Bestandteile der Autobahn

Kaum jemand kennt die Bestandteile einer Autobahn, aber eine Autobahn besteht aus mehr als nur Fahrspuren und Leitplanken.

Ich möchte Euch die wichtigsten Bestandteile der Autobahn näherbringen und die Möglichkeiten aufzeigen, wenn es darum geht die Fahrbahn wieder instand zu setzen oder zu erneuern.

Mit diesen Infos lässt es sich zumindest besser nachvollziehen, warum wir immer mit Baustellen konfrontiert werden und sich daran in Zukunft auch wenig ändern wird.

Bestandteile der Autobahn

Bestandteile der Autobahn

Die Bestandteile der Autobahn sind komplex

Die meisten denken eine Autobahn besteht in erster Linie aus Fahrbahnen und Leitplanken, weit gefehlt, die Thematik ist komplexer als gedacht.

Man unterscheidet zunächst grob in zwei Arten von Autobahnen:

  • Asphaltautobahn
  • Betonautobahn

Die Bestandteile der Autobahn sind bei beiden Varianten mit Vor- und Nachteilen behaftet.

Bei der Asphaltautobahn gibt es zum herkömmlichen Asphalt den neueren, Flüsterasphalt. Im Gegensatz zum normalen Asphalt, kann der Flüsterasphalt Rollgeräusche absorbieren und verhindert dadurch mit Luftableitung deren Entstehung.

Vorteile Asphalt:

  • Kostengünstiger
  • Schäden lassen sich einfacher ausbessern

Nachteile Asphalt:

  • Anfälliger für Spurrillen und Schlaglöcher

Vorteile Beton:

  • Stabiler und Strapazierfähiger
  • Bei Betonautobahnen werden Platten verlegt und gedübelt

Nachteile Beton:

  • Kosten sind höher

Kosten bei einer Asphaltautobahn

Eine neue Asphaltdeckschicht kostet je Quadratmeter ca. 20 EUR

Wenn die gesamte Fahrbahn erneuert werden soll liegen die Kosten bei 80 EUR je Quadratmeter.

Gefahren auf Autobahnen

Neben den gefährlichen Spurrillen, welche in erster Linie durch Schwerlastfahrzeuge entstehen, sind besonders Schlaglöcher und Blow-Ups zu nennen.

Schlaglöcher entstehen immer wieder und sind kaum zu vermeiden, dabei dringt durch Risse Wasser in die Fahrbahndecke.

Im Winter gefriert dieses Wasser dann zu Eis, dehnt sich aus und hebt den Asphalt an. Sobald das Eis wieder getaut ist, entstehen Hohlräume unter der Fahrbahndecke.

Sobald Fahrzeuge mit höherem Gewicht darüber fahren, fängt der Asphalt an zu brechen und es entsteht ein Schlagloch.

Bei einem Blow-Up sieht der Ablauf wie folgt aus:

Durch starke Hitze und Wärme dehnt sich Beton aus, üblicherweise ist bei neueren Straßen ein Entweichen der Hitze möglich, bei älteren Straßen jedoch nicht.

Hier staut sich die Hitze und kann nicht entweichen, dadurch entsteht eine Spannung unter der Fahrbahndecke und die Fahrbahn platzt früher oder später, es entsteht ein Blow-Up.

Aufstellung der Bestandteile der Autobahn

  • Fahrspuren
  • Leitplanken
  • Notrufsäulen
  • Lärmschutzwände
  • Betonschutzwände
  • Glasfaserkabel
  • Spurrillen
  • Sichtweitensensoren
  • Schutzwall
  • Randlinien
  • Wechselverkehrszeichen ( beleuchtet )

Glasfaserkabel versorgen die Verkehrskameras und Sensoren und stellen damit eine Übertragung her. Daten werden gesammelt und bereitgestellt.

Sichtweitensensoren erkennen beispielsweise Nebel und regeln bei Bedarf idealerweise das Tempolimit, damit lassen sich z.B. Auffahrunfälle verringern.

Ebenfalls zur erweiterten Sicherheit tragen Randlinien bei, sie warnen wenn ein Autofahrer von der Fahrbahn abkommt. Spurassistenten in modernen Fahrzeugen sind darauf angewiesen und orientieren sich daran.

Wechselverkehrszeichen sind immer zu befolgen und haben Vorrang, sie richten sich nach Verkehrsstärke und Wetterbedingungen.

Man merkt sofort, in Punkto „Sicherheit“ wird bereits kräftig investiert und die Technik steht bereit, die Kosten sind dafür dauerhaft immens.

Nichts desto trotz, liegt die Verkehrssicherheit immer noch hauptsächlich in den Händen der Autofahrer.

Wissenswertes

Zwischen April und Oktober herrscht auf deutschen Autobahnen „Hochsaison„, leider fällt dies auch direkt in die Sommerferien und trifft einige Urlauber, dabei werden die Bestandteile der Autobahn auf Herz und Nieren geprüft.

Der Grund dafür liegt nahe, denn Asphalt haftet optimal wenn er „heiß“ ist und bindet sich damit auch besser. Arbeiten an der Straßen sind deshalb meist im Sommer optimal möglich.

Auch im Winter wird durch die Bauämter und Meistereien einiges ausgebessert, mehr schlecht, als recht.

FAZIT

Die Bestandteile der Autobahn sind vielfältig und die Kosten sehr hoch, leider wird sich in Zukunft daran wenig ändern, denn der Verkehr nimmt eher zu als ab.

Des Weiteren werden die Autobahnen und Straßen auch nicht „jünger“ und somit besteht immer wieder „Verbesserungspotential“ oder eine komplette Straßenerneuerung wird notwendig.

Die Kosten zahlen die Steuerzahler, aber wenn man sich die möglichen Kosten anschaut, wird man verstehen, warum Vater Staat diese Summen nicht einfach so stemmen kann und will.

Meiner Meinung nach sind besonders „Schwertransporte“ und schwere Fahrzeuge in der Pflicht, denn dadurch werden Probleme wie Schlaglöcher und Spurrillen beschleunigt.

An der Problematik wird sich jedenfalls wenig ändern und einfach so alle Straßen und Autobahnen kann man nicht im Handumdrehen austauschen.

Die Einhaltung von Tempolimit und die Aufmerksamkeit der Autofahrer ist gefragt, auch entsprechende „Problemzonen“ zu erkennen und an entsprechende Stellen zu melden.

Schauen wir mal wie der liebe Verkehrsminister diese Probleme in den Griff bekommt.

Autor im Auto blog: Janus Schulz

 

2 thoughts on “Bestandteile der Autobahn”

  1. Straßenschäden sind wirklich richtig gefährlich :/
    Wäre es nicht eine Idee die rechte Spur mit Betonplatten zu versehen während die restlichen Spuren mit Asphalt gebaut werden? So wären die Kosten günstiger und die schweren LKWS machen den Asphalt nicht kaputt?!
    LG Nicolas

    1. Würde leider auch nicht viel ändern lediglich den Zerfallprozess verkürzen.

      Kosten werden leider ebenfalls an allen Ecken und Enden eingespart, irgendwann kommt dafür die Quittung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + vier =