VW T-Roc Daten und Fakten

Der VW T-Roc – Daten und Fakten zum Crossover von VW


VW T-Roc oder VW T-Rock? Klingt beides etwas speziell und genau dieses Ziel hat sich Volkswagen mit dem neuen Crossover, dem VW T-Roc gesetzt. Der Zeitpunkt könnte wohl kaum besser sein, kurz vor Beginn der IAA 2017 wurde er der Welt präsentiert.

Was kann der VW T-Roc? Wie sehen die Daten und Fakten zum VW T-Roc aus? Diesen Fragen gehe ich auf den Grund und liefere Euch heute im Autoblog die wichtigsten Daten und Fakten zum neuen Crossover aus dem Hause Volkswagen.

Wer bereits Interesse am VW Tiguan hatte, könnte mit dem VW T-Roc eine sportliche Variante erleben, welche weit weg vom biederen Golf-Image liegt.

Zum Marktstart, welcher kurz nach der IAA erfolgen soll, habe ich hier die zehn Daten und Fakten zum VW T-Roc zusammengestellt.


VW T-Roc SUV


Bereits im Jahr 2014 gab es eine Konzeptstudie des T-Roc auf dem Genfer Autosalon, nun ist es soweit und der Crossover SUV wurde der Welt in der finalen Version präsentiert.

Der VW T-Roc hat typische SUV-Maße und kann aufgrund seines speziellen Designs überzeugen. Der bekannte, erhöhte Einstieg und die Bodenfreiheit bieten nicht nur beim Parken und Beladen Vorteile, auch die Rundumsicht im Fahrzeug ist verbessert.

VW T-Roc Daten und Fakten Seitenansicht Bildquelle: VW

VW T-Roc Daten und Fakten Seitenansicht

Der VW T-Roc basiert auf dem MQB-Baukastenprinzip, welches auch beim Audi Q2 zum Tragen kann. Der Kompakt-SUV, hat aufgrund seiner kompakten Maße diesen Namen erhalten, obwohl er seitens VW lieber als Crossover bezeichnet wird.

Der Golf-SUV aus dem Hause Volkswagen präsentiert sich schon bald unter dem Namen VW T-Roc auf der IAA 2017 in Frankfurt am Main.


VW T-Roc Maße


Die Daten und Fakten zum neuen VW T-Roc sehen vielversprechend aus, vor allem wenn man sich die Abmessungen anschaut. Die Maße des VW T-Roc könnten überzeugen.

  • Länge: 4232 mm
  • Breite: 1818 mm
  • Höhe: 1542 mm
  • Radstand: 2600 mm

Der Radstand des VW T-Roc ist hier hervorzuheben, für einen Kompakt-SUV sind solche Abmessungen sehr überzeugen, langer Radstand bedeutet gleichzeitig viel Platz im Innenraum.

Zum Vergleich, der Seat Arona, welcher ebenfalls aus dem VW-Konzern stammt, bietet einen Radstand von 2,56 m auch die weiteren Maße wie Länge und Breite sind niedriger angesetzt.

VW T-Roc Daten und Fakten Frontansicht des Crossover Bildquelle: VW

VW T-Roc Daten und Fakten Frontansicht des Crossover

Bei den Abmessungen und Maßen im VW T-Roc hat sich Volkswagen also eher an den Dimensionen des Tiguan gerichtet und das ist auch gut so.

Die Maße im Innenbereich sind großzügig, sowohl im vorderen Bereich als auch auf der Rücksitzbank, Personen über 1,90 m können bequem Platz nehmen und haben ausreichend Kopffreiheit.

VW T-Roc Daten und Fakten Cockpit und Armaturen im neuen T-Roc Bildquelle: VW

VW T-Roc Daten und Fakten Cockpit und Armaturen im neuen T-Roc

Der Kofferraum ist gegenüber dem VW Golf um 65 Liter angestiegen, umgeklappt ist noch etwas mehr möglich, zumal sich Gegenstände einfacher in die Höhe positionieren lassen.


Motoren im VW T-Roc


Noch lässt sich der VW T-Roc nicht konfigurieren, wie bereits erwähnt soll es wohl nach der IAA los gehen, also der offizielle Marktstart anstehen.

Ziemlich wahrscheinlich werden bei der Konfiguration des VW T-Roc folgende Motoren zur Auswahl stehen:

Benziner

  • 1.0 TSI mit 115 PS
  • 1.5 TSI mit 150 PS
  • 2.0 TSI mit 190 PS

Diesel

  • 1.6 TDI mit 115 PS
  • 2.0 TDI mit 150 PS oder 190 PS

Mit insgesamt 6 Motoren ist die Auswahl bescheiden und sorgt für wenig Verwirrung, für Volkswagen selbst sind die Dieselfahrzeuge weiterhin im Programm gelistet, auch wenn es andauernde Probleme gibt, welche so schnell nicht ad acta gelegt werden können.

Bei den Benzinern bietet der VW T-Roc 2.0 TSI als einziger den Allrad-Antrieb in Serie und einen stattlichen Drehmoment von 320 Nm. Beim 1.5 TSI ist Allrad immerhin optional erhältlich.

Der größte 2.0 TSI Benziner macht für mich auf den ersten Blick auch den solidesten Eindruck, hier stimmt die Leistung, der Drehmoment und auch die Auswahlmöglichkeiten.


Preise beim VW T-Roc


Bei etwa 20.000,- EUR soll der VW T-Roc preislich beginnen, sicherlich wird das Basismodell dann jedoch eine geringe Ausstattung haben.

Der Startpreis für den Crossover SUV T-Roc klingt aber zumindest ambitioniert, immerhin kann es die Konkurrenz siehe Seat auch, ordentliche Fahrzeuge zu vernünftigen Preisen anbieten.

Preislich liegt der T-Roc von VW damit etwa gleich mit dem Golf SportsVan, aus Erfahrung denke ich, wird man mit einer ordentlichen Ausstattung auf etwa 30.000,- EUR kommen.

Ausstattungen und genaue Preise gibt es noch nicht, spätestens am Jahresende wissen wir jedoch mehr.


Marktstart VW T-Roc


Der Marktstart des VW T-Roc ist für September, kurz nach der IAA 2017 geplant, ein genaues Datum gibt es noch nicht.

Auch die Konfiguration und der Konfigurator für den VW T-Roc werden dann wohl Online sein und eine Vorbestellung über die Homepage von VW möglich sein.

Die Serienproduktion und Auslieferung des VW T-Roc wird jedoch nicht vor November 2017 erfolgen.


Lackfarben beim T-Roc


Volkswagen plant beim VW T-Roc insgesamt 10 Lackierungen, darunter sind beispielsweise:

  • Deep Black
  • Black Oak Brown Metallic
  • Kurkuma Gelb Metallic
  • oder auch Ravenna Blue

Eine ordentliche Auswahl bei den Farben und sicherlich auch Lackfarben dabei, welche man im Alltag auf deutschen Straßen weniger zu Gesicht bekommt.

Für das Dach wird es beim VW T-Roc 4 Farbvarianten geben, ebenfalls wie für den Innenbereich und die Instrumententafel.


Der T-Roc auf Golfbasis


Obwohl der T-Roc auf Golfbasis aufgebaut ist und sich hier und da Parallelen zeigen, ist es ein eigenständiges Fahrzeug mit SUV-Eigenschaften.

Der neue T-Roc versteht sich als Spagat zwischen VW Golf und VW Tiguan und das Gesamtpaket sieht wirklich überzeugend aus.

Obwohl die sich der neue T-Roc der Technik im Golf bedient, liegen die Vorteile klar auf der Hand, mehr Platz, mehr Freiheiten im Innenraum und ein größeres Kofferraumvolumen.

Mit den kompakten Maßen könnte der Crossover von Volkswagen vor allem im Innenstadtbereich überzeugend auf die Käuferschar wirken.


Premiere auf der IAA 2017


Auf der IAA 2017 feiert der Kompakt-SUV von VW seine offizielle Premiere für die Weltöffentlichkeit und lässt sich dann auch hautnah erleben.

Die IAA 2017 findet vom 14.9-24.9.2017 in Frankfurt am Main statt, vielleicht wäre es ein Besuch wert, sich unter anderem den neuen VW T-Roc live anzuschauen.


T-Roc R wohl ab 2018


Wer es noch etwas sportlicher sucht und auf weit über 200 PS Leistung nicht verzichten möchte, der sollte bis 2018 warten.

Im Jahr 2018 soll Stand heute eine R-Version des T-Roc folgen, dann bietet der Crossover nicht nur eine verbesserte Optik und glänzende Akzente, sondern vor allem die Leistung wir zunehmen, bekannt aus den Golf GTI oder R-Modellen.


Produktion des T-Roc

Noch ist nicht genau geklärt, in welcher Produktionsstätte der VW T-Roc gebaut werden soll.

Zur Disposition stehen neben Portugal und China auch die USA. Je nachdem, ob VW ab 2019 auch einen Marktstart des T-Roc in den USA plant.

Da der neue Crossover vor allem Kunden in Europa ansprechen soll, sind die ersten beiden genannten Produktionsstätten die heißen Anwärter.


Fazit

Die VW T-Roc Daten und Fakten lesen sich bis hierhin sehr überzeugend und der SUV-Markt ist noch lange nicht tot, vor allem die Kompakt-SUV und Crossover erobern derzeit den Automarkt.

Ein Ende ist kaum in Sicht, die Vorteile für die Kundschaft liegen auf der Hand. Unklar ist die Dieselproblematik, nicht nur bei VW, hier bin ich gespannt wie mit den Dieselmodellen verfahren wird und ob in Zukunft auch die Diesel Euronorm 6d angeboten wird.

Warten wir mal ab, wie sich der Crossover von VW auf dem Markt positionieren kann, die Weltpremiere und die Daten und Fakten zum VW T-Roc klingen vielversprechend.

Autor im Autoblog: Janus Schulz
Bildquellen: Volkswagen.de

 

Summary
Zehn Fakten über den VW T-Roc
Article Name
Zehn Fakten über den VW T-Roc
Description
Daten und Fakten über den neuen Crossover, den VW T-Roc.
Author
Publisher Name
Growmedia - Autoblog-im.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =