Parknow Parking

Parknow Parking, schon mal gehört? Falls nein, dann wird es nun Zeit!

Die Zukunft des Parkens steht vor dem Durchbruch und kein geringeres Unternehmen, als die BMW Group hat sich der Sache angenommen.

Ich habe mir die neue und einfache Art des Parkens genauer angeschaut und möchte Euch mein Statement dazu liefern, ob die Parkplatzsuche bald ein Ende haben könnte.

Parknow Parking, was ist das genau?

Über eine App, welche es für Android und Apple Smartphones und weitere Endgeräte gibt, kann man den Service in vollem Umfang nutzen.

Die Installation ist einfach, Park Now macht es möglich!

Die Registrierung ist kostenlos, neben normalen Daten wie Name und Anschrift, muss auch das Kfz-Kennzeichen angelegt werden.

Macht Sinn, immerhin gibt es über die App ein offizielles Park Ticket, damit weiß dann auch die Politesse Bescheid ob ein Parkvorgang korrekt vollzogen wurde.

Der Start und das Beenden des Parkvorgangs erfolgt komplett über die App. Mit dem heutigen Zeitalter, sollte es für viele Verbraucher kein Problem sein, die App über ein Smartphone nutzen zu können.

Auch für Nutzer OHNE Smartphone gibt es eine Möglichkeit Parknow Parking zu nutzen, entweder via Telefon oder per SMS.

Der Gang zur Parkuhr oder dem Parkautomat entfällt komplett, damit spart man sich Nerven und vor allem Zeit.

Neben normalen Parkplätzen, gibt es auch die Möglichkeit “Parkhäuser” im Voraus zu “buchen” und über die App zu bezahlen.

Vorteil – Zeitfaktor

Als einen der größten Vorteile kann man den Zeitfaktor ansehen.

Gerade im Stadtverkehr, kann eine Parkplatzsuche und das Parking kompliziert werden, die Nerven werden beansprucht und man verliert eine Menge Zeit mit dem Parkvorgang.

Die Parkplatzsituation in deutschen Innenstädten wird immer schwieriger und die Nachfrage an Parkplätzen ist größer als das Angebot.

Kleingeld ade

Auch die Problematik immer passend zahlen zu müssen oder Kleingeld dabei haben zu müssen, könnte sich mit dem Parknow Parking und der App erübrigt haben.

Die Zahlung wird über die App durchgeführt und in der Regel am Monatsende abgebucht.

Kleingeld muss man also nicht mehr immer dabei haben!

Wem es gefällt, der wird mit der neuen Möglichkeit des Parkens seine Freude haben und die Vorteile sprechen für sich.

Kostenfaktor

Es gibt laut Parknow Parking zwei Modelle, welche ein Verbraucher nutzen kann.

Entweder man zahlt eine Gebühr je Parkvorgang, aktuell 25 Cent, oder aber man entscheidet sich für eine Flatrate.

Die Flatrate kostet 2,99 EUR pro Monat, die weitere Abrechnung der üblichen Parkkosten erfolgt dann ebenfalls am Monatsende.

Wenn man sich die Parkhäuser beispielsweise anschaut, wird man feststellen, dass ein Stellplatz monatlich über 100 EUR kosten kann, je nach Stadt und Gemeinde.

Mit der Nutzung einer solchen App, kann man freie Parkplätze und Parkhäuser schnell finden, einfach reservieren und dies gegen geringe Gebühren.

Mit der Nutzung der App hat der Benutzer freie Wahl und kann seinen Parkvorgang selbständig konfigurieren, auch damit lassen sich Kosten sparen.

Verfügbarkeit von Parknow Parking

Derzeit ist die App in noch wenigen Städten nutzbar, darunter gehören:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Köln
  • Lübeck
  • Wiesbaden
  • Mainz

sowie in einigen Städten Österreichs.

Aufgrund der Erfahrung der BMW Group, wird sicherlich ein Ausbau des Netzes nicht lange auf sich warten lassen.

Verkehrsprognosen und die Vorteile

Anhand der Daten von Parknow Parking, wird die Buchung von Parkplätzen und Parkhäusern mit Sicherheit anonym ausgewertet und könnte große Vorteile für den Verkehr bringen.

So wird es bald mit Sicherheit möglich sein, Verkehrsprognosen auszulesen, wie man es bereits vom Real Time Traffic und TMC kennt.

Die Anzeige kann ohne großen technischen Aufwand über die Smartphones oder Navigationssysteme erfolgen.

Die Mobilitätsdienstleistungen von BMW werden dadurch langfristig gestärkt.

FAZIT

Mit Parknow Parking gibt es für Parkplatzsuchende eine wunderbare Option, schnell und zielgerecht einen Parkplatz zu finden.

Der Zeitfaktor spielt für viele Menschen eine wichtige Rolle, es muss heutzutage schnell, schnell gehen und auch das Nervenkostüm wird durch Parknow nicht stark belastet.

Park Now muss jetzt nur noch “wachsen” und dafür sorgen, dass ein ordentliches Netz aufgebaut und zur Verfügung gestellt wird.

Die Nutzung der App ist sehr einfach und die Kosten sind wirklich gering, dafür würde ich zumindest gerne in die Tasche greifen, denn die Vorteile liegen auf der Hand.

Warten wir mal ab wie sich das “System” nun entwickelt, ich bin bei BMW jedoch guter Dinge, dass die Zeit positive Effekte bringen wird.

Autor im Auto Blog: Janus Schulz

 



-Reklame-





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × zwei =