Spritsparer, der Opel Karl

Der Opel Karl galt bisher sowieso bereits als sparsam, effizient und preiswert, nun kommt er aber auch als Eco-Flex Version auf den Markt und ist mit Start-Stopp System bereits unter 10000 EUR zu haben.

Der “kleine Zwerg” kann durch eine neue aerodynamisch optimierte Frontspoilerlippe, Dachspoiler und rollwiderstandsarmen Reifen seinen Verbrauch nochmals senken. Der Karl als Eco-Flex verbraucht dann nur noch 4,1 l kombiniert auf 100 KM. Die CO² Emissionen sinken damit von 99 auf 94g und der 75 PS Kleinwagen macht besonders in der Innenstadt eine gute Figur.

Für die entsprechende Zielgruppe ( Frauen, Studenten etc. ) ist er mit Sicherheit auch wegen seinem Preis eine optimale Lösung um von A nach B zu kommen. Wer sich den Opel Karl genauer anschauen möchte, kann dies bei seinem nächsten Opelhändler mit Sicherheit in Form einer Probefahrt tun.

Opel will mit dem Karl natürlich eine Weiterentwicklung einleiten, wobei man schon feststellen muss, dass gerade bei Opel einige Modelle aus dem Kleinwagen oder Kompaktwagen Bereich kommen, die Zielgruppe ist also eigentlich schon geboren.

Auch wenn mich der Opel Karl doch ein wenig an andere Opelmodelle erinnert, kann er in Punkto Preis-/Leistung überzeugen, ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Erkunden…und vielleicht seid ihr schon bald mit dem kleinen Flitzer unterwegs.(js)



-Reklame-





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − zehn =