Seat Ateca Zuglast


Seat Ateca Zuglast und Anhängerbetrieb


Der Seat Ateca hat einen furiosen Start hingelegt, bei meinem ersten Test des Ateca habe ich euch bereits einige Daten zum neuen SUV von Seat vermittelt und die Nachfrage nach diesem ist ungebrochen.

Obwohl die Lieferzeiten teilweise astronomisch sind, ist die „Fanbase“ für den Seat Ateca bereits jetzt sehr groß, dabei handelt es sich um einen Neuwagen.

Für einige sind große SUVs wie beispielsweise der Skoda Kodiaq einfach zu wuchtig und genau dann kommen die Kompakt-SUV ins Spiel, so wie mit dem Ateca.

Mit Allradantrieb bekommt man einen vollwertigen SUV, sowohl für den Urlaub mit Wohnwagen im Anhängerbetrieb als auch zum Tiertransport z.B. von Pferden.

Gesamtgewicht, Anhängerlast und Zuglast sind bei einem SUV besonders wichtig, deshalb widme ich mich heute im Autoblog dieser Thematik, der Seat Ateca Zuglast, wie schlägt sich der Spanier im Anhängerbetrieb?

Daten, Fakten und Ergebnisse gibt es hier.


Gewicht und Zuladung beim Seat Ateca


Vorab möchte ich heute lediglich auf den größten Motor, die 190 PS Maschine mit dem Dieselmotor eingehen den Seat Ateca 2.0 TDI 4DRIVE DSG.

Es gibt insgesamt 10 Motorvarianten und Antriebsmöglichkeiten, deshalb grenze ich es ein wenig ein. Fest steht schon jetzt, eine klare Empfehlung zu 4DRIVE ist aus meiner Sicht notwendig.

Wer einen SUV wie den Ateca mit einem Anhänger nutzen möchte, sollte in erster Linie auf diese 4 Werte achten:

  • Allradantrieb 4DRIVE
  • ausreichend Leistung/PS
  • ordentlicher Drehmoment
  • zulässiges Gesamtgewicht

Demnach muss sich ein Käufer natürlich VOR dem Kauf informieren, zu welchem Zweck er ein solches Auto braucht und wie es genutzt werden soll.

Ein Wohnwagen ist in den meisten Fällen beispielsweise leichter, als ein Tieranhänger wenn ein Pferd oder andere Tiere transportiert werden.

Grundsätzlich gilt natürlich darauf zu achten, was in den Papieren des Autos und des Wohnwagens steht, dort sind zulässige Gesamtgewichte verzeichnet. Weiterhin kommt es auch auf die Führerscheinklasse, ob und wieviel der Fahrer bewegen darf.

Bei der üblichen Führerscheinklasse B sind es als Gesamtgewicht 3500 kg die vom Fahrer aus bewegt werden dürfen.


Gewichte/Zuglast Seat Ateca


Je nach Modell und Motor schwanken die Leergewichte des Seat Ateca zwischen 1205 kg und 1610 kg.

Das zulässige Gesamtgewicht beim Seat Ateca liegt zwischen 1830 kg und 2150 kg. Die Zuladung liegt zwischen 604 kg und 625 kg.

Anhängerbetrieb ungebremst

Wird ein ungebremster Anhänger, zumeist kleinere mit nur einer Achse ausgestattete Anhänger betrieben, gelten folgende Werte beim Seat Ateca:

  • Zulässige Anhängerlast 640 kg – 750 kg

Die 750 kg kann in diesem Fall der 2.0 TDI 4DRIVE DSG ziehen, insofern ein ungebremster Anhänger genutzt wird.

Anhängerbetrieb gebremst

Ist der Anhängerbetrieb beim Seat Ateca gebremst, gelten höhere Werte und zwar:

  • Zulässige Anhängerlast bei 8% Steigung: 1500 kg und 2100 kg
  • Zulässige Anhängerlast bei 12% Steigung: 1300 kg und 2100 kg

Mit dem großen Motor, den 2.0 TDI und 190 PS kann man damit größere Wohnwagen ziehen, insofern sie gebremst sind. Wer einen komfortablen Urlaub genießen möchte und nicht den kleinsten Wohnwagen nutzen möchte, sollte auf diese Werte achten.

Ich möchte an dieser Stelle nicht nur den Dieselmotor loben, auch mit dem 1.4 TSI Benziner und 4DRIVE mit 150 PS lassen sich gute Werte erreichen, weitere technische Details und Gewichtswerte zum 1.4 TSI gibt es HIER.

Seat Ateca Zuglast welche Anhängelast kann der Ateca ziehen technische Daten zum Anhängerbetrieb

Seat Ateca Zuglast welche Anhängelast kann der Ateca ziehen technische Daten zum Anhängerbetrieb

Ob es der 2.0 TDI mit 190 PS oder der 1.4 TSI mit 150 PS wird, beide Motoren sind mit 4DRIVE und damit Allrad unterwegs, im Anhängerbetrieb eigentlich unverzichtbar.

Gute Drehmoment-Werte, eine erhöhte Zuglast und ein erhöhtes Gesamtgewicht wirken sich positiv aus. Im Vergleich dazu, der kleinste Seat Ateca mit dem 1.0 TSI Ecomotor und 115 PS hat gerade einmal 200 Nm Drehmoment und ein zulässiges Gesamtgewicht von 1830 kg.

Wer nicht gerade in den Niederlanden unterwegs ist, wo es nahezu keine Steigungen gibt und fast nur gerade Strecken, der wird mit dem 1.0 TSI Motor  spätestens bei Steigungen von 8% oder 12% seine Probleme bekommen, bei 12% Steigung schafft der „kleinste“ Ateca maximal 1300 kg Anhängerlast, der 2.0 TDI 190 PS im Vergleich dazu 2100 kg.


Anhängelasterhöhung


Ein gute Alternative um die Seat Ateca Zuglast zu erhöhen ist eine Anhängelasterhöhung, dabei wird die Anhängelast ( Zuglast ) je nach Modell und Variante auf bis zu 2800 kg erhöht.

In diesem Fall habe ich den folgenden Anbieter gefunden, hier gibt es die Möglichkeit eine starre oder abnehmbare Anhängerkupplung inkl. TÜV-Papieren zu bekommen. Preise liegen zwischen ca. 550,- und 1000,- EUR.

Bei dem Anbieter kann man sich auch anhand eines Anhängelast-Rechners, die maximale Anhängelast und auch die Zugkraft ausrechnen. Dabei aber niemals die Leistung in PS und den Drehmoment vernachlässigen, Autofahren soll auch mit Anhänger noch Spaß machen und nicht zu einer Behinderung im Straßenverkehr führen.

Eine gute Lösung wie ich finde, falls man nicht unbedingt einen 4DRIVE oder beispielsweise Diesel fahren möchte, lediglich die Leistung in PS sollte man nicht außer Acht lassen.


Transportlösungen für den Seat Ateca


Im Seat Ateca lässt sich bereits von Grund an einiges verstauen, doch gerade wenn es mit Kind und Kegel in den Urlaub geht, dann kommt schon einiges an Material zusammen.

Seat bietet für den Ateca optional interessante Transportlösungen an, welche das genau sind, seht ihr hier:

Wenn der Berg ruft, kommen sie wie gerufen:

Skihalter für 4 bzw. 6 Paar Ski oder 2 bzw. 4 Snowboards. Einfache Montage auf dem Dachlastengrundträger.

Ski- und Snowboardhalter.

Halte dein Gepäck trocken und deine Reise auf Kurs – mit diesem nützlichen und aerodynamischen Dachkoffer. Lässt sich beidseitig öffnen und damit schnell und einfach be- und entladen.
Zur Montage auf dem Dachlastengrundträger.

Dachbox.

Der Surfbretthalter besteht aus 4 Kunststoffauflagen, die sich an die Form des Surfbretts anpassen. Für den Transport von 1 oder 2 Surfbrettern. Zur Montage auf dem Dachlastengrundträger.

Surfbretthalter.

Dieser Träger gibt dir mit deinem SEAT Ateca eine neue Flexibilität. Leicht anzubringen, und fast alles lässt sich transportieren, was du von A nach B brauchst.

Dachlastenträger.

Träume sind schön. Pläne sind besser. Für den SEAT Ateca gibt es eine Reihe an praktischen Transportlösungen, die dir helfen, selbst die größten Pläne in die Tat umzusetzen. Funktionell, trendig und dafür gemacht, dich und deinen SEAT Ateca noch weiter zu bringen.

Quelle: seat.de

 


Realer Fahrbetrieb – Erklärung zu RDE

NEFZ wurde durch WLTP abgelöst, zumindest gilt dies nun für Neufahrzeuge. Auch die Seat Ateca Zuglast hätte im Realbetrieb andere Werte als beispielsweise ohne Anhänger.

Eine genaue Erklärung wie RDE funktioniert und was man auch als Autofahrer beachten könnte findet ihr hier:

Das Wichtigste zu RDE

Neben der WLTP-Methode werden Messungen in Europa seit September 2017 auch nach dem RDE-Verfahren durchgeführt. RDE steht für „Real Driving Emissions“ (Emissionen im praktischen Fahrbetrieb).
Die Emissionen werden dabei – im Gegensatz zum NEFZ- und WLTP-Standard – nicht auf einem Prüfstand, sondern während der Fahrt im Straßenverkehr gemessen. Diese während der Fahrt ermittelten Emissionen (NOx und Partikelzahl) werden als tatsächliche Emissionen bezeichnet.

Die Strecke für eine RDE-Messung besteht zu gleichen Teilen aus Fahrten in der Stadt, auf Landstraßen und auf Autobahnen. Das Fahrzeug wird dabei nach dem Zufallsprinzip beschleunigt und abgebremst. Die durchschnittliche Geschwindigkeit in der Stadt beträgt 15 bis 40 km/h, auf Landstraßen 60 bis 90 km/h und auf der Autobahn 90 bis 145 km/h.

Für die Messung wird das Fahrzeug mit einem mobilen Emissionsmesssystem (PEMS) ausgestattet. Dieses Gerät misst die Schadstoffemissionen (NOx, CO und CO2) sowie die Partikelzahl (PN). Eine Testfahrt dauert zwischen 90 und 120 Minuten, wobei die Umgebungstemperatur zwischen -7 und +35 °C liegen muss.

Quelle: seat.de


FAZIT

Seat Ateca Zuglast – Positiv und damit ein Lob an die Spanier, auch ein vermeintlich kleinerer SUV kann sehr gut als „Zugpferd“ genutzt werden.

Wie nicht anders zu erwarten schlagen sich die Dieselmotoren, aber auch z.B. der 1.4 TSI mit 4DRIVE sehr gut, sowohl bei der Leistung, dem Drehmoment als auch den zulässigen Gesamtgewichten. Wer mehr PS und Drehmoment für wichtig erachtet, sollte sich natürlich den neuen Cupra Ateca anschauen.

Meiner Meinung nach völlig ungeeignet ist der Seat Ateca 1.0 TSI für den Anhängerbetrieb, hier fehlt es sowohl an Leistung/PS, als auch am nötigen Allradantrieb und einem guten Drehmoment, bei Anhängernutzung hier also lieber Finger weg! Grundsätzlich kann man sagen, er ließe sich auch als Zugmaschine nutzen, wirklich Spaß hätte man daran jedoch nicht und schon gar nicht, wenn eine Steigung zu überwinden ist.

Eine gute Alternative stellt die Anhängelasterhöhung für den Seat Ateca dar, preislich könnte sich hierbei ein nachträglicher Einbau lohnen, es gilt jedoch dabei die Garantiebestimmungen von Seat zu beachten, welche entsprechende Baureihen und Bauteile ausschließen könnten. Gute Marken für eine zusätzliche AHK sind beispielsweise Thule oder Rameder.

Online lassen sich gute Angebote finden, eine starre Anhängerkupplung gibt es zum Beispiel bereits für unter 200,- EUR mit Montage liegen wir bei knapp 600,- EUR, damit würde sich z.B. der kleine Motor 1.4 TSI von der Anhängelast auf insgesamt 2500 kg bringen, was bereits eine deutliche Steigerung aufweist. Die Problematik mit dem zu schwachen Motor in diesem Fall wäre jedoch nicht gelöst, beim Bergfahren hätte man also weiterhin seine Probleme.

Ich hoffe diese technischen Daten zur Seat Ateca Zuglast konnten Euch weiterhelfen und euer Vorhaben umsetzen. Mittlerweile bietet Seat für den Ateca ja mehrere Varianten an und auch die Gewichte und Lasten unterscheiden sich teils deutlich, hier lohnt ein genauer Blick ins technische Datenblatt des Ateca.

Autor im Autoblog: Janus Schulz

Jetzt als Sportvariante Ateca Cupra erhältlich, die Fakten zeigen sogar eine AHK auf!

Summary
Zuglastdaten vom Seat Ateca
Article Name
Zuglastdaten vom Seat Ateca
Description
Welche Werte erreicht der Seat Ateca im Anhängerbetrieb, und vor allem, wie schlägt er sich bei einer Steigung mit Allradantrieb!? Technische Daten zur Zuglast des Seat Ateca gibt es in diesem Artikel.
Author
Publisher Name
Growmedia - Autoblog-im.net


-Reklame-
Autoteile und Ersatzteile online vergleichen und günstig bestellen
Autoteile und Ersatzteile online vergleichen und günstig bestellen






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 + siebzehn =