Der Vorteil von Gebrauchtwagen

Ein Neuwagen kostet meistens ziemlich viel Geld, weshalb viele Menschen sich dazu entscheiden einen Gebrauchtwagen zu kaufen. Doch privat ist den meisten das Risiko zu hoch aufgrund fehlender Gewährleistung, weshalb Sie sich nach Gebrauchtwagen bei einem Händler umschauen.

Hierbei kann nicht nur eine Menge Geld gespart werden, sondern man ist auch im Wissen, dass ein professionelles Team dahinter sitzt. Doch nicht jeder Händler ist seriös und manche sind nur auf Profit aus.

Aus diesem Grund sollte man sich auch hierbei vorher über grundlegende Dinge informieren, die bei einem Gebrauchtkauf zu beachten sind.


Worauf sollte geachtet werden


Hat man einen Termin vereinbart mit dem Händler, sollte man sich immer eine Begleitperson mitnehmen. Eventuell ist sogar jemand im Freundeskreis, der sich mit Autos auskennt.

Nichts desto trotz sehen vier Augen immer mehr als zwei. Zudem kann man sich auf diversen Internetportalen Checklisten ausdrucken, damit man nicht vergisst, was man alles bei einem Gebrauchtwagen Kauf kontrollieren sollte und kann diese Punkte somit nach und nach abhaken.

Vorteil von Gebrauchtwagen, was es beim Gebrauchtwagenkauf zu beachten gibt

Vorteil von Gebrauchtwagen, was es beim Gebrauchtwagenkauf zu beachten gibt

Weiterhin muss darauf geachtet werden, dass alle Papiere vorhanden sind. Ebenso sollte ein Blick auf den Tacho geworfen werden. Dieser wird gerne manipuliert. Ist der Gebrauchtwagen bereits 10 Jahre alt und sieht auch so aus, so würde ein Tachostand von 9.000 Kilometern nicht wirklich passen und man sollte stutzig werden.

Ein weiterer großer Punkt sind Mängel, die eventuell nicht angegeben wurden. Rost z. B lässt sich nur sehr schwer identifizieren, sofern das Auto vorher gründlich gewaschen oder gar lackiert wurde. Da sollte man gründlich schauen und prüfen, ob es Undichtigkeiten irgendwo gibt.

Um eventuelle andere Schäden zu finden, wie die eines Unfalls, sollten sich sämtliche Öffnungen und Spaltungen angeschaut werden. Ungleichmäßige können ein Indiz für einen Unfall sein.


Infos zur Probefahrt


Auf eine Probefahrt sollte immer bestanden werden und ein seriöser Autohändler wird dieser auch Kommentarlos zustimmen.

Doch auch bei der Probefahrt gibt es ein bis Zwei Dinge, auf die man achten sollte. Vor ab sollte geklärt werden, wie das Auto versichert. Optimalerweise natürlich Vollkasko, sodass man einen eventuellen Unfall nicht selbst tragen muss.

Damit man während der Fahrt etwas Freiraum hat, sollte man sich zuerst als Beifahrer bereitstellen. So kann man einige Dinge, wie den Innenraum während der Fahrt begutachten, was man als Fahrer während der Fahrt nur bedingt machen kann.

Es sollte geschaut werden, ob alle Leuchten funktionieren und ob auffällige Geräusche während der Fahrt wahrzunehmen sind. Diese sind meist auf der Autobahn bei einer höheren Geschwindigkeit zu hören.

Als Fahrer sollte man ebenso unbedingt die Bremse testen, auch einmal beschleunigen in einer Nebenstraße und eine Vollbremsung machen.

 



-Reklame-
Der Vorteil von Gebrauchtwagen