Jaguar XF R-Sport 20d AWD


Der neue Jaguar XF R-Sport 20d AWD


Aus der XF Jaguar Reihe präsentiere ich Euch heute den R-Sport 20d AWD!

Warum?

Ganz einfach, dieser Jaguar verbindet alltägliche Anforderungen an ein Fahrzeug und überzeugt mit seinem unschlagbaren Gesamtpaket.

Neben AWD ( Allrad ) kann der Jaguar XF R-Sport 20d kann der Jaguar vor allem eins, mutig und sportlich auftreten und zwar ohne Komforteinbüßen.

Vielleicht ist der neue Jaguar XF R-Sport 20d AWD eine Option für Euch, weiteres in meinem Erfahrungsbericht zum Jaguar XF R-Sport.


Wissenswertes zum neuen XF Jaguar


Die Modellreihe des Jaguar XF bietet eine ordentliche Auswahl, neben dem Jaguar XF Pure gibt es 4 weitere Modellvarianten, darunter auch den R-Sport.

Mit den XF Modellen von Jaguar bekommt der neue Besitzer bereits einige Ausstattungsmerkmale an die Hand, darunter beispielsweise 17 Zoll Leichtmetallfelgen, ein schickes 8 Zoll Touchscreen-Display und attraktive Pianolack-Panele.

Eines ist der Jaguar XF aber im Besonderen und zwar ein Fahrzeug, welches sich von der Masse absetzt.

Mit dem sportlichen und unverkennbaren Design, seiner Linienführung, der widerstandsfähigen Aluminium Leichtbauweise strotzt der Brite nur so vor Selbstvertrauen.

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Frontansicht mit Allrad unterwegs Bildquelle: media.jaguar.com

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Frontansicht mit Allrad unterwegs

Wie im alltäglichen Leben auch, der erste Eindruck zählt und Jaguar ist vor allem der erste Eindruck wichtig. Ein gut bekleideter Geschäftsmann hinterlässt doch einen anderen Eindruck, als jemand der sich in Freizeitkleidung präsentiert.

Heute möchte ich den Jaguar XF R-Sport 20d hervorheben, denn hier kommen sehr viele Komponenten zusammen, die einfach überzeugen.

Ausstattung, Preis, Aussehen und Komfort und natürlich auch die Verbrauchswerte überzeugen bei dieser Modellvariante, dazu gehe ich im Folgenden ins Detail.

Pluspunkt:

Bei allen Jaguar XF Modellen ist das Jaguar Servicepaket „Care“ enthalten, 3 Jahre Garantie und 3 Jahre Wartungen inklusive und zwar ohne jegliche Kilometerbegrenzung.

Weitere Vorteile des Jaguar X260 gegenüber dem Vorgänger X250:

  • Mehr Radstand, dadurch auch mehr Raumangebot
  • Aluminium Leichtbauweise – Gewicht wurde um 190 kg gesenkt
  • Der cW-Wert konnte verbessert werden und beträgt nun 0,26

Der Jaguar XF R-Sport im Aussencheck


Markant und Selbstbewusst, so könnte man ihn auf den ersten Blick beschreiben.

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Front und Kühlergrill Bildquelle: media.jaguar.com

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Front und Kühlergrill

Mit seinem bekannten Design überzeugt der Brite auch mich, seine Karosserie hinterlässt einen positiven Eindruck. Mit dem Sportfahrwerk im R-Sport richtet sich der XF von Jaguar natürlich an Sportfans.

Das Sportfahrwerk im XF R-Sport bietet ein außergewöhnliches und vor allem direktes Handling, wer ab und an sein Auto an die Grenzen bringen möchte, wird diese Fahreigenschaften wohlwollend zur Kenntnis nehmen. Die Katze hört auf seinen Halter, so muss es sein!

Das Modell R-Sport ist von Außen eigentlich insbesondere im vorderen Teil erkennbar, Frontstoßfänger, aber auch die Seitenschweller und die Heckspoiler sind im R-Sport Design gehalten. An den seitlichen Lufteinlässen erkennt man die „Sportversion“ des XF am R-Sport Emblem.

Normalerweise sind Sportfahrwerke härter gefedert, oft kommt dadurch der Komfort zu kurz, nicht so beim Jaguar XF, hier bleibt der gewohnte Fahrkomfort erhalten. Damit kombiniert der Brite: Agilität, Fahrkomfort und Handling zu einem hervorragenden Fahrerlebnis.


Innenraum im Jaguar XF R-Sport


Inspiriert von Performance und edlen Materialien, setzt der Jaguar XF auch von Innen einige Duftnoten.

Im Interieur zeigt sich der XF R-Sport natürlich sportlich, Aluminiumelemente erstrecken sich über den Armaturenbereich, dazu eine Portion Pianolack-Panele und schon sieht es wertig und sportlich aus.

Das R-Sport Emblem und die R-Sport Linienführung sind im Innenraum nicht zu verkennen und verkörpern so eine eigenständige Designsprache.

Weiterhin positiv finde ich die Anordnungen der Bedienelemente und die Anzahl der Knöpfe, Fahrer und Beifahrer können schnell und präzise handeln, keinerlei „Knöpfewut“ im Jaguar zu erkennen, das Cockpit wirkt sehr aufgeräumt.

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Innenraum Interieur Bildquelle: media.jaguar.com

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Innenraum Interieur

Lediglich das Multifunktions-Lederlenkrad könnte ein paar Knöpfe weniger vertragen, hier muss ich einen Minuspunkt vergeben. Während der Fahrt kann man sich damit sehr schnell verdrücken, die Knöpfe sind auch nicht sonderlich groß.

Erfreulich ist das Raum- und Platzangebot im Jaguar XF R-Sport 20d sehr viel Platz im Fond und Kniebereich findet sich für Fahrer und alle Mitreisenden wieder.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger bietet er 24mm mehr Kniefreiheit und auch die Beinfreiheit wurde um 15mm verlängert, gerade für die hinteren Passagiere ein positiver Effekt und wer hinten sitzt, kann auch gleich von der optionalen 4-Zonen Klimaautomatik profitieren, damit kann der Sommer kommen.


Jaguar XF R-Sport 20d AWD Motor und Antrieb


Es handelt sich beim R-Sport 20d um einen Dieselmotor mit sehr guten Verbrauchswerten.

Hier die technischen Daten im Überblick:

  • Motor: 2,0 l Dieselmotor mit Turbolader und Common-Rail Direkteinspritzung
  • Zylinder: 4 Ventile: 16
  • Hubraum: 1999 ccm
  • Leistung: 180 PS
  • max. Drehmoment: 430 Nm bei 1750-2500 Umdrehungen
  • Antrieb: Allradantrieb AWD
  • Getriebeart: 8-Stufen Automatik
  • Beschleunigung: von 0 auf 100 in 8,4 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 222 km/h
  • Leergewicht: 1700 kg
  • Verbrauch: kombiniert 4,9 Liter
  • Emissionen: 129g je km

Obwohl die XE und XF Baureihen aus den Jahren 2016 und 2017 einen Rückruf starten mussten ( Ölverlust im Motorraum und Abschaltung des Motors drohten ) kann man davon ausgehen, dass die Briten diese Problematik in den Griff bekommen, zumal sowieso eine Nachbesserung durch den Hersteller erfolgt.

XF R-Sport 20d von Jaguar ist damit für mich ein gut bestücktes Gesamtpaket.

Mit dem 180 PS Motor und dem Sportfahrwerk ist Fahrspaß garantiert, weiterhin bleibt der bekannte Fahrkomfort von Jaguar erhalten.

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Heckansicht mit Allrad unterwegs Bildquelle: media.jaguar.com

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Heckansicht mit Allrad unterwegs

Die Werte bei Verbrauch ( 4,9 l ) und bei den Emissionen ( 129 g ) sind löblich und bescheren eine günstige Kfz-Steuer von 258 EUR jährlich.

Damit sind die laufenden Kosten beim Jaguar XF R-Sport 20d sehr niedrig, niedrigere Kraftstoffkosten ( Diesel ) und der vorbildliche Verbrauch machen ihn damit zu einem begehrten Kaufobjekt.

Weiterhin muss man nochmals erwähnen, dass es sich beim Jaguar XF R-Sport 20d um einen AWD als Allradler handelt, solche Modelle neigen von Grund auf dazu mehr Sprit zu verbrauchen, da sie oftmals mehr Gewicht auf die Waage bringen, nicht so beim Jaguar, Aluminium sei Dank!

Die Wartung eines Motors ist letztendlich auch entscheidend, hier kommt in den ersten 3 Jahren wieder die –Jaguar Care Garantie– ins Spiel, ein weiteres Kaufargument für die britische Raubkatze.


Ausstattung des R-Sport zusätzlich zum Prestige


Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Seitenansicht R-Sport Emblem Bildquelle: media.jaguar.com

Der neue Jaguar XF R-Sport 20d Seitenansicht R-Sport Emblem

Für einen leichten Aufpreis bietet der Jaguar XF R-Sport einiges an zusätzlicher Ausstattung, die wie folgt aussieht:

  • Anstatt 17 Zoll nun 18 Zoll Leichtmetallfelgen
  • R-Sport Exterieur und Interieur mit R-Sport Emblem
  • Sportfahrwerk ( jedoch nur wie in diesem Fall beim 20d )
  • Sportsitze in Taurus-Leder mit Sitzflächen in Mesh
  • Edelstahl-Einstiegsleisten mit R-Sport Emblem
  • Scheibenrahmeneinfassung in glänzendem Schwarz
  • Instrumententafel in schönem, dunklem Aluminium

Die Ausstattungsdetails und eine Broschüre vom Jaguar XF „Pure“ und „Prestige“ findet ihr HIER.


Sicherheit im Jaguar XF


Erst vor kurzem bekam der Jaguar XF volle 5 Sterne beim Euro NCAP Crashtest.

Neben fortschrittlicher Technik und dem einzigartigen Design, wurde das Thema „Sicherheit“ keinesfalls aus den Augen gelassen.

Ein sehr guter Aufprallschutz und ebenfalls Fahrer- und Insassenschutz machen den XF Jaguar du einem sicheren Fahrzeug, hier wurde jeweils eine hohe Punktzahl erreicht.

Weitere Sicherheitssysteme wie beispielsweise der optionale autonome Bremsassistent machen dieses Fahrzeug zusätzlich sicherer und spielt damit in einer Liga mit Volvo und Co.


Preis des Jaguar XF R-Sport 20d


Die R-Sport Modelle des Jaguar XF beginnen bereits mit einem Grundpreis von 45.750 EUR.

Der R-Sport 20d in der Dieselversion kommt auf einen Gesamtpreis von 52.710 EUR inkl. MwSt. für Geschäftskunden könnte sich demnach aber sehr wohl ein Leasingangebot lohnen.

Schaut man sich die Unterschiede zwischen dem Basismodell „Pure“ 20d AWD und R-Sport an, stellt man natürlich eine Preiserhöhung von fast 5000,- EUR fest, die Mehrausstattung lässt aber keine Zweifel aufkommen, die R-Sport Version bietet ein deutliches Plus an Ausstattung.

Allen voran das Sportfahrwerk, welches beim „Pure“ nicht enthalten sind zu nennen, aber auch die gesamte Innenraumausstattung ist wesentlich wertiger und edler. Optisch wurde in der R-Sport Version einiges getan, um das Auge des Betrachters zu erhaschen.

Wer die Vorteile vom Fahrkomfort zusammen mit Fahrspaß und Sportlichkeit erleben will, für den führt kein Weg am Modell: Jaguar XF R-Sport 20d vorbei.

Wer dennoch letzte Zweifel hat, sollte sich für eine Probefahrt von beiden Varianten entscheiden um den klaren Unterschied zu „spüren“.


FAZIT

In der oberen Mittelklasse darf man so einiges erwarten, dennoch lehne ich mich aus dem Fenster und behauptet, kaum ein Fahrzeugmodell erreicht ein so gutes Gesamtpaket zu einem annehmbaren Preis, wie der Jaguar XF.

Mit der sportlichen R-Sport Version ist der XF auch für jeden Fahrspaß zu haben, der bekannte Fahrkomfort und Dynamik einer Raubkatzen bleiben erhalten.

Mit dem hier beschriebenen Modell: Jaguar XF R-Sport 20d bekommt man alle gewünschten Gesichtspunkte geliefert: Eleganz, Sportlichkeit, Komfort und Sicherheit. Der Preis ist annehmbar und in der oberen Mittelklasse keine Sonderheit.

Für alle Interessenten, die ein Allrad-Fahrzeug suchen, könnte die R-Sport Version 20d des XF also genau richtig sein. Wer Vergleichsmodelle zum Jaguar XF sucht, sollte sich den Audi A6 2.0 TDI Quattro oder den BMW 520d xDrive anschauen.

Preislich bewegen sich alle 3 Modelle etwa auf gleicher Wellenlänge ( um die 50000 EUR ), hier entscheidet im Endeffekt dann eher Geschmack, Optik und ein Teil vom Bauchgefühl.

Ich sehe das Automodell Jaguar XF R-Sport 20d jedenfalls mit einem sehr guten Gesamtpaket ausgestattet, hinzu kommen noch die unzähligen Exterieur- und Interieuranpassungsmöglichkeit im Jaguar XF.

In Sachen Individualität und Anpassungsmöglichkeiten sehe ich den Jaguar XF gegenüber Audi und BMW im Vorteil und preislich ist der Brite nicht nur etwas für gut betuchte Schweizer oder Österreichischen Autofahrer gedacht.

Ich hoffe meine Erfahrungen und mein Erfahrungsbericht zum Jaguar XF R-Sport 20d konnten Euch weiterhelfen.

Autor im Autoblog: Janus Schulz
Bildquellen: media.jaguar.com

 

1 thought on “Jaguar XF R-Sport 20d AWD”

  1. Wirklich ein sehr schönes Auto.
    Innen bietet Jaguar sehr viel Luxus.
    Preislich ist es völlig angemessen für das, was geboten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + sechzehn =