Opel Grandland X Erfahrungsbericht


Opel Grandland X Erfahrungsbericht des neuen SUV


Opel hatte es zuletzt nicht leicht, bereits seit Jahren sehen die Absatzzahlen, sagen wir mal, so la la aus.

Mit dem bereits 2017 erschienenen Opel Grandland X soll beispielsweise die Wende auf dem SUV-Markt eingeläutet werden. Zwar hat Opel hier bereits mit dem Opel Mokka einen würdigen Micro-SUV präsentiert, dennoch hatte man immer das Gefühl, die Rüsselsheimer haben den Start des SUV-Marktes verpasst.

In meinem Opel Grandland X Erfahrungsbericht möchte ich im Detail zum neuen SUV aus dem Hause Opel eingehen, welchen ich bereits im Herbst auf der IAA 2017 in Augenschein nehmen konnte.

Hat der Opel Grandland X das Zeug zum Alltagsauto? Meine persönlichen Erfahrungen zum Opel Grandland X lest ihr heute im Autoblog im Erfahrungsbericht.


Basis und Historie des Opel Grandland X


Der neue Opel Grandland X basiert technisch auf der zweiten Generation des Peugeot 3008. Kein Wunder, immerhin gehören die beiden Unternehmen seit gewisser Zeit bereits zum Mutterkonzern „PSA“.

Möglicherweise ist es für das Image von Opel auch eine gute Lösung, sich bei Peugeot zu bedienen um Weltmarktfähige Autos produzieren zu können. Beide Fahrzeuge werden von Peugeot im Werk in Sochaux entwickelt und produziert. In Großbritannien läuft der Grandland X übrigens unter dem Namen „Vauxhall“.

Der Opel Grandland X basiert damit auf der EMP2-Bauplattform von Peugeot, welche beispielsweise bereits im DS7 Crossback zum Einsatz kam. Nach dem Crossland X, ist der neue Opel Grandland X das zweite SUV, welches aus der Partnerschaft Opel und Peugeot entsprungen ist.

Neben der Bauplattform und der technischen Basis, sind auch die Motoren vom Opel Grandland X analog zum Peugeot 3008.


Der Opel Grandland X von Außen


Optisch und von Außen betrachtet, kann ich gleich festhalten, dass der Grandland X mir persönlich viel besser gefällt als es beim Opel Mokka der Fall war.

Bisherige Fahrzeuge waren mir von Opel einfach zu bieder gestaltet, optisch merkt man beim neuen Grandland X von Opel sofort, dass hier nahezu die Designsprache von PSA übernommen wurde.

Sowohl die Front als auch die Heckansicht können überzeugen, auch wenn mich das Heck noch etwas mehr reizt und mit Chromelementen etwas auffälliger wirkt.

Opel Grandland X Erfahrungsbericht Heckansicht Bildquelle: opel.de

Opel Grandland X Erfahrungsbericht Heckansicht

Das SUV von Opel zeigt sich markant in der Optik, aber zugleich auch athletisch und sportlich. Die Proportionen und Abmessungen sind ideal für einen Kompakt-SUV.

Wer optisch einen Leckerbissen haben möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen, denn die Basisversionen geben kaum etwas her, wie z.B. ein adaptives LED-Fahrlicht oder schicke 19 Zoll Leichtmetallfelgen sucht man in der Basisausstattung vergebens.

Besonders gut gefällt mir auch das optionale Dach, welches nahezu „schwebt“ und die scharfe C-Säule, die zugleich ergonomisch als auch sportlich wirkt. Das Dach ist beispielsweise in Schwarz und die Wagenfarbe in Blau erhältlich, macht optisch auf jeden Fall etwas her.

Mit dem möglichen Panorama-Glasdach bleiben Sonnenstrahlen zu jeder Jahreszeit im Blickfeld, ohne dabei von der Hitze erschlagen zu werden.


Interieur des Grandland X


Setzt man sich in den Innenraum des Opel Grandland X stellt man sofort fest, die verarbeiteten Materialien machen etwas her, in dieser Preisklasse nicht immer der Fall.

Die ergonomischen, vom AGR zertifizierten Sitze, können sich sehen lassen und ermöglichen auch auf Langstrecken ein komfortables Sitzen. In der Nähe der Schaltzone befinden sich Klarlack-Oberflächen, was mir persönlich nicht wirklich gefällt und sofort Schmutz anzieht.

Opel Grandland X Erfahrungsbericht Blick in den Innenraum Bildquelle: opel.de

Opel Grandland X Erfahrungsbericht Blick in den Innenraum

Dennoch kann sich der Innenraum sehen lassen, im Opel Grandland X Erfahrungsbericht überzeugt das neue SUV aus Rüsselsheim vor allem beim Komfort und einer Wohlfühlzone.

Die Ambientebeleuchtung für Innentüren oder Mittelkonsole steigern das Wohlbefinden zudem, je nach Ausstattungslinie hat hier der Kunde mehrere Entfaltungsmöglichkeiten, auch in Bezug auf Polster und Dekore im Innenraum.

IntelliLink Infotainment sorgt mit dem 7 Zoll Touchscreen für den Durchblick und schnelle Bedienung beispielsweise von gekoppelten Smartphones, welche über Apple CarPlay und Android Auto ganz einfach eingebunden werden können.

Opel Grandland X Erfahrungsbericht Cockpit und Armaturen Bildquelle: opel.de

Opel Grandland X Erfahrungsbericht Cockpit und Armaturen

Weitere Annehmlichkeiten sind im Innenraum garantiert, dazu gehören u.a. auch ein Premium-Soundsystem mit Subwoofer von Denon oder die Möglichkeit sein Smartphone kabellos laden zu können.

In Sachen Technik und Komfort muss sich Opel vor den Großen also nicht verstecken. Eines muss ich noch loswerden, in allen Ausstattungslinien des Opel Grandland X ist der Assistent „OnStar“ enthalten.

Auch wenn mittlerweile Neuwagen automatisch mit dem Notrufsystem eCall ausgestattet sein müssen, OnStar bietet den Opel Kunden noch einen zusätzlichen Service und Hilfe an.


Opel Grandland X Erfahrungsbericht: Die Motoren


Opel bietet im neuen Opel Grandland X eigentlich die gleiche Motoren wie im Peugeot 3008 an, dazu gesellen sich sowohl Ottomotoren, als auch Dieselmotoren:

Benziner:

  • 1.2 Direct Injection Turbo mit 130 PS und 230 Nm

Diesel:

  • 1.6 Diesel mit 120 PS und 300 Nm
  • 2.0 Diesel mit 177 PS und 400 Nm

Die Benziner kommen mit einem Turbomotor ( Direkteinspritzung ) und sind von Werk aus mit einem 6-Gang Schaltgetriebe ausgestattet, ein 6-Stufen Automatikgetriebe ist optional.

Auch die Dieselmotoren haben einen Turbo verbaut und beinhalten die Common-Rail Direkteinspritzung, sehr erfreulich an dieser Stelle zu erwähnen, Opel geht im Grandland X mit der Zeit und hat einen AdBlue Tank verbaut und erhält die Abgasnorm Euro 6d TEMP.

Alle Motoren und Varianten sind mit Vorderradantrieb ausgestattet, Hinterradantrieb bzw. Allrad ist nicht geplant. Der 2.0 Diesel Motor ist serienmäßig mit einem 8-Stufen Automatikgetriebe ausgestattet.

In Verbindung mit der AdBlue Lösung und der Euro 6d Temp Norm, könnte der 2.0 Diesel interessant sein, er bietet nämlich eine gute Leistung ( 400 Nm Drehmoment ), bei relativ niedrigen Verbrauchswerten.

Um weiterhin für die Zukunft gerüstet zu sein, kündigte Opel auf der IAA 2017 für den Grandland X ebenfalls eine Plugin-Hybrid Lösung.


Technische Daten


  • Fahrzeugklasse: SUV
  • Motoren: Ottomotor 1.2 Dieselmotoren 1.6-2-0
  • Länge: 4477 mm
  • Breite: 1856 mm
  • Höhe: 1609 mm
  • Radstand: 2675 mm
  • Leergewicht: 1350-1575 kg
  • Laderaumvolumen: 514 – 1652 Liter
  • Tankinhalt: 53 Liter

Die Motorenauswahl hält sich in Grenzen, bietet aber eine gute Übersicht und könnte schon bald mit dem Plugin-Hybrid erweitert werden.

Im Opel Grandland X Erfahrungsbericht zeigen sich die Proportionen auf einem einheitlichen Level, es handelt sich hierbei um einen Kompakt-SUV.

Das Leergewicht ab 1350 kg deutet ebenfalls darauf, dass es sich hierbei keinesfalls um ein Dickschiff handelt, sondern einen kompakten SUV. Ohne Allrad sind SUV´s ohnehin etwas leichter.

Sowohl die Otto- als auch die Dieselmotoren kommen auf gute Verbrauchswerte ( 4 – 5,5 L ) dank der effizienten und modernen Motorenpalette des PSA Konzerns.

Als Zugpferd ist der Grandland X eher nicht zu gebrauchen, die maximale Anhängelast beträgt lediglich 2000 kg, mit kleineren Anhänger besteht jedoch kein Problem.

Weitere technische Daten zum neuen Grandland X von Opel findet ihr auf dieser Übersichtsseite.


Getriebe und Fahrkomfort


Besonders interessant dürften die Automatikgetriebe mit wahlweise 6 oder 8 Stufen sein.

Obwohl man einem Automatikgetriebe oft Trägheit und einen erhöhten Verbrauch nachsagt, ist dies beim Grandland X nicht der Fall. Peugeot hat es beim 3008 und 5008 bereits verstanden, ein gutes und vor allem spritsparendes Getriebe zu verbauen.

So profitiert auch der neue Grandland X von Opel davon und kann dank 5 Fahrmodi außerdem eine leichte Verbesserung der Fahreigenschaften mit sich bringen.

Ein adaptives Traktionssystem namens IntelliGrip soll mehr Haftung und damit zugleich mehr Fahrspaß bringen. In bestimmten Bereichen soll so der fehlende Allradantrieb ausgeglichen werden, funktioniert nicht immer, ist dennoch hilfreich.


Sicherheit und Assistenzsysteme


Sicherheit und Komfort sind entscheidende Aspekte in einem Fahrzeug und Opel hat geliefert.

Der neue Opel Grandland X Erfahrungsbericht zeigt nicht nur hier überzeugende Leistungen, auch beim Euro NCAP Crashtest konnte das neue SUV 5 von 5 Sterne einheimsen.

Zu den möglichen Sicherheitssystemen gehören u.a.:

  1. Front-LED Scheinwerfer
  2. ein automatischer Geschwindigkeitsassistent
  3. eine automatischen Gefahrenbremsung mit Fußgängererkennung
  4. ein automatischer Parkassistent
  5. oder auch eine 360 Grad Kamera

Auch eine sensorgesteuerte Heckklappenöffnung gehört zu den Assistenzssystemen und bietet dahingehend wesentlich mehr Komfort.

In der Topausstattung „Ultimate“ kann man alle diese Sicherheitsextras und Hilfssysteme nutzen und teilweise sogar weitere wie etwa ein Toter-Winkel-Warner.

Die Auswahl an Sicherheits- und Assistenzsystemen ist also groß, wenn man bereit ist, dafür den ein oder anderen Euro mehr auszugeben.


Ausstattungslinien des Grandland X


Opel bietet im neuen Grandland X insgesamt sechs Ausstattungsvarianten an und zwar:

  1. Selection
  2. Edition
  3. Business Edition
  4. Innovation
  5. Business Innovation
  6. Ultimate

Die Preisunterschiede sind nicht so hoch wie man es von anderen Automarken kennt, der Unterschied zwischen dem Basismodell „Selection“ und dem Topmodell „Ultimate“ beträgt nicht einmal 11.000 EUR. Die Topversion gibt es schon ab etwa 34.000 EUR zu kaufen.

In der Ausstattungsvariante Opel Grandland X Edition gibt es bereits serienmäßig:

  • OnStar Assistent
  • Radio IntelliLink 7 Zoll Touchscreen mit Bluetooth
  • 17 Zoll Leichtmetallfelgen
  • Parkpilot für Hinten
  • Sichtausstattung mit Regensensor
  • Lederlenkrad
  • Klimaanlage

Ein gutes Ausstattungspaket bietet wie ich finde die Variante „Business Innovation“ hier bekommt man viele Extras und Komfortfunktionen zum erschwinglichen Preis ( ca. 30.000 EUR ) darunter z.B. der automatische Parkassistent oder die 360 Grad Kamera.


Preise


6 Ausstattungen stehen zur Wahl und die Preise sind mehr als fair und angemessen.

Los geht es mit der Edition „Selection“ bereits ab 23.700,- EUR darf man sich den Traum eines SUV erfüllen, die Ausstattung ist dann eher etwas mau, aber für den Einstieg optimal.

Danach folgen die Varianten Edition, Business Edition, Innovation, Business Innovation und Ultimate. Die Preise reichen dann von 26.200,- EUR bis hin zum Topmodell „Ultimate“ welches bei 34.240,- EUR liegt.

Empfehlen würde ich persönlich die Varianten Innovation oder Business Innovation, da hier die Preis-Leistung am besten passt. Damit bekommt man für etwa 30.000 EUR ein sehr gut ausgestattetes und vor allem sicheres SUV an die Hand.

Man darf festhalten, attraktiv und gut ausgestattet muss nicht gleich teuer sein!


Fazit Opel Grandland X Erfahrungsbericht

Meine Erfahrungen zum Opel Grandland X sind sehr positiv, auch wenn es sich hierbei nicht um einen vollwertigen SUV handelt.

Ein vollwertiger SUV muss für mich eine passende Basis bieten, dazu gehört vor allem ein Allradantrieb und natürlich auch eine Möglichkeit z.B. einen Wohnwagen ziehen zu können.

Dennoch ist der neue Grandland X eine gute Zwischenlösung und für die Kleinfamilie oder den Senior, dank erhöhter Sitzposition eine sehr gute Variante um auf den SUV Geschmack zu kommen.

Wirklich Schwächen leistet sich der Opel SUV bisher nicht, ich denke auch die Kinderkrankheiten mit Rostproblemen früherer Opelfahrzeuge dürften sich erledigt haben.

Besonders positiv finde ich, dass Opel mit der Zeit geht und aktuelle Dieselmotoren mit Euro 6d Temp anbietet und zudem eine Plugin-Hybrid Variante kommen soll.

Optisch und Technisch ist Opel im Verbund mit Peugeot und dem PSA Konzern auf der Höhe und kann mit jeder Automarke mithalten, wie zuverlässig das Ganze dann ist, lässt sich jedoch nur langfristig in Tests sagen.

Mich hat er überzeugt, der Opel Grandland X Erfahrungsbericht liefert ein SUV mit einer sensationellen Preis-Leistung. Deshalb in der Wertung auch volle 5 Sterne!

Autoblogger: Janus Schulz
Bildquellen: Opel.de

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Opel Grandland X
Author Rating
51star1star1star1star1star


-Reklame-
Autoteile und Ersatzteile online vergleichen und günstig bestellen
Autoteile und Ersatzteile online vergleichen und günstig bestellen






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × eins =