Neue Seat Leon 2020 Daten und Fakten

Neue Seat Leon 2020 ist da!


Der Neue Seat Leon 2020 wurde der Welt präsentiert, am 28. Januar 2020 zeigte Seat die neuste und damit 4. Generation des Leon. Ob Leon Kompakt oder als ST (Sportstourer), auf diesen Neuling darf man sich freuen!

Gerne präsentiere ich Euch die Daten und Fakten zum neuen Seat Leon 2020 und stelle gleichzeitig einige Vergleiche zum bisherigen Seat Leon der 3. Generation auf.

Gleich vorweg: die Produktion hat im Januar 2020 bereits begonnen, ab April 2020 wird der neue Seat Leon dann auch offiziell an den Markt gehen.

Mit über 2 Millionen verkauften Modellen, waren die bisherigen drei Generationen sehr erfolgreich, der Kompaktwagen ist das erfolgreichste Modell bei Seat. Ob die 4. Generation anknüpfen kann? Seht euch die Daten und Fakten zum neusten Leon selbst an!


Produktion – Marktstart – Entwicklung


Der Neue Seat Leon 2020 befindet sich bereits in der Produktion und wie bei den Vorgängern, ist auch die aktuelle Generation in Barcelona, genauer genommen in Martorell heimisch, dort wurde der neue Leon nicht nur entwickelt sondern wird auch künftig gebaut werden, Produktionsort ist demnach Martorell.

In die Entwicklung der 4. Generation des Leon hat Seat selbst über 1 Milliarde Euro investiert, kein Wunder, immerhin ist der Leon eines der wichtigsten Modelle im Unternehmen, wenn nicht sogar das wichtigste!

Als Marktstart wird April 2020 angegeben, wer in der Vergangenheit bereits einen Seat Neuwagen bestellt hat, darf dann aber durchaus mit einer Wartezeit für die Produktion, je nach Ausstattung von etwa 6-10 Monaten rechnen. Man kann also davon ausgehen, dass die ersten Besitzer des Neuen Seat Leon Ende 2020 auf den Straßen zu sehen sein dürften.

Das Warten könnte sich jedoch lohnen, immerhin ist diese Generation wirklich runderneuert und mit einigen neuen Features behaftet.


Neue Seat Leon 2020 – Design: markant und dynamisch


Wie bereits bei den Vorgängern, kann man auch beim neuen Seat Leon feststellen, dass die Designsprache sich weiterentwickelt hat.

Der neue Seat Leon 2020 bietet wesentlich mehr Kurven und zeichnet sich durch noch mehr Dynamik aus, wie man etwa an den Auspuffblenden links und rechts sehen kann, diese gab es bei der 3. Generation beispielsweise nicht.

Neue Seat Leon 2020 Bild von der Front Bildquelle: Seat

Neue Seat Leon 2020 Bild von der Front

Selbstbewusst, Sportlich und auch in gewisserweise elegant präsentiert sich der Neue Seat Leon 2020 optisch, obwohl Seat selbst mit der Designsprache eine klare Abgrenzung erreichen möchte, sind mir persönlich starke Ähnlichkeiten in der Kurven- und Linienführung zu Mazda aufgefallen.

Beim Thema Design bleibt es am Ende eine Geschmacksfrage, ich persönlich finde den neuen Leon optisch sehr gelungen.

Neue Seat Leon 2020 Daten und Fakten Bild vom Heck Bildquelle: Seat

Neue Seat Leon 2020 Daten und Fakten Bild vom Heck

 

Überblick der Neuerungen im Seat Leon 2020 bei Optik und Design:

  • Mehr Kurven etwa in der Seitenansicht – Linienführung klarer
  • innovatives Lichtkonzept wie am Heck zu sehen, dort sieht man nun ein durchgezogenes LED-Band
  • dynamische Blinker und Voll-LED Scheinwerfer

Abmessungen – Daten – Volumen


Bei den Abmessungen des Leon 2020 heißt es seitens Seat dazu:

In der Variante als Fünftürer ist der neue SEAT Leon 4.368 mm lang (+86 mm), 1.800 mm breit (-16 mm) und 1.456 mm hoch (-3 mm). Der Radstand beträgt 2.686 mm, ist also um 50 mm größer als beim SEAT Leon der dritten Generation.

In der Variante als Sportstourer ist der neue SEAT Leon 4.642 mm lang (+93 mm), 1.800 mm breit (-16 mm) und 1.448 mm hoch (-3 mm). Auch hier beträgt der Radstand 2.686 mm und ist somit 50 mm größer als beim Vorgängermodell.

Länge und Radstand haben sich demnach in beiden Varianten erhöht, dies kommt natürlich dem Innenraum zu Gute und bietet mehr Platz und Komfort für die Insassen.

Auch beim Kofferraumvolumen hat sich etwas getan, Seat schreibt:

Als Fünftürer bietet der Kompaktwagen ein Gepäckraumvolumen von 380 Litern (identisch mit der Vorgängergeneration), während die Variante als Sportstourer ganze 617 Liter Gepäckraumvolumen bietet – 30 Liter mehr als die Vorgängergeneration.


Innenraum


Komplett neu gestaltet zeigt sich auch der Innenraum im Neuen Seat Leon 2020, nicht nur anhand der neuen Beleuchtung die man bereits von Außen kennt gibt es Veränderungen, auch die Anordnung der Elemente und Knöpfe hat sich deutlich verändert.

Was sofort auffält, die Luftdüsen etwa im Cockpit wandern nach unten und der Touchscreen liegt weiter oben, noch besser im Sichtbereich des Fahrers. Insgesamt kann man sagen, Seat hat im Leon auf einige Knöpfe und Regler verzichtet, was das Interieur auf den ersten Blick wesentlich übersichtlicher macht, Pluspunkt!

Neue Seat Leon 2020 Innenraum Interieur Bildquelle: Seat

Neue Seat Leon 2020 Innenraum Interieur

Die Zukunft sieht eher Sprachkommandos oder Gesten vor, deshalb sind wohl auch einige Knöpfe und Regler gewichen, ich persönlich finde das okay, insofern alles auch ordentlich und zuverlässig funktioniert und gerade bei Sprache eine gute Erkennung möglich ist.

Das Armaturenbrett im Neuen Seat Leon 2020 sieht schick aus, durch hochwertige Zierleisten wird hier der Eindruck vermittelt, dass im neuen Leon auf Verarbeitung besonders viel Wert gelegt wurde.

Zur Beleuchtung im Innenraum sagt Seat:

Auch das innovative Beleuchtungskonzept des neuen SEAT Leon erhöht spürbar das Wohlbefinden im Innenraum. Hierfür sorgt die über das gesamte Cockpit und entlang der Türen verlaufende Ambientebeleuchtung. Sie ist nicht nur dekorativ, sondern übernimmt auch eine Reihe von Schlüsselfunktionen, beispielsweise für den Toter-Winkel-Assistenten oder den Ausstiegsassistenten.


Ausstattungsvariante FR im neuen Leon 2020


Hier ein Blick auf die Ausstattungsvariante „FR“ im neuen Seat Leon 2020 Quelle: Seat Mediacenter

SEAT Leon FR

In der höchsten Ausstattungsvariante FR bringt der SEAT Leon bereits eine umfassende Serienausstattung mit: Dazu gehören unter anderem eine FR spezifische Fahrwerksabstimmung für ein noch aktiveres Fahrgefühl, sportlichere FR Schürzen, Auspuffblenden und 17-ZollLeichtmetallfelgen. Optional sind sogar 18-Zoll-Leichtmetallfelgen erhältlich.

Auch die in StoffLeder-Optik gehaltenen Sitze und das Multifunktionslenkrad sind in der FR Ausstattungslinie optimal auf das sportliche Exterieur des Fahrzeugs abgestimmt. Bei dieser Ausstattungslinie geht es allerdings nicht nur um Ästhetik – der SEAT Leon FR bringt auch jede Menge Sicherheits- und Komfortausstattung mit.

So zeigt beispielsweise das SEAT Digital Cockpit dem Fahrer auf einem 10,25-Zoll-Bildschirm alle relevanten Informationen in übersichtlicher und intuitiver Weise, während die serienmäßige Einparksensorik am Heck das Manövrieren einfacher und sicherer macht. Für noch mehr Komfort in der Ausstattungslinie FR – sowohl auf den vorderen als auch den hinteren Sitzplätzen – sorgt die Climatronic mit ihrer 3-Zonen-Klimaautomatik.

Im FR Ausstattungspaket enthalten sind zudem Voll-LED-Scheinwerfer, das durchgängige LEDLichtband am Fahrzeugheck sowie die LED-Blinker. Getönte Scheiben, beleuchtete Einstiegsleisten aus Aluminium und die Türbeleuchtung runden die Optik stilvoll ab. Einige dieser Highlights finden sich zudem in der XCELLENCE Ausstattungslinie wieder.


Konnektivität im Leon


Voll vernetzt und digital bestens aufgestellt ist der Neue Seat Leon 2020 mit Technologien wie Full-Link, dem Seat Digital Cockpit oder auch der Online Connectivity Unit (OCU) diese etwa ist mit einer eingebauten SIM-Karte ausgestattet, diese sogenannte e-SIM ermöglicht dem Fahrzeug ständig auf dem Laufenden zu bleiben und aktuelle Infos zu erhalten.

Weiterhin sind natürlich auch Funktionen wie etwa der e-Call damit nutzbar, so lässt sich im Fall der Fälle in Sekunden ein Notruf absetzen.

Wichtiger Vorteil sind in jedem Fall der Abruf aus der Cloud von stets aktuellen Daten, besonders wichtig sind solche Echtzeitdaten etwa bei Verkehrsinfos und der Navigationsführung.


Antriebe und Motoren


Folgende Motorvarianten und Antriebe sind im neuen Leon von Seat geplant:

  1. Benziner (TSI)
  2. Diesel (TDI)
  3. CNG Erdgas (TGI)
  4. Mildhybrid (eTSI)
  5. Plug-In-Hybrid (eHybrid)

Alle Motoren sind energieeffizienter als beim Vorgänger und sowohl auf Leistung als auch auf Wirtschaftlichkeit abgestimmt.

Die Plugin-Hybrid Variante des Leon lässt sich zukünftig über die Seat Connect App vollumfänglich steuern, über den eManager lassen sich so etwa der Ladevorgang im Blick behalten und die Klimaanlage steuern.

Motorvarianten mit DSG-Automatikgetriebe profitieren zukünftig von der Shift-by-wire Technologie, hier erklärt:

Das System ist so konzipiert, dass der Schalthebel nicht mechanisch mit dem Getriebe verbunden ist. Stattdessen erfolgt der Schaltbefehl über einen elektronischen Impuls.

Durch Shift-by-wire können Gänge ganz ohne physischen Schaltvorgang eingelegt werden. Nützlich ist diese Funktion beispielsweise für die neuen automatischen Parkassistenzsysteme, bei denen die mechanische Parksperre durch eine elektronisch gesteuerte Parksperre ersetzt wurde.


Sicherheitssysteme im Leon


Sicherheit geht vor, soviel ist klar, auch im neuen Leon von Seat wird Sicherheit groß geschrieben, hier Auszüge zu den Systemen:

  • Adaptive Fahrwerksregelung DCC
  • automatische Distanzregelung (ACC) mit vorausschauender Geschwindigkeitsregelung
  • Notfallassistenten 3.0
  • Travel Assist sowie Side Assist und Exit Assist

Hier die genaue Erklärung zu den einzelnen Systemen Quelle: Seat Mediacenter:

Die Adaptive Fahrwerksregelung DCC überwacht kontinuierlich die Fahrbahnbedingungen und berücksichtigt dabei Lenkwinkel sowie Brems- und Beschleunigungsvorgänge. Auf Grundlage dieser Informationen erfolgt die Anpassung des Fahrwerks. Das Ergebnis ist ein gleichermaßen komfortables wie dynamisches Fahrgefühl und eine deutlich höhere Sicherheit.

Die automatische Distanzregelung (ACC) mit vorausschauender Geschwindigkeitsregelung kann die Position des SEAT Leon mithilfe der vom Navigationssystem gelieferten Routen- und GPSDaten bestimmen und seine Geschwindigkeit in Abhängigkeit von der Straßenführung – wie etwa Kurven, Kreisverkehre, Kreuzungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen und Bebauung – korrigieren. Mithilfe der Frontkamera und der Verkehrszeichenerkennung kann das Tempo des Fahrzeugs
angepasst werden, wenn sich die Geschwindigkeitsbegrenzung ändert.

Mit der zukünftigen Einführung der Travel-Assist-Funktion beherrscht der SEAT Leon der vierten Generation nun auch autonomes Fahrens. Das System nutzt Informationen, die von der automatischen Distanzregelung ACC und dem Spurassistenten geliefert werden, um das Fahrzeug aktiv in der Fahrspur zu halten und die Geschwindigkeit an den Verkehrsfluss anzupassen – bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h. Side Assist: Auch bei Überholvorgängen arbeitet das System: Der Fahrer muss nur noch den Blinker setzen und das Fahrzeug führt das Überholmanöver eigenständig durch, sobald es die Verkehrssituation erlaubt.

Zur Gewährleistung der Sicherheit und zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben muss der Fahrer dabei stets mindestens eine Hand am Lenkrad behalten. Der neue SEAT Leon ist mit kapazitiven Sensoren am Lenkrad ausgestattet. Registrieren diese länger als 15 Sekunden keinen Kontakt, erhält der Fahrer optische und akustische Warnsignale und das Fahrzeug bremst ruckartig ab. Reagiert der Fahrer dann noch immer nicht, greift der Notfallassistent ein und bringt den SEAT Leon sicher zum Stehen.

Eine weitere Neuerung im Sicherheitspaket des SEAT Leon ist die Ausstiegswarnung (Exit Assist). Wird im Stand eine Tür geöffnet, gibt das Fahrzeug bei Verkehr ein akustisches Warnsignal ab – dabei kann es sich um andere Fahrzeuge handeln, die sich auf der Fahrerseite nähern, oder um Radfahrer und Passanten auf der Beifahrerseite.

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich hier eintragen und Neuigkeiten zum neuen Seat Leon zeitnah erhalten.


Preis


Wie so oft, gibt es vor offiziellem Marktstart noch keine konkreten Preise für den neuen Leon 2020.

Modelle der 3. Generation gibt es im Basispreis ab etwa 20.000,- EUR der Sportstourer (ST) kommt auf etwa 21.000,- EUR. Aufgrund der neuen Version mit weiteren technischen Anpassungen kann man aber davon ausgehen, dass die Preise für den Neuen Seat Leon 2020 etwas drüber liegen werden, wo möglich bei 22.000,- EUR je nach Ausstattungsvariante und Motorisierung natürlich.

Benziner sind meist günstiger zu haben, Diesel hingegen meist teurer in der Anschaffung, ähnlich sieht es auch beim Plugin-Hybrid aus.


Video und Eindrücke


Ein erstes Video und Eindrücke vom neuen Seat Leon 2020 gibt es von einem Kollegen, Bernd Conrad:


Fazit – Neue Seat Leon 2020

Man könnte fast sagen, Seat hat sich mit dem neuen Leon 2020 selbst übertroffen, sicherlich sieht es aktuell so aus, gespannt sein darf man jedoch auf das Endresultat und ob alle Versprechungen eingehalten werden.

Auf die Preise bin ich ebenfalls gespannt, denn der Automarkt ist hart umkämpft insbesondere bei den Dieselvarianten, ich gehe davon aus, dass Seat hier den Markt beobachten und preislich ein passendes Konzept anbieten wird.

In Bezug auf Optik, Ausstattung, technische Neuerungen und Antriebswege vergebe ich an dieser Stelle 5 von möglichen 5 Sternen in meiner Bewertung, welche ich jedoch offen lasse und im Nachhinein noch anpassen könnte.

Ob die Erfolgsgeschichte von Seat weitergeht, sehen wir denke ich spätestens Mitte des Jahres.

Autor im Blog: Janus Schulz
Bildquellen: Seat Mediacenter

 

Neue Seat Leon 2020 Daten und Fakten
Summary
Review Date
Reviewed Item
Seat Leon 2020
Author Rating
51star1star1star1star1star
-Reklame- preisvergleich felgen 300x250