Autowaschen mit Zahlz

Das Auto gehört mittlerweile zu diesen Dingen, auf die man schwer verzichten kann und möchte.

Wer ein eigenes Auto hat und lange Freude und Fahrspaß verspüren möchte, pflegt sein Auto auch, damit es in „Schuss“ bleibt. Zur Autopflege gehört in erster Linie das „Auto waschen“, natürlich möchte man das sein Auto optisch etwas hergibt.

Neben der Handwäsche ist wohl die einfachste Form der Autowäsche die Fahrt in eine Waschanlage, wie die Firma Q1 mit „Zahlz“ nun unser Leben erleichtern möchte und diesen Vorgang vereinfachen will, könnt ihr in meinem folgenden Artikel lesen.

Weltneuheit von Q1 in Osnabrück

Autowaschen mit Zahlz Bildquelle: Q1 Energie AG

Einfacher kann Autowaschen nicht sein mit Zahlz

In Osnabrück, steht die aktuell 1. Waschanlage mit automatischer Bezahlfunktion über eine Smartphone App, die „Zahlz“ lautet.

Wer am Kurt-Schumacher-Damm an der Q1 Tankstelle sein Auto waschen möchte, muss dazu weder sein Auto verlassen, noch muss er sich an einer überfüllten Kasse anstellen!

Die Lösung lautet:

Zahlz!

Der gesamte Ablauf von der Wahl des „Waschprogramms“, der Aktivierung der Wäsche bis hin zum Bezahlen erfolgt ausschließlich via Smartphone App, damit wird das Autowaschen mit Zahlz zum Kinderspiel.

Entspannt im Auto ein paar Minuten zurücklehnen, einen freien Kopf bekommen und zu schauen, wie das Auto gesäubert wird, eine schöne Vorstellung!

Autowaschen mit Zahlz

Wie bereits erwähnt muss der Fahrer für den gesamten Waschvorgang nicht sein Auto verlassen, die einzige Voraussetzung ist, dass man ein Smartphone dabei hat, auf dem die Zahlz App installiert ist und natürlich Internet-Empfang.

Der ganze Vorgang bietet dem Kunden klare Vorteile:

  • Zeitersparnis
  • Freie Zeit für andere Dinge
  • Es fallen keinerlei zusätzliche Kosten an

Presse über das Autowaschen mit Zahlz

Autowaschen mit Zahlz Bildquelle: Q1 Energie AG

Autowaschen mit Zahlz, bequem aus dem Auto heraus

Neben dem Innovate Concept Award 2015, welchen das Unternehmen Q1 für die Idee „Zahlz“ erhalten hat, war insbesondere die Nachfrage auf der Fachmesse „Uniti-Expo“ in Stuttgart für „zahlz“ groß.

Viele Betreiber von Waschanlagen und Tankstellensystemen zeigten großes Interesse und unterstreichen damit zugleich die Nachfrage nach dieser einfachen Bezahllösung beim Auto waschen.

Mit dieser kreativen Idee hat sich Q1 mal wieder selbst übertroffen und die bisherige Resonanz für diese Weltneuheit gibt dem Unternehmen aus Osnabrück Recht.

Zukunftsaussichten mit Zahlz

Natürlich wird es das Ziel sein, diese neue und einfache Art der Bezahlung beim Autowaschen mit Zahlz flächendeckend oder zumindest das Netz auszubauen.

Neben dem Flächennetzausbau, wird es in Zukunft auch möglich sein mit der App beispielsweise „Einkäufe“ zu tätigen und sich diese direkt ans Auto bringen zu lassen oder zumindest die Einkäufe einfach nur noch an der Kasse abzuholen.

Im heutigen Zeitalter trifft diese Idee genau den Punkt und erleichtert damit allen die Arbeit und den Aufwand. Der Zeitfaktor ist entscheidend und lässt damit zum Beispiel mehr Raum um mit seinen Liebsten mehr Zeit zu verbringen.

Unternehmensprofil Q1

Mit der Q1 Energie AG steht ein renommiertes, börsennotiertes Unternehmen hinter „Zahlz“.

Das Unternehmen aus Osnabrück gehört zu den 5 größten Tankstellenunternehmen für den Mittelstand und kann Deutschlandweit an über 190 Tankstellen-Standorten mit Qualität und erstklassigem Service überzeugen.

Neben Kraftstoffen, Ergas- und Stromtarifen, zeichnet sich Q1 auch durch hohen Service und Dienstleistungen vor Ort aus.

FAZIT

Die Idee das Autowaschen mit der Zahlz App abzuwickeln ist definitiv ein Meilenstein und wird meiner Meinung nach beim Endkunden „sehr gut“ ankommen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass insbesondere Geschäftskunden und Personen mit „wenig Zeit“ diesen Dienst nutzen werden um sich dabei auf wesentlichere Dinge zu fokussieren.

Es bleibt abzuwarten wie schnell sich das Autowaschen mit „Zahlz“ entwickelt und natürlich wie schnell sich das Netz erweitert, um diesen Service auch möglichst vielen Autofahrern anbieten zu können.

Die Idee ist jedenfalls grandios und sinnvoll, davon braucht das Land deutlich mehr. Es bleibt abzuwarten wie die Q1 Energie AG das Projekt weiter voranbringt, ich würde mir jedenfalls eine positive Entwicklung wünschen.

Ich kann mir jedenfalls aktuell nicht bequemeres vorstellen, als aus dem Auto heraus, mit der Zahlz App eine Autowäsche zu buchen und dabei zuzusehen, wie mein Auto wieder sauber gemacht wird.

Autor im Autoblog: Janus Schulz
Bildquellen: Q1 Energie AG

 

3 thoughts on “Autowaschen mit Zahlz”

  1. Das ist eine wirklich gute und praktische Idee. Einfach mit dem Auto in die Waschanlage fahren, kurz das Smartphone zur Hand nehmen und schon wird das Auto gewaschen. Ich denke auch, dass diese Idee Zukunftspotential hat und mobile Payment befindet sich ja gerade erst in der Anfangsphase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 11 =