Suzuki Jimny Anhängelast und Daten

Suzuki Jimny Anhängelast und Daten


Heute gehen wir etwas ins Detail, in diesem Artikel findet ihr die technischen Daten zum aktuellen Suzuki Jimny 2. Generation ab 2018 inklusive dessen Anhängelast und weitere Lasten zum Hängerbetrieb.

Wer den kleinen Arbeiter auch gerne mit einem Hänger nutzen möchte, für den sind solche Daten und Werte wie etwa zur Anhängelast oder Stützlast Gold wert, in der Auflistung unten findet ihr wesentliche technische Daten zum Suzuki Jimny ab Baujahr 2018 um einen sicheren Hängerbetrieb zu gewährleisten.

Ist der E-Satz beim Autohaus des Vertrauens erstmal bestellt und angebracht, kann es auch schon bald mit dem Hängerbetrieb losgehen, dabei spielt auch die Stützlast eine wichtige Rolle.


Tabelle Technische Daten


Name JIMNY 1.5 3D M/T COMFORT+ JIMNY 1.5 3D A/T COMFORT+
Name Unit  
Karrosserie
Anzahl Sitzplätze   4 4
Motor
Hersteller   SUZUKI MOTOR CORPORATION SUZUKI MOTOR CORPORATION
Typ   K15B K15B
Motor-Bauart   wassergekühlter Vierzylinder-Benzinmotor, 16 Ventile, 2 obenliegende Nockenwellen, Variable Ventilsteuerung (VVT) einlassseitig, Multipoint-Saugrohreinspritzung wassergekühlter Vierzylinder-Benzinmotor, 16 Ventile, 2 obenliegende Nockenwellen, Variable Ventilsteuerung (VVT) einlassseitig, Multipoint-Saugrohreinspritzung
Kraftstoffverteilung   Multipoint-Saugrohreinspritzung Multipoint-Saugrohreinspritzung
Anzahl Zylinder   4 4
Hubraum ccm 1462 1462
Bohrung x Hub mm 74,0×85,0 74,0×85,0
Verdichtungsverhältnis   10,0+-0,4 10,0+-0,4
Nockenwellenantrieb   Steuerkette Steuerkette
Anzahl Ventile   16 16
Steuerzeitenverstellung   variable Ventilsteuerung (VVT) einlassseitig variable Ventilsteuerung (VVT) einlassseitig
Max. Leistung kW 75 75
bei Drehzahl U/min 6000 6000
Max. Drehmoment Nm 130 130
bei Drehzahl U/min 4000 4000
Turbolader   nein nein
Kraftübertragung
Antrieb   Mechanischer Hinterachsantrieb, Vorderachse über Zwischengetriebe zuschaltbar, spezielle Geländeuntersetzung Mechanischer Hinterachsantrieb, Vorderachse über Zwischengetriebe zuschaltbar, spezielle Geländeuntersetzung
Getriebe   5-Gang-Schaltgetriebe, vollsynchronisiert 4-Gang-Automatikgetriebe elektronisch gesteuert
1. Gang Übersetzung   4,425 2,875
2. Gang Übersetzung   2,304 1,568
3. Gang Übersetzung   1,674 1,000
4. Gang Übersetzung   1,190 0,697
5. Gang Übersetzung   1,000
6. Gang Übersetzung  
Rückwärtsgang Übersetzung   5,151 2,300
Achsübersetzung   4,090 4,300
Kupplung   Einscheiben-Trockenkupplung Hydraulischer Drehmomentwandler
Fahrwerte
Höchstgeschwindigkeit km/h 145 140
Fahrwerk
Radaufhängung vorn   Starrachse mit Längslenkern, Panhardstab und Schraubenfedern Starrachse mit Längslenkern, Panhardstab und Schraubenfedern
Radaufhängung hinten   Starrachse mit Längslenkern, Panhardstab und Schraubenfedern Starrachse mit Längslenkern, Panhardstab und Schraubenfedern
Radgröße 5½ Jx15 5½ Jx15
Einpreßtiefe mm 5 5
Bereifung
Reifengröße   195/80R15 96S 195/80R15 96S
Bremsen
Bremse Vorderachse   Scheibenbremse Scheibenbremse
Bremse Hinterachse   Trommelbremsen selbstnachstellend Trommelbremsen selbstnachstellend
Lenkung
Lenkung Bezeichnung   Kugelumlauflenkung servounterstützt Kugelumlauflenkung servounterstützt
Hilfskraft   Elektromotor Elektromotor
Füllmengen
Tankinhalt l 40 40
Kofferraumvolumen inkl. Raum unter Ladeboden
Gesamtvolumen bis Dachhöhe (Herstellerangabe) l 830 830
Sitzreihen aufgestellt (VDA) l 85 85
2. Sitzreihe umgeklappt (VDA) l 377 377
Abmessungen
Länge min. mm 3645 3645
Breite min. mm 1645 1645
Höhe min. mm 1705 1705
Radstand mm 2250 2250
Spurweite vorn mm 1395 1395
Spurweite hinten mm 1405 1405
Wendekreis m 9,8 9,8
Gewichte
Leergewicht min. (inkl. Fahrer) kg 1165 1185
Zulässiges Gesamtgewicht kg 1435 1435
zulässige Achslast vorn kg 680 680
zulässige Achslast hinten kg 880 880
max. Anhängelast gebremst bis 12% Steigung kg 1300 1300
max. Anhängelast ungebremst kg 350 350
max. Stützlast kg 75 75
Emissionen
Abgasnorm   Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC
Kraftstoffverbrauch
Kraftstoffverbrauch, innerorts l / 100km 7,7 8,4
Kraftstoffverbrauch, außerorts l / 100km 6,2 6,9
Kraftstoffverbrauch, kombiniert (NEFZ) l / 100km 6,8 7,5
CO2-Emissionen, kombiniert (NEFZ) g/km 154 170
CO2-Emissionen, kombiniert (WLTP) g/km 178,00 198,00
     

Stand der Daten: 24. Februar 2020

Quelle: Suzuki Presse

Daten können mittlerweile abweichen, eine Gewähr wird und kann nicht übernommen werden.


Gewichte im Check


Schauen wir uns mal die Gewichte des Suzuki Jimny ab Bj. 2018 genauer an:

Gewichte
Leergewicht min. (inkl. Fahrer) kg 1165 1185
Zulässiges Gesamtgewicht kg 1435 1435
zulässige Achslast vorn kg 680 680
zulässige Achslast hinten kg 880 880
max. Anhängelast gebremst bis 12% Steigung kg 1300 1300
max. Anhängelast ungebremst kg 350 350
max. Stützlast kg 75 75

Die Spanne zwischen Gesamtgewicht und Leergewicht ist wie anzunehmen, nicht sonderlich groß, hier sollte man also genau hinschauen was man befördert und vor allem, wieviel es wiegt.

Grundsätzlich ist die Achslast hinten mit 880 kg größer als vorne (680 kg) liegt wohl auch daran, dass man den Kofferraum etwas nutzen möchte um dort Material zu verstauen und zu befördern.

Suzuki Jimny Anhängelast und Daten - Technische Daten als Tabelle Quelle: auto.suzuki.de

Suzuki Jimny Anhängelast und Daten – Technische Daten als Tabelle

Die Anhängelast ungebremst (350 kg) macht meiner Meinung nach wenig Sinn, damit dürfte man tatsächlich nur kleine Dinge wie etwa Sessel, Waschmaschine, Ofen etc. befördern, interessanter wird es dann schon bei der gebremsten Anhängelast.

Die gebremste Anhängelast beim Suzuki Jimny liegt bei 1300 kg. Insofern ein gebremster Anhänger dran ist, kann man den Jimny als gute Zugmaschine und treuen Begleiter bezeichnen. Da kann der Anhänger auch gerne eine Anhängelast von 1200 kg haben, anstatt den üblichen, „kleinen“ 750 kg Anhängern.

Von den unterschiedlichen Werten zu Anhängelasten sollte man sich nicht verwirren lassen, in der PDF heißt es beispielsweise:

Die in den Fahrzeugpapieren eingetragenen Gewichte, dürfen nicht überschritten werden. Das
heißt aber nicht, wenn z.B. Ihre Anhängelast 1000 kg beträgt, dass Sie dann nicht auch einen
1300 kg Anhänger ziehen dürfen. Sie dürfen in diesen Anhänger dann nur 300 kg weniger Nutzlast
transportieren.

Stützlasten am Fahrzeug und am Anhänger müssen nicht unbedingt gleich sein, Sie dürfen jedoch
die jeweils niedrigere Stützlast nicht überschreiten.

Die Stützlast ist für solch einen Kleinwagen/Geländewagen mit 75 kg im unteren Bereich, dennoch passabel, schaut man sich etwa den T6 von Volkswagen an, bietet dieser selbst nur 100 kg Stützlast an. An die großen Pickups oder SUVs kommt er natürlich nicht ran, hier geht es ab etwa 150 kg Stützlast los, der Isuzu D-MAX 1.9 bietet zum Beispiel 190 kg Stützlast.

Eine schöne Auflistung was etwa bei zu geringer Stützlast beim Anhänger oder Zugfahrzeug passiert, könnt ihr in dieser PDF nachlesen.

Wichtig sind die Stützlasten von Zugfahrzeug und Anhänger, je nachdem welche Werte wo herrschen, sollte man dann auch die Ladung auf dem Anhänger platzieren, sonst kann es schnell zu einer Überlastung oder Schwankungen während der Fahrt kommen.

Die Angaben zu diesen Lasten finden sich übrigens am Fahrzeug, bzw. wenn die Anhängerkupplung nachträglich verbaut wurde dort in den Papieren und am Anhänger selbst, häufig auch in der Nähe der Steck-Verbindungen.


Weiterführende Links zu Erfahrungswerten


Es gibt nichts besseres, als den Austausch von Erfahrungen zum Hängerbetrieb mit dem Suzuki Jimny, deshalb habe ich Euch hier ein paar Links zusammengetragen um die Erfahrungswerte aus der Jimny-Community nachzuvollziehen:

  1. Der GJ mit Anhänger Erfahrungsberichte
  2. Suzuki Offroad zum Jimny der früheren Generationen
  3. Suzuki Jimny Fragen zum ziehen eines Pferdeanhängers
  4. Suzuki Jimny Anhängelast erhöhen

Die Community lebt von Erfahrungen, insgesamt kann man den Suzuki Jimny durchaus als brauchbare Zugmaschine ansehen, manchmal muss man sich auch nur zu helfen wissen.

Die unterschiedlichen Meinungen und Erfahrungen zeigen auch auf, dass alleine die Angaben von Gewichten nicht zwangsläufig zu Einschränkungen führen müssen, Beispiel: Zugfahrzeug mit einer Anhängelast von 1000 kg und Anhänger mit einer Last von 1300 kg.

Auch eine Auflastung des Jimny von Suzuki kann Vorteile bringen, so ist man zumindest nicht zwingend an Standardwerte und Gewichte gebunden, man sollte es jedoch auch nicht übertreiben und die Motorisierung im Blick behalten, sonst hat man spätestens im Anstieg also bei Steigungen von etwa 8%, bereits größere Probleme vorwärts zu kommen.


Fazit: Suzuki Jimny Anhängelast und Daten

Der Suzuki Jimny in 2. Generation ist keineswegs nur für das Kleingelände zu gebrauchen, auch als Zugmaschine findet er seinen Einsatz und dies nicht nur mit den handelsüblichen 750 kg Anhängern, auch die großen Anhänger >1000 kg stellen kein Problem dar.

Die Anhängelast lässt sich weiterhin auch erhöhen, dazu findet ihr im Internet diverse Anbieter, damit sind einem kaum Grenzen gesetzt, naja okay, ein großes Boot oder eine Yacht würde ich damit jetzt nicht befördern wollen, schon gar nicht wenn es in den Anstieg geht, dafür ist natürlich auch der Motor mit 102 PS ungeeignet, mal abgesehen von den Gewichten die überschritten wären.

Die diversen Erfahrungsberichte zeigen aber auf, es muss nicht immer ein großes SUV oder ein überteuerter Pickup sein, um beispielsweise ins Gelände und vor allem, Material mit einem Anhänger zu befördern. Der Suzuki Jimny leistet hier durchaus großes, die bequeme Generation der Menschen muss sich lediglich etwas beim Komfort und der Ausstattung einschränken, wenn man denn dazu bereit ist.

Auch preislich ist der Jimny natürlich mit unter 20.000,- EUR Startpreis eine ganz andere Nummer, als die Varianten der hiesigen großen Automobilkonzerne aus dem Süden Deutschlands. Wer bereit ist etwas zu wagen im Bereich Gelände und „Arbeitsfahrzeuge“, darf sich gerne mal am Jimny ausprobieren.

Ein weiterer Punkt der auch noch hervorgehoben werden sollte, ist die Wendigkeit des Jimny mit einem Anhänger im Betrieb. Mit seinem geringen Wendekreis und seinen kurzen Abmessungen kommt dieser mit einem Anhänger auch wesentlich leichter um Ecke, etwa wenn man die Hausausfahrt Richtung befahrene Straße meistern möchte und zwar Rückwärts!

Auch im Bereich der Innenstädte oder Innenstadt Nähe könnte dieser Punkt einen großen Vorteil bringen, wenn man einen Hänger benutzen möchte, denn jeder weiß, nicht nur Parkplätze sind in der CIty rar, auch Platzmangel herrscht vielerorts, damit hätte man an dieser Stelle zumindest gute Karten.

Ich hoffe die Daten zu Suzuki Jimny Anhängelasten konnten Euch weiterhelfen.

Autor im Blog: Janus Schulz
Bildquelle: auto.suzuki.de

 

Suzuki Jimny Anhängelast und Daten
Summary
Suzuki Jimny Anhängelast und Daten
Article Name
Suzuki Jimny Anhängelast und Daten
Description
Suzuki Jimny Anhängelast und Daten: Alles was man zum Hängerbetrieb mit dem Jimny ab Baujahr 2018 wissen muss als zuverlässige Zugmaschine.
Publisher Name
Autoblog-im.net
Publisher Logo
-Reklame-
preisvergleich felgen 300x250
-Kfz Versicherung wechseln-
Suzuki Jimny Anhängelast und Daten