Neuer Opel Insignia 2017 Erlkönig


Neuer Opel Insignia für 2017?


So ist es! Neben 6 weiteren Modellen, wird Opel für das Jahr 2017 insgesamt 7 neue Modelle auf dem Automarkt präsentieren, daneben ein Neuer Opel Insignia.

Unter den Neuen, ist der neue Opel Insignia, der Erlkönig für 2017 steht bereit und fährt noch im Tarnkleid. Zwei Bilder des neuen Insignia 2017 kann ich Euch bereits präsentieren.

Was hat der neue Opel Insignia 2017 noch zu bieten, außer dem neuen Matrix LED Licht „IntelliLux“? Hier gibt es die Antworten, zumindest was bisher bekannt ist, weitere Infos folgen.


Ein Neuer Opel Insignia und nun?


Für Opel seit jeher ein Flaggschiff, trotz fast 1 Million verkaufte Opel Insignia, konnte das erste Modell des Insignia nicht an seine Vorgänger anknüpfen.

Ein Neuer Opel Insignia soll es also nun richten, die zweite Version des Opel Insignia wird sich im Frühjahr 2017 präsentieren und dann auch bestellbar sein.

Neuer Opel Insignia 2017 Erlkönig Front LED Bildquelle: Opel

Neuer Opel Insignia 2017 Erlkönig Front LED Scheinwerfer

Meistens bringt ein Facelift eher äußere Veränderungen mit sich, beim neuen Opel Insignia 2017 sind es dann doch mehrere Änderungen und Verbesserungen.

Lediglich der Innenraum (Interieur) im neuen Opel Insignia 2017 wirkt kaum verändert.


Neuer Opel Insignia 2017: Änderungen


  • der neue Opel Insignia wird breiter und länger
  • Fahrwerk wurde angepasst und wirkt knackiger
  • Gewicht wurde verringert und optimiert
  • Neues LED Licht mit noch mehr Leuchtkraft

Raumgefühl


Einer der Gründe, warum SUV so gefragt sind, ist ganz klar das Raumgefühl und das Raumangebot.

Bisher konnte Opel mit seinen Modellen nie so richtig mit Raumfreiheit glänzen, dass soll sich beim neuen Opel Insignia nun ändern.

Dadurch, dass der Opel Insignia 2017 breiter und länger wird, gibt es natürlich auch mehr Spielraum und das Raumgefühl steigt, damit natürlich auch der Komfort für Fahrer und Beifahrer.

Das Platzangebot, laut Opel, wird zukünftig beim neuen Insignia also nicht mehr so beschränkt sein.


Fahrwerk


Beim Fahrwerk hat Opel nachgebessert und verspricht mehr Fahrkomfort.

Das Fahrwerk im neuen Opel Insignia 2017 wirkt stimmiger und knackiger, weiterhin wurde die Dämpfung und Federung wesentlich verbessert.

Mit Sicherheit kann man diese „Verbesserungen“ aber erst in einer Probefahrt und z.B. bei Kurvenfahrten ausprobieren, dann heißt es: Ab in die Berge!


Gewicht beim neuen Insignia


Obwohl die Ausstattung zunimmt, konnte Opel das Gewicht im neuen Insignia um bis zu 200 kg verringern.

Weniger Gewicht macht sich natürlich auch beim Spritverbrauch bemerkbar, um wie viel Ersparnis es sich handelt, kann noch nicht genau beziffert werden.

Grundsätzlich sollte man aber nichts unversucht lassen, um Gewicht zu senken und einzusparen, hier hat Opel genau richtig gehandelt.


Neuer Opel Insignia – Neues LED Licht


Mit dem neuen Insignia kommt auch gleichzeitig das neue IntelliLux Matrix LED Licht zum Einsatz.

Opel verspricht mit dem Matrix LED Licht der neuen Generation eine präzisere und vor allem starke Ausleuchtung und zwar nahezu blendfrei.

Die 32 verbauten LED Elemente machen die Scheinwerfer so hell, dass man denken könnte, man fährt Tagsüber obwohl es eine Nachtfahrt ist.

Neuer Opel Insignia 2017 Erlkönig Bildquelle: Opel

Neuer Opel Insignia 2017 Erlkönig mit IntelliLux LED Matrix Licht

Als Vorläufer gilt das Monza Concept, welches auf der IAA 2013 präsentiert wurde. Die Lichtelemente bei den Opel-Modellen wurden seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.

Das IntelliLux Matrix LED Licht kommt übrigens bereits im neuesten Opel Astra zum Einsatz. Wer sich eine adaptive Beleuchtung wünscht, wird auch mit dem neuen Opel Insignia 2017 glücklich werden.

Neben der stärkeren Lichtintensität, verspricht Opel auch eine weitaus bessere Lichtverteilung, unter dem Motto: Freie Sicht für Alle!


Motoren beim neuen Insignia


Definitiv fix ist ein neuer Vierzylinder-Motor mit 165 PS als Turbobenziner Version. Macht sich beim Fünftürer, aufgrund des geringeren Gewichtes ( bis zu 175kg weniger ) gleich positiv bemerkbar.

Sicher ist auch: Es wird keinen V6 Motor mehr im Insignia geben!

Zur Freude der Tuner kann ich aber berichten, dass Opel eine OPC Version des neuen Insignia 2017 plant und zwar mit schlappen 400 PS. Dort ist dann ein Turbo Sechszylinder verbaut.

Ein adaptives Fahrwerk und Allrad wird es beim neuen Opel Insignia 2017 gegen Aufpreis geben, weiterhin steht dann eine 8-Stufen Wandlerautomatik zur Verfügung.


FAZIT Neuer Opel Insignia 2017

Ein neuer Opel Insignia war definitiv nötig und ich gönne Opel als Traditionsunternehmen den Erfolg, immerhin war die Vergangenheit nicht allzu rosig.

Die zweite Generation des Opel Insignia wird 2017 sicherlich seine Abnehmer finden, ob sich die Mittelklasselimousine als Platzhirsch durchsetzen wird oder an vergangene Erfolge der Rüsselheimer anknüpfen kann, muss man abwarten.

Die Veränderungen und Verbesserungen beim Opel Insignia Facelift 2017 sind durchaus wahrnehmbar und sinnvoll, ein verbessertes Fahrwerk und auch mehr Raumangebot werden sicherlich gut bei der Kundschaft ankommen.

Neuer Opel Insignia 2017 Erlkönig Heck Ansicht LED Matrix Bildquelle: Opel

Neuer Opel Insignia 2017 Erlkönig Heck Ansicht LED Matrix

Opel selbst feiert jedenfalls die nächstes Generation der Matrix LED Scheinwerfer mit IntelliLux, wie hilfreich sich das Ganze auswirken kann, muss man dann im Dauertest sehen beispielsweise bei „Wild“ auf der Fahrbahn.

Ich wünsche Opel mit dem Insignia 2017 jedenfalls viel Erfolg und gute Zahlen, ich werde in einem späteren Update jedenfalls noch im Detail auf den neuen Opel Insignia 2017 Erlkönig eingehen.

Autor im Autoblog: Janus Schulz
Bildquellen: Opel / media.gm.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =