Quads auf deutschen Straßen

Quads in Deutschland – schwere Straßenlage

Das Quad fahren gefährlich sein kann, sollte jedem bekannt sein und viele der Fahrer werden sich erst zu spät der vielen Gefahren bewusst. Eine Studie zeigte, dass 85% der Quadfahrer jedoch selbst an einem Unfall schuld waren, bzw. die Teilschuld hatten. Die Haftungsfrage in Deutschland für Quads sieht aktuell sehr schwierig aus.

Bei harten Manövern und Kurvenfahrten sowie beim Bremsen geraten Quads ins Schleudern, die Folge Umkippen und Schneiden in Kurven ist möglich und damit für alle Beteiligten sehr gefährlich. Die Betriebsgefahr bei Quads liegt nach Ansicht einiger Gerichte viel höher und damit müssen diese Fahrer auch bei einer offenen Schuldfrage damit rechnen, dass Sie für einen Unfall haftbar gemacht werden.

Aus über 600 Quad Unfällen entstand ein erschreckendes Ergebnis, die Gefahr verletzt oder getötet zu werden, liegt bei der Fahrt mit einem Quad um das 10-fache höher, als bei einem PKW. Die Problematik sollte bekannt sein und bei zuviel Übermut, geraten viele der Fahrer oft in diese brenzlige Situation.(js)

FAZIT

Lieber das Quad als Hobby sehen und im Gelände oder auf Übungsplätzen nutzen, die aktuelle Rechtslage auf deutschen Straßen und die hohe Gefahr für Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer sollten die Quadfahrer zum Nachdenken bewegen und das Quad wirklich lieber von deutschen Straßen fernhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + 1 =