Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle


Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle auf dem Fahrzeugmarkt


Erst vor kurzem hatte ich in meinem Autoblog Artikel über die neue Abgasnorm Euro 6d geschrieben und darin noch die fehlenden Fahrzeugmodelle angeprangert, heute sieht die Sache schon wieder anders aus.

Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle sprießen nun aus dem Boden, allen voran die Franzosen ( DS Automobiles, Peugeot ) und natürlich die Schweden ( Volvo ).

Wer also weiterhin den spritsparenden Diesel fahren möchte, kann bereits jetzt zu den folgenden aktuellen Euro 6d-TEMP Modellen greifen oder auf die bald erscheinenden Modelle warten.


Umstieg auf Euro 6d-Temp lohnenswert?


Wer seinen Diesel auch in Zukunft bewegen möchte und im innerstädtischen Verkehr teilnehmen möchte, sollte sich über die Anschaffung eines Euro 6d-Temp Fahrzeuges Gedanken machen.

Mittlerweile gibt es erste Modelle mit Euro 6d-Temp später Euro 6d Norm und es folgen weitere, möglicherweise könnte es sich auszahlen, noch ein wenig mit einer Neuanschaffung zu warten.

Euro 6d wird jedenfalls für Neufahrzeuge ein Muss und wird mit dem neuen Messverfahren WLTP geprüft, die Tests erfolgen dabei unter Realbedingungen ( RDE ).

Selbst wer kaum im Stadtverkehr teilnehmen sollte, für den wird irgendwann der Zeitpunkt kommen, wo eine Durchfahrt in eine Umweltzone unumgänglich wird und dann würde man ohne Euro 6d alt aussehen.


Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle Liste


Besonders lang ist die Liste mit Aktuellen Euro 6d-TEMP Modellen noch nicht, aber immerhin, vor 3 Monaten war beispielsweise noch überhaupt kein Euro 6d Fahrzeug zu haben.

Liste Euro 6d-Temp Fahrzeuge:

DS Automobiles:

  • DS 7 Crossback PureTech 225
  • DS 7 Crossback BlueHDi 130
  • DS 7 Crossback BlueHDi 180 ( jeweils ab 1. Februar 2018 )
Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle der neue Peugeot 308 gehört dazu Bildquelle: Peugeot.de

Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle der neue Peugeot 308 gehört dazu

Peugeot:

  • 308 1.2 PureTech 110
  • 308 1.2 PureTech 130
  • 308 1.6 PureTech 225
  • 308 SW 1.2 PureTech 110
  • 308 SW 1.2 PureTech 130
  • 308 SW 1.6 PureTech 225
  • 308 SW 1.5 BlueHDi 130
  • 308 SW 2.0 BlueHDi 180
  • 308 1.5 BlueHDi 130
  • 308 2.0 BlueHDi 180
  • 3008 1.5 BlueHDI 130
  • 3008 2.0 BlueHDi 180
  • 5008 1.5 BlueHDi 130
  • 5008 2.0 BlueHDi 180

Alle diese Fahrzeugmodelle sind bereits bestellbar beim Händler, jeweils als Benziner oder Dieselvariante, je nach Modell und Motorisierung.

Volvo:

  • XC40 T3
  • XC40 T5
  • XC40 D4
  • XC60 D4
  • XC60 D5
  • XC90 D5

Die XC40-Reihe von Volvo ist ab dem 1. Februar 2018 mit Euro 6d am Start, die anderen Volvomodelle sind bereits seit dem 1. November 2017 bestellbar und mit Euro 6d-Temp lieferbar.

Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle sind natürlich bezogen auf die Vielzahl der Automarken noch rar, aber gerade die Franzosen scheinen hier die Gunst der Stunde zu nutzen und präsentieren diverse Modelle mit der neuen Schadstoffnorm.

Volvo als Vorreiter in Sachen Technik und Sicherheit mischt ebenfalls mit und bietet ab dem kommenden Jahr, immerhin 3 verschiedene Automodelle aus den eigenen Reihen.


Euro 6d als Alternative zu Euro6


Ein Fahrzeug ist ein mittelfristiges bis langfristiges Objekt, deshalb sollte man sich genau überlegen für welchen Zweck es zum Einsatz kommt und natürlich wo.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle die derzeit auf dem Markt sind anschauen und abwägen.

Ein Kauf eines Euro 6 Diesels liefert Stand heute keine Garantie dafür, dass dieser z.B. in 2-3 Jahren noch in der Innenstadt mit Euro 6 fahren darf.

Die Debatten gehen weiter, Städte und Gemeinden haben jedenfalls hier die Oberhand, da sie solche Verbote bzw. Umweltzonen einrichten können.

Euro 6d-Temp wie es derzeit noch heißt ist damit eine gute Alternative zum Euro 6 und bietet vor allem Gewissheit und ein besseres Gefühl in Bezug auf ökologische Werte.


Fazit zu Euro 6d-Temp

Meiner Meinung nach wird sich die Euro Abgasnorm Euro 6d durchsetzen und nach und nach werden aktuelle Fahrzeuge damit ausgestattet werden.

Macht natürlich auch Sinn, denn damit erspart man sich den ganzen Ärger mit Umweltzonen und Fahrverboten, allerdings auch nur solange, wie die EU mitspielt.

Manchmal sind wir Bürger die Leidtragenden und es kommt mir so vor, als wären wir ein Spielball zwischen EU und Staat, mal schauen wohin der Weg führt.

Aktuelle Euro 6d-TEMP Modelle haben zumindest zahlenmäßig zugelegt, wenn gleich bisher lediglich 3 Autohersteller mit dem Trend konform sind, ich denke in Zukunft werden weitere folgen.

Autor im Autoblog: Janus Schulz
Bildquelle: Peugeot.de

 



-Reklame-
Reifen.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + achtzehn =