Richtige Lackierpistole finden

Worauf muss ich beim Kauf einer Lackierpistole achten?

Was darf an keinem Auto fehlen? Genau, der richtige Lack!

Doch immer wieder sieht man Hobbybastler und selbst erfahrene Schrauber, die auf die falschen Geräte setzen um ihren Wagen den richtigen Look zu verpassen.

Aus diesem Grund möchten wir dir in diesem Artikel zeigen, auf was du beim Kauf einer Lackierpistole beachten musst.

Dabei gehen wir folgende Schritte durch:

1. Dein Budget
2. Lieber HLVP- oder LVLP-Lackierpistole?
3. Set oder einzelne Pistole?
4. Passende Kompressoren bzw. passt dein eigener Kompressor?
5. Andere Meinungen einholen
a. Testportale
b. Kundenbewertungen

Dein Budget

Zuerst solltest du dir natürlich überlegen, wie viel du bereit bist auszugeben. Bevor du diese Frage jedoch beantwortest, denk darüber nach was ein höherer bzw. niedriger Preis bedeutet und was deine Ansprüche sind.

Willst du beispielsweise nur einige kleine Teile lackieren bzw. überhaupt ausprobieren, ob das „Selber-Lackieren“ das richtige für dich ist, so reichen Modelle für etwa 20€ bis 60€.

Bei großflächigeren Lackierarbeiten hingegen wirst du tiefer in die Tasche greifen müssen. Schließlich erkennt man bei einer hohen Fläche Mängel im Spitzbild wesentlich eher.

Aus diesem Grund sind für solche Ziele eher Lackierpistolen für über 100€ geeignet, auch wenn man selbst mit günstigen Modellen super Ergebnisse erzielen kann. Doch dazu später mehr.

Lieber HLVP- oder LVLP-Lackierpistole?

Im zweiten Schritt solltest du dich entscheiden, welche Technik die Lackierpistole verwendet. Hierbei differenziert man zwischen HLVP (High Volume Low Pressure) und LVLP (Low Volume Low Pressure).

Der große Unterschied zwischen den Systemen liegt also darin, dass erstere eine größere Luftmenge benötigt als die letztere. Dementsprechend besitzen beide auch ihre jeweiligen Vorzüge.

Während HLVP-Lackierpistolen für den gleichen Anschaffungspreis im Normalfall eine bessere Qualität abliefern, so benötigen LVLP-Spritzpistole wesentlich weniger Luft, wodurch geringere Betriebskosten auf dich zukommen.

Im Endeffekt musst du nun also entscheiden ob du eher Wert auf das Sprühergebnis oder Betriebskosten legst.

Ein Lackierpistolen-Set oder eine einzelne Farbpistole kaufen?

Nachdem du dich für eine Lackier-Technik entschieden hast, solltest du wählen, ob lieber eine einzelne Lackierpistole oder ein ganzes Set kaufen möchtest.

Falls du noch keinerlei Equipment besitzt, dann ist natürlich ein Komplettset empfehlenswerter. Darin sind nämlich meistens alle Zubehörteile enthalten, die du benötigst.

Welche Lackierpistole ist die richtige - Auch welcher Kompressor nötig ist für solche Arbeiten

Welche Lackierpistole für Lackarbeiten die richtige ist, sollte gut gewählt sein.

Besitzt du allerdings bereits Mundschutz, verschiedene Düsen, Druckmesser, Reinigungswerkzeug und so weiter, so ist es besser, wenn du dir eine (kompatible) Lackierpistole zulegst.

Welcher Kompressor passt zur Lackierpistole oder habe ich einen passenden Kompressor?

Um die Lackierpistole zu betreiben, benötigt es neben dem oben genannten Material natürlich auch einen Kompressor, der sie mit der nötigen Druckluft versorgt. Solltest du noch keinen besitzen, so kannst du dir einfach einen passenden zulegen.

Das wichtigste dabei ist nur, dass der Kompressor genügend Druck aufbauen kann und einen nicht allzu kleinen Lufttank besitzt.

Falls du hingegen bereits einen Drucklufterzeuger besitzt, so solltest du noch einmal schauen, ob du auf ein HLVP- oder ein LVLP-System zurückgreifen kannst/musst.

Bei einem zu kleinen Kompressor wirst du nämlich wahrscheinlich auf die Variante mit einem geringeren Luftverbrauch zurückgreifen müssen.

Andere Meinungen einholen

Zu guter Letzt, wenn du bereits einige geeignete Lackierpistolen herausgesucht hast, dann solltest du dir zu allen ausgewählten Modellen Meinungen bzw. Erfahrungen durchlesen.

Dazu gibt es zwei Varianten – Testportale und Kundenbewertungen. Diese würde ich in folgender Reihenfolge nutzen:

Testportale

Zunächst kannst du dir auf einem sogenannten Testportal eine Übersicht über die Lackierpistole im Vergleich zu anderen Modellen machen.

Auf solchen Webseiten werde nämlich meistens Kundenbewertungen von Amazon etc. zusammengefasst und teilweise auch eigene Tests durchgeführt um Vor- sowie Nachteile über alle Lackierpistolen zu kommen.

Meistens entdeckt man dort auch, dass billigere Varianten zumindest Preis-Leistungstechnisch an teurere Pistolen anknüpfen können.

Ein solches Testportal ist beispielsweise http://lackierpistole-test.de/ .

Kundenbewertungen

Im Anschluss daran kannst und solltest du dir über Kundenmeinungen auf Shops wie Amazon detaillierte Kundenmeinungen durchlesen.

Dabei findest du nämlich heraus, wie sich die verschiedenen Lackierpistolen bei welcher Nutzungsdauer verhalten, wie gut der Support der Hersteller ist und welche Erfahrungen mit den Pistolen gemacht werden konnten.

Schlusswort

Die richtige Lackierpistole zu finden ist normalerweise recht einfach, wenn du dich an die oben genannten Schritte hältst. Falls dennoch Fragen zu bestimmten Modellen offen sind, so kannst du dich in fachkundigen Foren oder auch auf Facebook in Gruppen austauschen um Erfahrungen einzuholen.

Wir hoffen, dass es bei dir jedoch gar nicht erst soweit kommen muss, sondern du alleine mit unserem Kaufratgeber die richtige Lackierpistole finden konntest.

Ratgeber Gastartikel von Marcel Tischner Thema: Die richtige Lackierpistole

 

1 thought on “Richtige Lackierpistole finden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − neun =