ein Mazda ohne viel Tam-Tam oder Gehabe, einfach ein gelunger Crossover im Elektrokleid.

So könnte man den neuen MX-30 zusammenfassen und aufgrund der Eckdaten, inneren Werte und Abmaßen, ist es natürlich viel mehr ein Pendlerfahrzeug oder Cityfahrzeug, als eine Familienkutsche.

In Serie macht der MX30 bereits eine gute Figur, was Ausstattung und Extras anbelangt, einzig der Preis könnte dann für den ein oder anderen ein Knackpunkt werden, immerhin, der Umweltbonus für reine Stromer winkt, aktuell bis zu 9.000,- EUR.

Autor im Blog: Janus Schulz
Bilder: Mazda.de

 

Mazda MX-30 Elektro
Summary
Review Date
Reviewed Item
Mazda MX-30
Author Rating
51star1star1star1star1star
Product Name
Mazda MX-30
Price
EUR 35000
-Reklame-
preisvergleich 300x200
-Kfz Versicherung wechseln-
Mazda MX-30 Elektro