Gute Zahlen für Ford

Das 1. Halbjahr verlief für Ford überraschend erfolgreich! Die Automarke Ford legte insbesondere in den USA ordentlich zu und verbuchte einen Gewinn.

Gute Zahlen für Ford

Im Heimatmarkt USA verbuchte Ford einen Halbjahresgewinn von 2,6 Milliarden Dollar und damit einem satten Anstieg, diese Zahlen für Ford sind erstaunlich. Auch wenn im Europageschäft lediglich die Verluste geringer wurden, kam es auch hier zu einem Anstieg der Nachfragen von 2%. Die Verluste sanken deutlich und somit kann Ford zuversichtlich auf die 2. Jahreshälfte blicken.

Der SUV Markt ist in den USA natürlich weiterhin sehr stark nachgefragt, bei den immer noch niedrigen Benzinpreisen ist es wenig verwunderlich. Dennoch hat Ford mit diesen guten Zahlen überrascht, denn auch in Amerika ist der Automarkt umkämpft, vor allem in den „wohlhabenden“ Regionen wie Los Angeles und weiteren Städten in Kalifornien ist die Nachfrage nach „deutschen“ Premium-Automarken sehr groß.

Mit über 180000 Mitarbeitern weltweit ist Ford aktuell der 5-größte Autobauer der Welt, der Autobauer welcher 1903 gegründet wurde und seit je her gut entwickelte Autos baut konnte mit diesen Guten Zahlen definitiv überraschen. Ich persönlich wünsche es dem Konzern, gilt er auch weiterhin als Pionier der Automobil Geschichte.

Die Tendenz in den USA ist nach wie vor gut, vor allem weil die Benzinpreise stabil niedrig bleiben, sollte sich dies irgendwann ändern, könnte es natürlich auch bei Ford zu Problemen führen. Dennoch sehe ich das Unternehmen gut aufgestellt und die Marketingkampagnen sprechen auch gezielt mehr Publikum an.(js)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − neun =