Ford Galaxy 3. Generation

Ford Galaxy in 3. Generation 2015-2016

Kombi, SUV oder eben doch ein VAN? Diese Frage stellen sich immer wieder aufs Neue, wenn eine neue Familienkutsche her muss.

Der Ford Galaxy zeigt sich als Familien-VAN in 3. Generation aufbereitet und aktualisiert, neuste Assistenzsysteme und die gleiche Modellplattform, welche beim neuen Ford Mondeo und Ford S-Max kommen zum Einsatz.

Kann der „Riese“ aber auch insgesamt überzeugen? Diese Frage versuche ich heute in meinem Erfahrungsbericht zum Ford Galaxy zu beantworten.

Dabei gehe ich insbesondere auf die „Königsdisziplin“ eines VANs ein, nämlich dem Fahrzeug-Innenraum!

Ford Galaxy Erfahrungsbericht

Meine Erfahrungen zum Ford Galaxy möchte ich mit allen teilen, die bereit sind, eine ordentliche Summe für ein komplettes Familienauto zu investieren.

Ein Raumwunder ist der neuste Ford Galaxy allemal, doch wie sieht es eben insgesamt aus, kann der VAN von Ford überzeugen? Für Mütter und Väter sind heute mehrere Faktoren entscheidend um ein vernünftiges Auto für die Familie und auf Reisen zu finden.

Vorab kann ich bereits soviel verraten, der neue Ford Galaxy in 3. Generation ist wie zu erwarten von allen 3 Baureihen der vielfältigste und „kompletteste“ VAN.

Ob C-MAX, S-MAX oder eben der Ford Galaxy, bei Ford sind große Autos schon seit je her ein fester Bestandteil in der Modellkette und die Vergangenheit als auch Erfahrungen zu Ford VANs geben dem Autobauer Recht.

Der Ford Galaxy von Außen

Natürlich hat sich in der 3. Generation beim Galaxy einiges getan, die Bauplattform ist wie bereits erwähnt etwas vom neuen Ford Mondeo übernommen worden.

Damit ist der Ford Galaxy auf dem neusten Entwicklungsstand und kann auch sicherheitsrelevante Tests wie beispielsweise den Euro NCAP Crashtest mit Bravour bestehen.

Grundsätzlich vermitteln vor allem VANs von Außen oft einen wuchtigen und trägen Eindruck, beim Galaxy in Generation 3 finde ich gerade die Optik jedoch keinesfalls langweilig oder träge. Stromlinienförmig kommt der neue Ford Galaxy daher, die schlanken Scheinwerfer und diverse Chromdetails machen den „Großen“ attraktiver.

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Heckansicht Bildquelle: ford.de

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Heckansicht

Insofern es bei einem VAN möglich ist, wirkt der Ford Galaxy auch dynamisch und agil, je nach Motorisierung versteht sich. Sportliches Aussehen geht anders, aber beim Galaxy ist eben Geräumigkeit das passende Stichwort.

Das Heck beim Ford Galaxy vermittelt dank seiner großen Scheibenfläche viel Geräumigkeit im Fahrzeuginneren und hier punktet das Raumwunder immens.

Innenraum des Galaxy im Fokus

Den Innenraum des Ford Galaxy kann man durchaus als Herzstück ansehen, dass Raumwunder überzeugt in allen Bereichen, für Fahrer und Beifahrer aber natürlich auch für Fahrzeugsinsassen im hinteren Abteil.

Die sehr flexiblen Sitzeinstellungen und das Umklappen von Rücksitzen per Knopfdruck sind bereits sehr komfortabel. Die 3. Sitzreihe lässt sich sogar elektrisch betätigen. Für Großfamilien beste Bedingungen, so ist man für den Wocheneinkauf oder auf langen Reisen immer bestens vorbereitet.

7 Sitze sind als Serie verbaut, alle Fondsitze sind umklappbar und bieten in Punkto „Platzangebot“ kaum Grenzen oder Einschränkungen.

Das Cockpit im Ford Galaxy 3. Generation wurde ebenfalls überarbeitet, neue Systeme und Technik kommen zum Einsatz, die Verarbeitung der Materialien hat ebenfalls noch mal eine Schippe zugelegt und wirkt sehr modern und hochwertig.

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Innenraum und Cockpit Bildquelle: ford.de

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Innenraum und Cockpit

Wer kleinere Fehler beim Ford Galaxy sucht, den könnte beispielsweise die Lichteinstellung „nerven“ diese lässt sich nämlich nur schwer finden und erkennen.

Ansonsten bietet Ford hier die volle Palette an Systemen für Sicherheit und Komfort an, gegen Aufpreis natürlich. Ein nettes Highlight sind z.B. die klimatisierten Ledersitze für Fahrer und Beifahrer mit Massagefunktion, stolzer Aufpreis: ca. 2500,- EUR.

Wer in den Genuss hilfreicher und komfortabler Systeme kommen möchte, sollte sich die höheren Ausstattungslinien wie beispielsweise „Titanium“ anschauen.

Motoren im neuen Ford Galaxy

Im aktuellen Galaxy von Ford stehen drei Motoren zur Verfügung:

  • 1.5 Ecoboost mit 160 PS
  • 2.0 Ecoboost mit 240 PS
  • 2.0 TDCI in 4 Leistungsstufen

Die Benzinermodelle kommen als Turbobenziner ( Ecoboost ) und leisten zwischen 160 und 240 PS. Der 2.0 Ecoboost ist im Gegensatz zum 1.5 Ecoboost mit einem Automatikgetriebe ausgestattet.

Allradantrieb gibt es jeweils erst in den Dieselmodellen. Bei den Dieselmodellen gibt es einen 2.0 TDCI Motor, welcher in 4 Leistungsstufen daher kommt:

  • 120 PS
  • 150 PS
  • 180 PS
  • und mit 209 PS als Bi-Turbo

Insgesamt sind sowohl die Turbobenziner als auch die Dieselmotoren ausreichend motorisiert und zeigen keine Schwächen wie möglicherweise beim bekannten „Turboloch“. Die Beschleunigung ist spürbar und gleichmäßig, die Motoren laufen leise und ruhig.

Wer mit einem Dieselmodell keine Probleme hat und ausreichend Kilometer abspult, der sollte sich den 2.0 TDCI mit 180 PS anschauen, hier liegen die Verbrauchswerte im besten Bereich und auch das Drehmoment von 400 Nm ist wesentlich höher als z.B. im 1.5 Ecoboost ( 240 Nm ).

Beim Ford Galaxy 2.0 TDCI mit 180 PS wäre dann auch Allrad verfügbar, auch wenn mit bekannten, erhöhten Verbrauchswerten.

Komfort im Ford Galaxy

In der Basisausstattung sind bereits wichtige und nützliche Funktionen enthalten, u.a. Komfortsitze, Klimaanlage und MyKey Schlüsselsystem.

Weitere Komfortextras sind gegen Aufpreis erhältlich, dazu gehören z.B.:

  • Tempolimiterkennung anhand der Schilder
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • LED-Tagfahrlicht
  • ParkPilot System
  • Scheinwerferassistent
  • Fahrspurassistent
  • Ford SYNC 3 mit App Link und Touchscreen
  • sensorgesteuerte Heckklappe mit Key Free System

Neben den riesigen Raum- und Platzangebot gibt es also auch von technischer Seite diverse Komfortfunktionen im neuen Ford Galaxy der 3. Generation.

In der höchsten Ausstattung „Titanium“ bekommt man bereits eine sehr solide und großzügige Ausstattung geboten, da bleiben für den Familienalltag kaum noch Wünsche offen.

Technisch sind die neusten Modelle von Ford alle samt auf einem hohen Level, auch wenn zumeist nur gegen Aufpreis erhältlich. Mit der Grundversion muss man insbesondere beim Komfort mit Kompromissen umgehen.

Sicherheit im Galaxy

Erfahrungsgemäßg ist der neue Ford Galaxy bereits mit wichtigen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet, nicht von ungefähr kommt auch die 5-Sterne Wertung beim Euro NCAP Crashtest.

Durch das intelligente Sicherheitssystem (IPS) hat der Galaxy von Ford bereits in der Grundausstattung eine wichtige Basis geschaffen, nämlich eine starre und sehr starke Karosserie, die im Fall der Fälle bei einem Unfall hohen Schutz bietet.

Fahrzeugkollisionen werden soweit wie möglich verhindert, dafür sorgt der optional erhältliche Pre-Collision-Assist, welcher erst akustisch und visuell Warnungen von sich gibt und ohne Reaktion des Fahrers im Notfall selbständig eine Vollbremsung durchführt.

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Sicherheit im Galaxy Bildquelle: ford.de

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Sicherheit im Galaxy

Radarsensoren geben dem Ford Galaxy weiterhin ein sicheres Gefühl, diese erkennen nämlich nicht nur Rückwärts Hinternisse oder Verkehr, sondern auch an den Seiten. So wird beispielsweise beim Rückwärts ausparken ein Hindernis Rechts und Links im Umkreis von 40 m von der Seite erfasst, es erfolgt eine akustische Warnung an den Fahrer.

Die bekannten Airbags kommen in verschiedenen Varianten auf ALLEN Sitzplätzen zum Einsatz, damit wird allen Fahrzeuginsassen noch mehr Sicherheit geboten.

Auch bei Dunkelheit sicher unterwegs sein, mit dem neuen Ford Galaxy ist es möglich, dank der LED-Scheinwerfer, die sich automatisch an die Fahrsituation anpassen und selbständig den optimalen Lichtkegel auswählen.

Abmessungen und Maße des Ford Galaxy

Mit einer Länge von 4,85 m ist der Ford Galaxy natürlich schon sehr lang, völlig normal bei derart Platz- und Raumverhältnissen.

Mit einer Breite von 1,92 m sind auch die inneren Plätze und Räume sehr großzügig gestaltet, beim der Rund um Sicht muss man deshalb schon etwas Erfahrung mit solchen Gefährten haben bzw. sich daran gewöhnen.

Trotz vielerlei Assistenzsysteme, kann man bei den Abmessungen des Ford Galaxy schnell den Überblick verlieren, Vorsicht sollte man hier also walten lassen.

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Abmessungen und Kofferraumvolumen Bildquelle: ford.de

Ford Galaxy Erfahrungen zum neuen VAN von Ford Abmessungen und Kofferraumvolumen

Mit einer Höhe von 1,75 m sind nach obenhin auch jede Menge Möglichkeiten gesetzt, dies gilt für alle Sitzplätze und natürlich auch bei Vollbeladung bis zum Dach.

Das Gepäckraumvolumen im neuen Ford Galaxy ist üppig, es wird in drei Werten angegeben:

  • bis 3. Reihe ( 300 Liter )
  • bis 2. Reihe ( 1206 Liter )
  • bis 1. Reihe ( 2339 Liter )

Sollte man also alle 7 Sitzplätze ausnutzen, bleiben immerhin noch 300 Liter Kofferraumvolumen übrig, zwar nicht viel, aber dennoch passabel.

Das Kofferraumvolumen bis zur 1. Reihe inkl. Dachausnutzung ist natürlich phänomenal, mit 2339 Litern Volumen gehört der Ford Galaxy zu den Riesen-VANs.

Fahrwerk und Fahrkomfort

Wer in einem Ford Galaxy unterwegs ist fühlt sich zu jeder Zeit als Herr der Lage und das ist auch gut so!

Immerhin gelten für Familienwagen besonders hohe Ansprüche an Sicherheit und Fahrkomfort. Das Fahrwerk ist stimmig und wirkt sehr ausgewogen, egal bei welchen Fahrbodenverhältnissen.

Nicht selten wird der Galaxy auch als „Wohnzimmer auf 4 Rädern“ betitelt, in Sachen Raum und Komfort gibt es wenig auszusetzen beim Kölner.

Das gegen Aufpreis erhältliche Fahrwerksystem beinhaltet eine adaptive Dämpfung und arbeitet sehr präzise und genau, größere Stöße oder Ruckler sind dann kaum noch wahrnehmbar.

Obwohl VANs grundsätzlich recht hoch sind, kann man beim Ford Galaxy positiv festhalten, dass sich Karosseriebewegungen beim Lenken in Grenzen halten, dies gehört üblicherweise zu den Schwachstellen von VANs.

Auch bei der Lenkung hat Ford ganze Arbeit geleistet, diese verhält sich nämlich sehr präzise und leichtgängig.

Umweltwerte und Verbrauch

Mit einem Start-Stopp-System lässt sich hier und da etwas Sprit einsparen, über den Effekt lässt sich jedoch streiten.

Beste Verbrauchswerte erzielen bekanntermaßen die Dieselmodelle, lediglich mit den NOX-Werten hat der Ford Galaxy so seine Probleme, diese sind erhöht.

An dieser Stelle wäre eine AdBlue Lösung wie von anderen Automodellen bekannt wesentlich sinnvoller, somit kommt der Ford Galaxy beim bekannten ADAC EcoTest auch lediglich auf 3 von 5 Sternen.

Der Kraftstoffverbauch liegt bei 5,0 – 8,0 Litern auf 100 km je nach Motormodell und Variante. Die EU-Abgasnorm wir bei allen Modell mit Euro 6 erfüllt.

Der CO2 Ausstoß liegt zwischen 129 g und 184 g je KM.

Preis und Anschaffung

In der Topausstattung „Titanium“ kostet der Ford Galaxy gut und gerne über 40.000,- EUR.

Natürlich ist die Ausstattung dann bereits auf einem hohen Niveau, dennoch ist diese Ausstattung nicht für Jedermann erschwinglich.

Damit ist der Preis beim Ford Galaxy an dieser Stelle etwas erhöht, einen sehr guten Überblick über die laufenden Kosten des Ford Galaxy in 3. Generation findet man HIER.

Zur Thematik Preis und Kosten kommen leider negativ auch die Einstufungen der Versicherungsklassen ( HF 19 – TK 26 – VK 23 ) beim Ford Galaxy 2.0 TDCI sind auch die jährliche KFZ-Steuer damit auf einem hohen Level ( 258 EUR ).


FAZIT

Ein wahres Raumwunder, der Ford Galaxy.

Großfamilien mit vielen Kindern kommen an diesem VAN einfach nicht vorbei, denn das Gesamtpaket stimmt.

Wer etwas Geld in der Tasche hat, kann neben der Vollausstattung „Titanium“ auch noch weitere Extras dazubuchen und sich so seinen Traumwagen basteln.

In Sachen Platz und Raum macht dem Galaxy kaum einer etwas vor, schöne Urlaubsreisen sind ohne Sorgen sichergestellt, bei den Dieselmodellen stimmen auch die Verbrauchswerte.

In Bezug auf Sicherheit muss man im Ford ebenfalls keine Einschränkungen fürchten, hier gibt es eine breite Palette an Sicherheits- und Assistenzsystemen.

Einen Stern Abzug und damit 4 von 5 Sterne vergebe ich an den Ford Galaxy, mein Erfahrungsbericht beruht auf meiner persönlichen Meinung und Erfahrungen zum Galaxy in der 3. Generation.

Der Abzug erfolgt aufgrund des erhöhten Preises und den erhöhten NOX-Werten.

Autor im Blog: Janus Schulz
Bildquellen: ford.de

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Ford Galaxy 3. Generation 2015-2016 Erfahrungsbericht
Author Rating
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − fünf =