Autofahrer in Deutschland

Deutsche Autofahrer haben es nicht leicht!

Leider und dies ist nicht selten der Fall, sind viele Autofahrer jedoch hauptsächlich selbst an dieser Misere Schuld.

Tag für Tag wird im Straßenverkehr und beim Auto fahren ein gewisses Grundwissen vorausgesetzt und oft sind es auch einfach nur banale Dinge, die dem Autofahrer dann in den entscheidenden Situationen nicht bewusst werden.

Natürlich sind auch noch weitere Faktoren von Bedeutung, wie z.B. das eigene Verhalten als Autofahrer gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern oder ebenfalls ein wichtiger Punkt, ist die „Ablenkung“ während der Autofahrt u.a. durch Smartphone Nutzung.

Es gibt mittlerweile interessante Umfrageergebnisse darüber, was die Autoteilnehmer an „Wissen“ im Straßenverkehr zum Einsatz bringen können und viel wichtiger, was davon auch wirklich „richtig“ ist. Kein einfaches Thema, grundsätzlich kann man sagen, „Neulinge“ meist Autofahrer unter 25, sind in diesen Fragen wesentlich fitter als ältere Kaliber, die normalerweise in Punkto „Erfahrung“ auftrumpfen müssten.

Die deutschen Autofahrer und ihr Wissen

Das Wissen der deutschen Autofahrer

Eine spannende Frage wie ich finde ist folgende:

Du fährst in einem Kreisverkehr, wie verhälst du dich richtig?

Na, hast du deine Antwort schon parat?

Etwa 90% denken leider falsch! Sie glauben wer im Kreisverkehr fährt hat grundlegend Vorfahrt und ist „Herr im Haus“, leider Nein.

Richtig:

Vorfahrt im Kreisverkehr hat man nur, wenn dies vor oder im Kreisverkehr durch entsprechende „Verkehrszeichen“ angeordnet ist z.B. Vorfahrt gewähren oder eben das bekannte Kreisverkehr Schild. Glücklicherweise ist dies der häufigste, eintretende Fall.

Aber hättest du es gewusst?

Häufiger in Wohngebieten zu sehen, sind unbeschilderte Kreisverkehre, dabei gilt wie an normalen Kreuzungen der Klassiker „Rechts vor Links“.

 

Eine weitere brisante Frage war:

Wo muss man eine Rettungsgasse bilden, wenn die Fahrbahn in beide Richtungen dreispurig ist?

Und, klingelt es schon?

Über 60% der Befragten lagen auch hier falsch und gaben falsche Antworten an, wie z.B. dass die Rettungsgasse ganz rechts gebildet werden muss.

Richtig:

Insbesondere bei STAU muss bei einer dreispurigen Autobahn die Rettungsgasse zwischen linker Überholspur und der mittleren Fahrspur gebildet werden.

Hättest du es gewusst?

Ich gehe davon aus, dass du es gewusst hättest, denn diese Frage wurde schon oft beleuchtet. Dennoch halten sich die meisten Autofahrer nicht daran, fragt sich nur Warum?

 

Erfreulich

80% der Befragten konnten beim THEMA: Kindersicherheit alle Fragen richtig beantworten und bei der Handynutzung im Auto waren es zumindest noch 75%, die richtig handeln würden.

Wie gesagt, der deutsche Autofahrer hat es nicht leicht ;)

Es gibt noch viele weitere Beispiele und ich bin mir sicher, auch DU hast dich vielleicht bei der ein oder anderen Frage ertappt, dass du nämlich nicht ganz richtig gelegen hast.

Es ist durchaus sinnvoll sein „Wissen“ und seinen Horizont stetig zu erweitern und insbesondere aufzufrischen, denn die meisten der Fragen waren zumindest vor bzw. während der theoretischen Prüfung in unserem Gedächtnis.

Wer sein Wissen übrigens jetzt sofort testen möchte und damit auch potentielle Fehlerquellen ermitteln will, kann hier einen ansprechenden Wissenstest durchführen, Viel Spaß dabei!

FAZIT
Horizont erweitern und auffrischen, außerdem sollte man sich niemals ablenken lassen, besonders in hitzigen Situationen u.a. während eines Staus. Auch das bekannte „Gaffen“ sollte man tunlichst unterlassen, dann klappt es als deutscher Autofahrer auch mit jedem Nachbarn und Straßenteilnehmer.

Autor: Janus Schulz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 4 =