Achtung Mautfallen

 

Die kommenden Sommerferien und damit der Sommerurlaub rücken immer näher und es gibt zahlreiche Familien, welche sich im Ausland befinden und dazu ihr eigenes Auto mitnehmen. Dabei sollte man aktuell auf Mautfallen im Ausland achten.

Die Maut und Vignette sollte vielen ein Begriff sein, insbesondere wenn man in den Süden mit dem Auto reist z.B. Italien, Kroatien etc. dort sind Vignette Pflicht und es drohen empfindliche Strafen, wenn man diese nicht kauft und vor allem korrekt an der Scheibe anbringt.

Aktuelle Mautfallen lauern insbesondere hier:

Frankreich

Dort wir die Maut nach der Gesamthöhe berechnet und oft ist nicht klar erkennbar, was genau zum Aufbau ( Klimaaggregate u.a. ) z.B. bei Wohnmobilen dazu gehört, somit kann es durchaus passieren, dass ihnen erhöhte Kosten unnötig entstehen.

Wir empfehlen euch klipp und klar bereits vor der Reise Infos einzuholen, z.B. bei eurem Automobilverein/club. Sollten Probleme vor Ort entstehen, kann man auch versuchen dies direkt mit den Mitarbeitern am Schalter/der Gegensprechanlage zu klären.

Polen

Hier sind generell alle Autobahnen Mautpflichtig und Fahrzeuge mit über 3,5t Gesamtgewicht werden auch auf Schnellstraßen zur Kasse gebeten. Auch hier sollte man sich vorher gut informieren und es nicht auf den letzten Drücker erledigen. Für Fahrzeuge ab 3,5t Gesamtgewicht ist auch noch ein Transponder nötig, welcher die Daten elektronisch erfasst.

Slowenien

Insbesondere für Urlauber welche die Adria ansteuern um z.B. Urlaub in Kroatien zu machen, in Slowenien kommen sie nirgends um die Maut herum. Es gibt sogar Straßen, welche zwar Mautfrei sind im Endeffekt aber dann durch Umleitungen auf Mautpflichtige Straßen zur Falle werden.

In Slowenien wird nach Höhe der Vorderachse und Gesamtgewicht berechnet, die meisten Fahrzeuge werden jedoch in der günstigeren Kategorie 2A eingestuft.

Tipp: Ganz klar vorher informieren, viele Automobilvereine bieten gute Tipps und Tricks und aktuelle Hinweise welche sich bei Auslandsreisen in jedem Fall lohnen. Einen Vorteil haben Autobahnen und Straßen mit Mautpflicht aber, die Wahrscheinlichkeit, dass man auf Betrüger herein fällt ist wesentlich geringer.(js)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 1 =