Kolumne: Gebrauchtwagen Teil 10+11 Verhandeln

Kolumne Gebrauchtwagen Teil 10-11

Hallo.

Im letzten Teil 9 ging es um das Thema Chiptuning.

Bis hierher lag der Fokus auf den Vorbereitungen des Kaufs und der Technik des Autos.

Ab heute schauen wir uns das Thema Preisverhandlungen und das Verhandeln an. Lies dir dazu bitte diese Blogbeiträge von mir durch. Sie sollen der Einleitung dienen.

Teil 1

Teil 2

Nachdem du diese Blogartikel gelesen hast, kannst du weiter unten direkt zu Teil 11 übergehen.

 

Teil 11

Hallo.

Weiter Oben hast du dir hoffentlich die beiden Blogbeiträge durchgelesen und einen Kommentar hinterlassen ;-)

Wenn nicht, dann solltest du das schnell nachholen. Sie machen dir den Einstieg leichter. Heute geht’s um den Einstieg in die Verhandlungen.

Jetzt hast du  dich also für ein Fahrzeug entschieden, mit dem du technisch zufrieden bist. Nun geht es darum, den besten, also niedrigsten Preis zu verhandeln.

Da du dich nun auf der technischen Ebene bestens auskennst, weißt du, ob es sich lohnt, um das Auto zu verhandeln. Man verhandelt den Preis nicht nur auf Grund von technischen Fakten.

Bei Preisverhandlungen verhandeln

Diese sind ein sehr wichtiger Bestandteil für die Verhandlungen. Sie stärken deine Forderungen und die Position als Käufer. Beim Verhandeln kommt aber noch ein weiterer Faktor hinzu, der zwischenmenschliche. Diesen schwer in Zahlen greifbaren Teil werden wir nun näher betrachten.

Viele sehen den Verhandlungsteil als belastend an.Ich persönlich sehe das anders. Ich verrate dir auch, warum. Im Endeffekt kann man nur gewinnen. Denn teurer wird das Auto auf keinen Fall. Nur billiger!

Du kannst also nur gewinnen. Deshalb macht es so Spaß! Und damit es dir mindestens genauso viel Spaß macht wie mir, werde ich dir nun erklären, wie man dabei vorgehen kann.

Und ganz nebenbei wirst du vielleicht noch etwas über dich selbst lernen, vielleicht sogar Sachen, die dir bis jetzt noch gar nicht bewusst waren. Sei  also gespannt!

Zuallererst muss man sagen, dass es nicht den einen richtigen Weg gibt, gut zu verhandeln. Details und Fingerspitzengefühl sind entscheidend.Ich werde dir Stück für Stück erklären, worauf es ankommt. Wir werden uns zu Beginn auf einer höheren Flugebene bewegen, um das Verhandlungsfeld für uns zu überblicken.

Du wirst lernen, dass man zuerst feststellen muss, wie der Verkäufer gegenüber tickt, also, welche Art von Mensch er ist. Danach lernst du ein 3 von 18 Verhandlungstaktiken kennen, die ich mit einfachen Worten erkläre. Anschließend schauen wir anhand eines Beispiels, wie wir das konkret bei den Preisverhandlungen anwenden können.

Am Ende entscheidest ganz alleine du, welche Methode du verwenden willst.

Am Ende folgt der Teil, den ich Informationsbeschaffung nenne. Hier geht es darum, welche Fakten ich als Käufer im Hinterkopf haben muss, um bei der Verhandlung einem roten Faden folgen zu können.

Ich werde dir zeigen, wie du den Einkaufspreis des Händlersabschätzen kannst. So weißt du schon vor dem Besuch beim Verkäufer, wie viel es in etwa zu verhandeln gibt.

Wie bei allem im Leben, das man erfolgreich meistern will, istVorbereitung ein Muss. Und Übung macht den Meister. Du solltest daher nichts dem Zufall überlassen. So gehen Amateure vor. Du nicht.

Der Vorbereitungsaufwand wird sich aber in Grenzen halten. Versprochen.

Am Ende zahlt sich der aber in barem Geld aus. Dein Geld. Geld, das du nicht für den Autokauf ausgegeben hast .

Geld, das du übrig haben wirst und für andere Dinge verwenden kannst .

Für heute soll´s das gewesen sein.

In Teil 12 geht es darum, sein Gegenüber einschätzen zu können.

Bis in spätestens 14 Tagen und noch einen hervorragenden Tag
Michael

 


COPYRIGHT HINWEIS
Das Copyright dieser Texte liegt beim Kfz-Sachverständigen Michael Pavlovic, Konrad Zuse Platz 1, 71034 Böblingen. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen diese Texte nicht kopiert, oder in einer Form verändert werden die der Autor nicht schriftlich genehmigt hat. Diese Texte sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen ohne schriftliche Einwilligung des Autors nicht an Dritte weitergegeben werden. Jegliche Weitergabe an Dritte ist somit ausgeschlossen.

 

1 thought on “Kolumne: Gebrauchtwagen Teil 10+11 Verhandeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 12 =