Mein bestes Familienauto

Welches ist das beste Familienauto?

Diese Frage stellen sich Familien wirklich spätestens dann, wenn bereits Nachwuchs im Anmarsch ist und das bisherige Fahrzeug, ob Gebrauchtwagen oder Neuwagen einfach nicht mehr “Zeitgemäß” ist. Insbesondere in Hinblick auf “Geräumigkeit” und “Komfort” muss man sich Gedanken machen, welches Auto das beste Familienauto für die eigenen Bedürfnisse ist.

Ich selbst kann mir davon gut ein Bild machen, denn ich habe ein Kind und weiß genau worauf es bei einem Familienauto ankommt. Familien mit mehreren Kindern sind dann schnell vor Herausforderungen gestellt, denn ein Kombi oder eine Limousine sind dann längst nicht mehr ausreichend, am Ende fährt auch noch der Familienhund mit und der Platz wird immer weniger und weniger und DANN ?

Jetzt muss man sich nur noch vorstellen, das Auto ist bereits vollgepackt und man möchte mit dem eigenen Familienauto verreisen, in diesem Fall kommen auch die größten Kombis schnell an ihre Grenzen. Welche Möglichkeiten es gibt, egal ob Kleinfamilie mit maximal zwei Kindern oder Großfamilie mit 4 und mehr Kindern und noch möglichen Haustieren, diese Grafik von Autoscout24 zeigt schön die Möglichkeiten auf und welche Autos sich für die Familie am besten eignen, insbesondere wenn es um Raumfreiheit und Kapazitäten geht.

Mein bestes Familienauto

Infografik von Autoscout24 zum Familienauto

 

Limousine

Hier muss man natürlich zu aller erst auf die Limousinen eingehen, oft genügen sie für die Kleinfamilie aus, ich würde sagen mit einem Kind noch wunderbar machbar, sollte jedoch ein zweites Kind hinzu kommen wird es problematisch, denn dann kann man die Rücksitze nicht mehr umklappen, bedeutet im Kehrschluss = weniger Kofferraum Fläche

Eine Reise ins Ausland mit ordentlich Gepäck wird mit einer Limousine schon recht kompliziert, vor allem wenn man vielleicht noch eigenen Proviant mitnehmen möchte, da wird das Bepacken des Autos schnell mal zu einer PartieTetris“, dass sollte man tunlichst vermeiden, auch in Hinblick auf “Fahrsicherheit”.

Als Familienauto leider nicht optimal geeignet:

  • wenig Zuladung möglich
  • keine Sitzplatzerweiterung möglich
  • die meisten Limousinen sind 4-türig
  • Rücksitze umklappen schwierig ab zwei Kindern

Meine persönlichen Empfehlungen

  • Audi A4
  • BMW 3er
  • Hyundai i40
  • Mercedes Benz C-Klasse

Kombi

Beim Kombi sieht die Sache schon ein wenig angenehmer aus, der Innenraum insbesondere auch der Fußbereich sind meistens geräumiger und großzügiger geplant, auch der Kofferraum bietet meistens eine höhere Zuladung, ist natürlich von Autohersteller zu Autohersteller verschieden. Grob könnte man aber sagen, die Räumlichkeiten sind um etwa 30% größer im Vergleich zu einer Limousine.

Die erhöhte Zuladung und die Variante als 5-Türer machen sich hier schon eher bezahlt und meiner Meinung nach ist hier z.B. eine Autoreise durchaus mit zwei Kindern und entsprechender Beladung ohne Probleme möglich, ohne dass man jedes Stück Gepäck verstauen und quetschen muss. Ein Kombi ist also schon eher “mein bestes Familienauto”.

Schon eher mein bestes Familienauto:

  • mehr Zuladung möglich
  • Kombis sind grundsätzlich 5-Türer
  • Umklappen der Rücksitze auch bei zwei Kindern nicht unbedingt notwendig ( größerer Kofferraum )

Meine persönlichen Empfehlungen als bestes Familienauto ( u.a. laut EuroNCAP 2015 )

  • Audi A4
  • Toyota Avensis
  • Skoda Superb

Mini-Vans / Vans

Eine weitere Nummer größer sind die sogenannten Vans. Ob es sich um einen kleineren MiniVan oder um einen normalen Van handelt spielt gegenüber den ersten beiden Varianten kaum eine Rolle, der entscheidende Punkt ist nämlich der Platz und die Zuladung, welche bei den Vans oft doppelt so hoch ist im Vergleich zu einer Limousine.

Ein Van zeichnet sich durch seine Geräumigkeit aus, bietet aber für den Fahrer auch noch den Vorteil der guten “Übersicht”, Vans sind nicht so wuchtig geraten wie es bei Kleinbussen der Fall ist und lassen sich deshalb optimal einsetzen für Familien mit bis zu 4 Kindern. Nicht nur die Anzahl der Türen, welche nicht selten auch in Form einer “Schiebetür” angeboten werden, auch die Plätze lassen sich z.B. erweitern, sodass am Ende sogar im ganzen Van bis zu 8 Personen Platz finden.

bestes Familienauto ?

  • gute Verbrauchswerte
  • Vans sind 5-Türer und nicht selten sogar mit Schiebetür
  • viel Zuladung möglich, besonders dann, wenn nicht alle Sitzplätze besetzt sind

Meine persönlichen Empfehlungen, im übrigen auch beim EuroNCAP 2015 gut abgeschnitten:

  • Mini-Van > VW Touran
  • VAN > Ford Galaxy, Renault Espace

Kleinbus, bestes Familienauto ?

Es ist schwierig, vom “Besten” zu sprechen! In Punkto Platz, Raum und Anpassung, ist der Kleinbus schon das Nonplusultra. Es finden bis zu 9 Personen Platz im Inneren, die Zuladung ist so enorm, dass sie beim größten Kleinbus Modell die doppelte Zuladung wie bei einem Van haben kann. Die Plätze lassen sich problemlos erweitern und auch verringern, da die Sitze in einer Art “Baukastenprinzip” angebracht sind.

Für die wirkliche Großfamilie also ab 5 Kindern, sind sie natürlich ideal, da man sich wenig Sorgen um Platz und Raum machen muss. An dieser Stelle sei jedoch gesagt, die Geburtenrate liegt glaube ich bei 1,3 oder 1,4 Kindern je Frau deshalb ist der Kleinbus an dieser Stelle eher für die wenigsten das optimale Gefährt.

Die Fakten sprechen für sich

  • höchstmögliche Zuladung bis zu 1650 L
  • fast ausschließlich mit Schiebetüren zu bekommen
  • enorme Sitzanpassungen möglich, Sitze sind auch einzeln entnehmbar

Meine persönlichen Empfehlungen für Kleinbusse:

  • VW T5 Multivan bzw. Caravelle
  • Mercedes Benz Vito
  • Peugeot Traveller

 


 

 

FAZIT

Du stellst sicherlich fest, ein bestes Familienauto zu benennen ist unheimlich schwer, dennoch denke ich können die Infografik und meine Tipps zu den einzelnen Varianten einen deutlichen Hinweis darauf geben, was man wirklich braucht und was nicht unbedingt notwendig ist. Die Eingrenzung welches “Familienauto” es werden soll, wird hoffentlich damit nützlich.

Jede Familie sollte selbst entscheiden, welche Variante es wird, ich persönlich tendiere eher zum Mini-Van / Van, denn dabei spielen die Hauptargumente wie viel Platz und Raum, der Fahrkomfort und die Vielseitigkeit eine Rolle, außerdem finde ich den “Überblick” während der Autofahrt auch wichtig und entscheidend.

Für mich ist es auch ein Sicherheitsaspekt, dass ich eine ordentliche Sicht habe und mein “bestes Familienauto” auch keine elend langen Abmessungen hat, wo ich penibel auf jeden Zentimeter u.a. in Parklücken achten muss.

Ich finde diese für mich, wichtigen Punkte, sind bei einem “Van” am besten erfüllt, zumal ich dabei einfach die Preis-Leistung am besten finde. Welches Familienauto es nun am Ende wird, bleibt dir überlassen, ich habe dir weiter oben ein paar Empfehlungen ausgesprochen, aber natürlich spielen auch “Markentreue” und “Aussehen” eine große Rolle bei der Autowahl.

Ich wünsche dir jetzt und in Zukunft viel Spaß mit deinem besten Familienauto.

Autor: Janus Schulz

 



-Reklame-





4 thoughts on “Mein bestes Familienauto”

  1. Aus meiner Sicht taugt als bestes Familienauto ein VAN. Alleine die Platzverhältnisse und die Variabilität sprechen schon für sich. Da kommt ein Kombi nicht mit.

  2. Im Grunde müsste es heißen das beste Familienauto für MEINE Bedürfnisse.

    Die Ansprüche sind individuell aber tendenziell würde ich wie du auch einen Van einem Kombi vorziehen.

  3. die besten Autos sind immer noch die SUV ist die gefallen mir wirklich sehr sehr gut. aber wenn man eine Familie hat es natürlich einen Van oder ein Bus auch eine super Alternative.

  4. Netter Bericht, für mich ganz klar Kleinbusse, die in Frage kommen.
    Ich habe mit meiner Frau 4 Kinder und wenn die im Urlaub ihr ganzes Zeug mitnehmen, dann kannst du den Kombi daheim stehen lassen!

    Minimum Van, alles andere ist humbug. Ralle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + vierzehn =