Aktuelles: Verkehrsrecht

 Die Thematik Verkehrsrecht ist wichtig!

Hier mal eine aktuelle Übersicht über interessante Verkehrsrecht Bestimmungen und ihre Wirksamkeit:

Bei einer Mitfahrt bei einem Betrunken gilt:

Wenn der Fahrer betrunken einen Unfall verursacht und der Beifahrer verletzt wird, dann greift die Versicherung des Betrunkenen nur zum Teil für die Kosten und Ansprüche des Beifahrers ein.

Das Unvorsichtige Öffnen einer Beifahrertür:

Einen Schaden, z.B. wenn ein Fußgänger oder Radfahrer in die Tür hineinfährt ersetzt die KFZ Haftpflicht. Für die Reparatur der Tür kommt aber nur einen Vollkasko des Halters auf. Sollte kein Vollkaskoschutz bestehen, müsste eigentlich der Beifahrer in die Pflicht genommen werden.

Eingreifen ins Lenkrad während der Fahrt:

Das Verkehrsrecht besagt: Wenn ein Beifahrer dem Halter während der Fahrt ins Lenkrad greift und dadurch ein Unfall entsteht und der Beifahrer verletzt wird, dann verliert er komplett seine Schadensersatzansprüche gegen den Halter.

 

Man erkennt schnell, die Verkehrssicherheit und das Verkehrsrecht sind ein komplexes Thema, mit dem sich nicht nur Fahrer sondern auch Beifahrer beschäftigen sollten.

Dabei ist es in erster Linie unerheblich ob man diese Fehler und Vergehen wissentlich oder unwissentlich begangen hat, denn wie man bereits weiß, Unwissenheit schützt vor Strafe Nicht!

Besonders der Fahrer sollte sich deshalb genauer überlegen, wenn er bei sich mitfahren lässt oder bei wem er dann doch lieber kein Risiko eingeht.(js)



-Reklame-
Reifen.de




3 thoughts on “Aktuelles: Verkehrsrecht”

  1. Danke für den informativen Beitrag. Neulich habe ich mich mit einem Freund über das Verkehrsrecht unterhalten. Während der Fahrt, habe ich ihn gebeten das Lenkrad kurz festzuhalten, doch er verneinte dies. Seine Begründung war, dass im Fall eines Unfalls er jeden Anspruch verlieren würde. Gut, dass man im Internet schnell fündig wird.

  2. Der Artikel klärt einige Fragen, die man sich häufig stellt, wenn man viel mit dem Auto unterwegs ist.
    Besonders interessant ist, dass bei unvorsichtigem Öffnen der Tür nicht zwangsläufig die KFZ-Versicherung für den Schaden aufkommt. Wenn Sie noch weitere ungeklärte Fragen zum Thema Verkehrsrecht haben, können Sie sich an folgenden Rechtsanwalt wenden: http://www.dr-laumann.de/verkehrsrecht.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 3 =