Stau vermeiden: 5 Tipps

Einen Stau kann man nicht immer erkennen und oft entsteht ein Stau durch falsches Verhalten der Autofahrer selbst.

Ich möchte euch aufgrund der bevorstehenden Urlaubssaison in diesem Jahr 5 Tipps geben, wie man einen Stau vermeiden kann.

Wenn man diese Tipps beherzigt kann man einen Stau vermeiden oder ihn zumindest minimieren, es sollten sich natürlich möglichst alle Verkehrsteilnehmer daran halten.

Stau vermeiden – Planung

Stau vermeiden 5 Tipps um einem Stau aus dem Weg zu gehen

Stau vermeiden 5 Tipps um einem Stau aus dem Weg zu gehen

Bereits bei der Planung kann man die ersten Fehler vermeiden um sicher und entspannter ans Ziel zu kommen.

Es fängt bei der Studie von Verkehrsprognosen an, welche Route ist die beste und nicht nur die schnellste?

Gibt es Alternativrouten?

Eine wichtige Frage die auf entscheidend sein kann, wann starten die Sommerferien und in welchen Bundesländern.

Wenig Sinn macht es zum Beispiel direkt am Freitag oder Samstag zu Ferienbeginn die Reise zu beginnen ebenso wenig, wenn an diesem Wochenende dann auch noch mehrere Bundesländer gleichzeitig Ferienbeginn haben.

Schon kann man einen Stau vermeiden bzw. die Gefahr für einen Stau senken.Auch macht es Sinn mit einem Navigationssystem zu fahren welches bestenfalls TMC unterstützt. Dadurch hat man eine klare Route vor sich und ist über auf der Route liegende Verkehrsbehinderungen informiert.

Weiterhin empfehle ich eine Routenplanung in ausgedruckter Form, sicher ist sicher, falls die Technik versagt. Wenn man diese Punkte bereits befolgt, kann man schon gezielt einem Stau vorbeugen.

Vorausschauend Fahren

Ein Problem welches dennoch oft vorkommt Autofahrer meinen Zeit einsparen zu können und drängeln sich in die kleinsten Lücken und oft in den Sicherheitsabstand anderer Fahrzeuge. Hier gilt zu beachten, dass alle Fahrstreifen wie auch der Beschleunigungsstreifen oder Seitenstreifen sofern angezeigt und erlaubt benutzt werden sollten und zwar bis zum Ende – Reißverschlussverfahren.

Jedes Drängeln und auch Gefährdung des Verkehrs führt zu einer Behinderung des Autoverkehrs und führt zwangsläufig zum Stau. Stau vermeiden kann einfach sein, wenn man sich aller Fakten bewusst ist und einen kühlen Kopf bewahrt.

Rechts fahren

Beim 3 Tipp kann man Stau vermeiden indem man sich an das in Deutschland geltende Rechtsfahrgebot hält.Unnötiges Links fahren verengt unnötig die Fahrbahn und verleitet dazu, dass andere versuchen rechts zu überholen und damit den Verkehr ebenfalls behindern oder gefährden.

Nur wenn alle Spuren „voll“ sind ist es erlaubt und das wäre dann auch der Fall wenn man sich bereits im Stau befindet.

Zeitfaktor – Kühler Kopf

Menschen werden von Emotionen geleitet und Autos werden von Menschen bedient demnach ist es normal das sich diese Dinge im Verkehr vermischen.Kühlen Kopf bewahren!Wer sich daran hält wird sicher und vor allem entspannter ans Ziel gelangen, Zeit sollte bei der Urlaubsreise keine Rolle spielen, es handelt sich nicht um ein Rennen wie bei der Formel 1.

Ebenso wenig bringt es Zeit aufzuholen durch Raserei oder Gefährdung des Straßenverkehrs, sowas geht ebenfalls zwangsläufig nach hinten los.

Gleichbleibende Fahrweise

Mit einer entspannten und gleichbleibend en Fahrweise fährt man am besten.Einfach an die bisherigen Regeln halten und vorausschauend Fahren. Bei verdichtetem Verkehr sollte man es auch vermeiden große Lücken preiszugeben, denn sowas liefert eine Steilvorlage für die „Zeitaufholer“ und „Drängler“. Schlecht!

Es gibt auch Ausnahmen wie beim Reißverschlussverfahren dort muss man zum Stau vermeiden eine Lücke lassen damit eingefädelt werden kann.

Eine entspannte und zielgerichtete Fahrweise ist hier der Schlüssel zum Erfolg und damit zum Ziel in den Urlaub.

Schnelles Voraus fahren und plötzliches Abbremsen sind übrigens auch schädlich denn damit werden die hinteren Fahrzeuge wiederum behindert, da diese ebenfalls reagieren und Abbremsen müssen.

Auf eine Aktion erfolgt eine Reaktion und somit muss man des Autoverkehr als Ganzes betrachten, wir schwimmen alle in einem Boot.

Stau vermeiden kann so einfach sein, ich hoffe meine 5 Tipps geben euch die nötigen Ansätze um den Autoverkehr auch weiterhin positiv zu beeinflussen denn Egoismus bringt auf der Straße langfristig keinen Erfolg.

Das klare Ziel ist ein Miteinander und nicht ein Gegeneinander denn damit wäre Chaos auf der Straße programmiert.

Auch wenn einige von Euch diese Tipps zum Stau vermeiden vielleicht bereits kennen, es geht darum sie in die Erinnerung zu brennen damit sie dann auch an Ort und Stelle abgerufen werden können.

Gute Routenplanungen kann man auch bei den bekannten Automobilclubs erhalten, am besten ebenfalls in ausgedruckter Form.

Ich wünsche euch jedenfalls allzeit gute Fahrt und eine möglichst staufreie Urlaubsreise.

Autor im Auto Blog: Janus Schulz 

 

1 thought on “Stau vermeiden: 5 Tipps”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 13 =