Youngtimer Mercedes Benz 600 SE W140

Aus der Reihe der „Youngtimer“ freue ich mich, euch heute den Mercedes Benz 600 SE W140 präsentieren zu dürfen.

Die S-Klasse der Oberklasse der Neunziger Jahre ist auch heute noch für Kenner ein elementarer Begriff und wer solch ein „Schätzchen“ zu Hause stehen hat, kann sich wirklich glücklich schätzen.

Gerade Youngtimer wie der Mercedes Benz 600 SE W140 verkörpern nicht nur den Inbegriff eines Autos von „damals“ sondern bieten auch noch das gewisse Etwas. Kein Wunder, dass Altkanzler Helmut Kohl die S-Klasse als Dienstwagen nutzte.

Der 600 SE W140 passte einfach zu Kohl, der ebenfalls kräftiger Statur war, nicht zu unrecht bekam die damalige Oberklassen S-Klasse den Spitznamen „Panzer“ oder aber auch „der Dicke“.

Gerne bringe ich Euch die Baureihe „W140“ näher und zeige Euch auf, was genau diesen Youngtimer, die Baureihe und dieses Auto der Extraklasse ausmacht.


Mercedes Benz 600 SE W140 – der Dicke


Nicht selten hört man Aussagen wie „Früher waren Autos noch mit Leidenschaft gemacht“ oder aber „Autos der 90er, waren Autos mit Qualität“.

Auch für den Mercedes Benz 600 SE W140 gilt diese Aussage, denn als passende Antwort zu den damaligen Oberklasse Modelle wie den 750i von BMW, war der Benz mit der Baureihe W140 und seinem V12 Motor ein wahrer „Held“ der 90er Jahre.

Youngtimer Mercedes Benz 600 SE W140

Youngtimer Mercedes Benz 600 SE S600 W140 die S-Klasse der Oberklasse

Früher waren Verbrauchswerte noch nicht so wichtig wie heute und auch Verbote oder Bestimmungen wie die Umweltzonen von heute, kannte man damals nicht.

Zugegeben, wer sich damals einen Mercedes Benz 600 SE W140 leisten konnte, der musste auch nicht wirklich auf solche Werte schauen. Der damalige Verkaufspreis lag bei circa 200.000 Mark!

In erster Linie wurde der damals durch seine Optik berühmt, eigentlich sind 4 Begriffe passend zur damaligen Mercedes Benz S-Klasse:

  • Volumen
  • Masse
  • Breite
  • und Länge

In diesen Punkten war er kaum zu schlagen und gerade deshalb ist er auch im 21. Jahrhundert noch gefragt, als Youngtimer auf dem Weg zum Oldtimer, eigentlich der passende Zweitwagen, um mal eben „vorzufahren“ und Eindruck zu hinterlassen.


Technische Daten des Mercedes Benz 600 SE W140


Viele Autos mit V6 oder V8 Motor sind bereits begehrt und beliebt, aber die S-Klasse von Mercedes und der Baureihe W140 bot einen Zwölfzylinder Motor und sowas ist sehr, sehr selten.

Alles was selten und begehrenswert ist, war natürlich auch für den Mittleren Osten und Fernost von Interesse. Der 600 SE von Mercedes wurde deshalb auch sehr häufig ins Ausland exportiert.

Der V12 Motor des Mercedes Benz 600 SE W140 mit 6 Litern Hubraum war im Stande 394-408 PS zu leisten und die waren natürlich auch nötig für das Schwergewicht. Der Drehmoment lag bei stattlichen 580 Nm, ein sensationeller Wert!

Produktionszeitraum für den Mercedes Benz 600 SE W140 war 1991 – 1998, vor 1993 hatte die damalige S-Klasse 600 SE volle 408 PS, nach 1993 gab es eine Modellanpassung und 14 PS weniger, also 394 PS, der Name war dann S600.

Besonders die Baujahre 1991 – Ende 1993 dürften also von Interesse sein, da sehr selten!

Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h lag das Oberklasse-Modell von früher im oberen Feld, trotz seiner über 2,2 Tonnen Gewicht.

Die pure Kraft aus Stahl schaffte es von 0 auf 100 in lediglich 6 Sekunden, dabei hieß es dann des öfteren, Anschnallen bitte!


Mercedes Benz 600 SE Innenraum


Wohlfühloase, so würde man heute den 600 SE von Innen beschreiben.

Nicht nur die technischen Daten und Werte des 600 SE sind Klasse, auch sein Innenraum lädt zum Verweilen ein und ich kann Euch sagen, wer einmal drin sitzt, der möchte nicht mehr aussteigen.

Extravaganz wohin das Auge reicht, Leder mit feinster Verarbeitung, viele Holzelemente, man fühlt sich einfach wohl und heimisch, das spiegelt sich dann auch im Fahrkomfort des Mercedes Benz 600 SE W140 wieder.

Bei Mercedes-Benz wird eigentlich seit jeher viel Wert auf Komfort und eine gute Federung gelegt, diese Dinge sind auch heute noch wichtige Merkmale der Autos aus Stuttgart. Mehr Fahrkomfort und Fahrgefühl bekommt man selten zu bieten.

Gut gewartete Fahrzeuge und W140 Modelle sind auch nach 20 Jahren noch ein Wellnesstempel und überzeugen im Fahrkomfort und wenn nicht, der Innenraum kann mit passender Aufbereitung wieder glänzen.


Verbrauch und Kosten beim Mercedes Benz 600 SE W140


Eins vorweg, wer sich solch ein Auto zulegen möchte, aber kein Geld bereit ist zu investieren, ist fehl am Platz!

Der 600 SE von Mercedes-Benz ist selbst beim Stehen lassen keinesfalls preisgünstig, die KFZ-Steuer Euro 1 schlägt mit mehreren hundert Euro zu Buche, Wartung und normale Inspektionen gibt es selten unter 1000 EUR.

Der 600 SE W140 ist und bleibt ein Liebhaberfahrzeug und gerade jetzt kann man noch zuschlagen, denn ich bin mir sicher, als Oldtimer wird er eine Renaissance erleben und die Nachfrage wieder steigen.

Mit einem Kraftstoffverbauch zwischen 12 und 20 Litern Super gehört er zu den „Spritschluckern“, kein Wunder, der starke V12 Motor hat eine Menge Durst.

Wer sich also ein Youngtimer Modell des 600 SE mit letztem Geld sichern möchte und weniger gut betucht ist, der sollte lieber vom Kauf Abstand nehmen!


Mercedes Benz 600 SE W140 Motor


Automodelle der alten Schule sind bei guter Pflege und Wartung des Motors ein Geschenk Gottes.

Solche Fahrzeuge sind ohne weiteres im Stande, Kilometerstände von 3-400000 zu erreichen, je nach Pflege und Nutzung natürlich.

Wer sich einen Mercedes Benz 600 SE W140 als Youngtimer ins Visier genommen hat, sollte die Angebote auf dem hiesigen Markt sortieren und bei Begutachtung des Fahrzeugs Details beachten.

Der Motor ist das Herz und die Seele eines Wagen und deshalb sollte man sich nach Möglichkeit ein Scheckheft oder Wartungsnachweise zeigen lassen.

Ein guter Test, ob Zylinderkopf und Motor in Ordnung sind, ist der Öltest. Dabei kann man einfach die Ölverschlusskappe öffnen, am Öl riechen und sich deren Konsistenz anschauen.

Hat das Öl einen schaumigen, milchigen Eindruck hinterlassen? Dann liegt entweder bereits ein Schaden am Motor/Zylinderkopf vor oder er steht unmittelbar bevor, also hierbei immer, Augen auf!

Das Motoröl des Automatikgetriebes kann auch einfach überprüft werden, riechen und filtern heißt hier die Devise. Es darf keineswegs verbrannt riechen!

Der Test sollte am besten bei warmen/laufenden Motor erfolgen. Ist das ATF Automatiköl rötlich, ist eigentlich alles in Ordnung, wirkt es eher bräunlich, droht hierbei bereits Gefahr.


Warum sollte man einen Mercedes Benz 600 SE  kaufen?


Dafür sehe ich zwei sehr gute Gründe.

Zum Einen ist es das Alter, denn der 600 SE ist auf dem Weg zum Oldtimer, damit wird er schon bald nicht nur von der Steuer günstiger, auch der Status ist bei Liebhabern beliebter. Der Wert für ein gut erhaltenes Stück kann also stark steigen.

Der weitere Vorteile liegt ebenfalls auf der Hand, die Stückzahl!

Am 1.1.2015 lag die Stückzahl der Modellreihe W140 des 600 SE bei nur noch 298 Stück. Diese Daten kann man der Zulassungsstatistik des KBA entnehmen.

Diese Zahl der zugelassenen Mercedes Benz 600 SE W140 wird demnach weiter sinken! Jeder sollte also wissen, wenn die Nachfrage demnach irgendwann steigt, das Angebot jedoch sehr gering ist, dann steigt auch der Wert.

Für mich ist der Mercedes Benz 600 SE W140 eines der wenigen Autos, dessen Wert mittel- und langfristig auf dem aufsteigenden Ast liegt. Kaufpotential!

Seine Wirkung und Aura wird das Oberklasse-Modell von Mercedes-Benz demnach nicht so schnell verlieren.


Aktuelle Preise eines Gebrauchten 600 SE


Je nach Zustand, Laufleistung und weiteren Werten, gibt es einen Gebrauchten Mercedes Benz 600 SE W140 bereits ab 4900,- EUR

Wichtig vor dem Kauf, bitte oben aufgeführte Punkte beachten, Motor, Elektrik, Wartung, Service etc. diese Punkte sollten erfüllt sein.

Wer eine Limousine der Extraklasse sein Eigen nennen möchte, bekommt diese für einen niedrigen Preis, wie gesagt, in den 90ern musste man knapp 200000 Mark für ein solches Modell berappen.

Ein gutes Stück, welches auf dem Weg zum Oldtimer auch zuverlässige Dienste leisten soll kostet jedoch mehr als 5000 EUR, hier muss man den Zustand von Motor, Außen und Innenbereich genau beachten.

Rostprobleme und Motoranfälligkeiten sind bei solchen Autos keine Seltenheit und bei dem Alter auch nicht ungewöhnlich, hier sollte man sich also vom Preis eines 600 SE nicht blenden lassen.

Die Wartung und Laufende Kosten eines Mercedes Benz 600 SE W140 sind keineswegs Ohne, diese S-Klasse kommt also nur als Zweitwagen oder Drittwagen in Betracht.

Für Liebhaber etwas fürs „Auge“ und langfristig vielleicht sogar eine Wertanlage, mal schauen.


Der Mercedes Benz 600 SE W140 im Video


In diesem Video könnt ihr Euch ein paar genaue Eindrücke des 600 SE von 1991 machen.

Zugegeben, das Bildmaterial ist nicht optimal, aber für den Produktionszeitraum Anfang der 90er vollkommen ausreichend.

Viel Spaß beim Video und einigen Fahrszenen, die technischen Daten und Werte des Mercedes Benz 600 SE W140 kommen jedenfalls auch zur Geltung.


FAZIT

Die Baureihe W140 des Mercedes Benz 600 SE war damals ein Meilenstein und die harte Konkurrenz von BMW.

Mit dem V12 Motor hat Mercedes-Benz damals nicht nur PS-Fans angesprochen, auch die wuchtige Optik und der Fahrkomfort fand viele Liebhaber.

Mit dem damaligen Preis von knapp 200.000 Mark fand natürlich keine Massenproduktion statt und das ist auch gut so, denn heute gibt es nur noch wenige Stückzahlen auf dem Markt, oft sind diese schon an Liebhaberhände vergeben.

Auf dem Weg zum Oldtimer, ist der Youngtimer Mercedes Benz 600 SE W140 für mich ein ideales Fahrzeug für eine Anschaffung.

Wessen Garage noch ein wenig Platz hat für ein „Liebhaberfahrzeug“ und der Geldbeutel nicht so sehr drückt, der könnte mit dem 600 SE von Mercedes Benz glücklich werden.

Mit der S-Klasse der frühen 1990er Jahre kauft man sich keinesfalls nur eine Menge Stahl, sondern eher ein Stück Geschichte aus dem Hause Mercedes-Benz, heute Daimler.

Der Blick auf die niedrigen Stückzahlen, die Baureihe W140 und das Alter sprechen für einen Kauf des heutigen Youngtimers, neben der Optik und den technischen Werten versteht sich.

Ich bin mir jedenfalls sicher, im Laufe der Jahre, könnte der 600 SE zu einem begehrten Objekt werden, ich wünsche Euch viel Glück bei der Suche nach einem solchen Mercedes der Oberklasse.

Euer Autoblogger Janus Schulz

1 thought on “Youngtimer Mercedes Benz 600 SE W140”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − siebzehn =