Ablauf bei Wildunfall

Was tun bei einem Wildunfall? Diese Frage stellen sich mit Sicherheit einige erst zu spät, meist wenn es passiert ist. Wir zeigen Euch auf, was man als “allererstes” tun sollte um auch rechtlich gut abgesichert zu sein.

  1. Wie bei allen Unfällen – Anhalten! Warnblinker an, Warndreieck raus und Unfallstelle absichern
  2. Nähern sich sich dem Wild auf keinen Fall, Tollwutgefahr! Auch nicht mitnehmen, da Tatbestand Wilderei vorliegen könnte.
  3. Bei Wildunfällen besteht eine Meldepflicht aufgrund gegebener Gesetze, deshalb auf jeden Fall die Polizei verständigen, welche dann unter Umständen den Jäger/Pächter verständigt.
  4. Von der Polizei auf jeden Fall eine “Wildunfallbestätigung” aushändigen lassen, ohne diese kann es zu Problemen bei den Versicherern und der Schadensabwicklung kommen.
  5. Relativ zügig den Unfall bei der eigenen Kfz-Versicherung melden.

Und um alle diese Punkte in solch einer “Extremsituation” befolgen zu können, auf jeden Fall selbst versuchen die Ruhe zu bewahren und keine voreiligen Schlüsse zu ziehen. Ein Wildunfall ist immer wieder möglich und unvorhersehbar.

Um einen Wildunfall vorzubeugen sollte man bei Sichtkontakt, Bestimmt abbremsen, abblenden und hupen, auf gar keinen Fall “Ausweichen!”

Die Versicherer haben jährlich über 200000 Schadensfälle mit Wild und deshalb sollte man sich an diese Regeln halten um a.) einem Unfall vorzubeugen und b.) vom Versicherer eine schnelle Regulierung zu erhalten.

Ich wünsche Euch allzeit gute Fahrt!(js)



-Reklame-





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + sechs =